Frage von tenisha2016, 35

mutterschutz- vertrag?

hallo leute ich befind mich momentan in der probezeit für 6 monate und hab heute erfahren das ich schwanger binn 5 woche und bekomme nachste woche meinen mutterpass und ich hate ja schon mal die frage gestellt ob die mich jetzt kündigen könnten wo ich dann die antwort bekamm nein, so meine frage ist aber nun gilt das auch wen der arbeits vertrag nur ein jahr gilt?und falls ja haben schwangere auch des recht weiter hin sonn-und feiertage zu arbeiten? danke schon mal im voraus :)!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Gerneso, 16

Der Kündigungsschutz in der Schwangerschaft greift sofort. Es kann Dir also auch nicht mehr innerhalb der Probezeit gekündigt werden.

Aber an der Befristung des Arbeitsvertrages ändert das nicht. Der Vertrag läuft also einfach aus, wenn er nicht aktiv verlängert wird. Eine Kündigung des AG ist dafür nicht erforderlich.

Du hast also keinen Anspruch darauf, dass Du nach dem Jahr weiter beschäftigt wirst.

Antwort
von Levanda, 11

Hey :) Am besten informierst du dich bei einer Beratungsstelle für werdende Mütter oder beim Arbeitsamt, die kennen sich sicher besser mit den einzelnen Gesetzen aus :) Auf jeden Fall solltest du mit deinem Arbeitgeber darüber reden, da es sonst eher negativ auf dich zurückfallen könnte.

Antwort
von Jewiberg, 6

Der AG wird dir mit Sicherheit unterstellen, daß du ihn ausnutzen willst und dir mit Sicherheit eine Kündigung schicken. Die Kündigung mußt du dann anfechten.

Antwort
von Sciffo, 20

in der probezeit kannst du jederzeit gekündigt werden

Kommentar von tenisha2016 ,

Nein kann ich nicht .

Kommentar von Sciffo ,

du hast ja schonmal gefragt. da hast du dann auch gelesen, dass du natürlich gekündigt werden kannst, wenn dein AG gar nicht weiss, dass du schwanger bist.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten