Frage von Melli4886, 32

Muttermalentfernung durch Laser weil harmlos?

Hallo ihr. Ich habe mir 3 Muttermale im Gesicht per Laser entfernen lassen.diese wurden seit Jahren immer kontrolliert und waren nie auffällig. Meine Hautärztin meinte diese könne man Lasern da es im Gesicht ist und sie harmlos sind. Das tat ich dann auch. Jetzt bereu ich es. Hab Angst das doch veränderte Zellen in der Haut sind. Was haltet ihr davon? Habt ihr Erfahrungen? Würde das gerne nach schneiden lassen oder meint ihr ich solle abwarten bis das mm evtl wieder durch kommt. Bitte helft mir. Bin so ratlos und verzweifelt 😥

Antwort
von Naevi72, 12

Muttermalen werden nur dann mittels Laser entfernt wenn sie zuvor bei der Untersuchung als völlig harmlos eingestuft worden sind. Sonst hätte das deine Hautärztin nicht gemacht. Im Gesicht macht das Lasern Sinn, um unschöne Narben zu vermeiden, die beim Rausschneiden oft bleiben. Angst vor Hautkrebs brauchst Du da nun bestimmt nicht zu haben. Beim Lasern wird nicht das Muttermal an sich weg gemacht sondern nur der braune Farbstoff (Melanin) zerstört. D.h. sollte das Muttermal irgendwann wieder zu sehen sein, dann verändert sich da was und dann muss es rausgeschnitten werden.

Kommentar von Melli4886 ,

Danke sehr. Ich war heute nochmal bei ihr und habe ihr meine Angst gesagt. Sie sagte mir auch das ich mir keine Gedanken machen muss. Sie würde auch nie einen nävuszellnävi Lasern nur diese die niemals entarten können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten