Muttermal weg kann ich duschen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn das ein Muttermal war, dann ist die Verletzung ja relativ oberflächlich. Der Arzt hat dir Silberpflaster empfohlen, weil diese antibakteriell wirken und somit die Entzündungsgefahr reduziert wird.  Wenn du duschen willst, dann nehme das Pflaster vorher ab. Wichtig ist hier: kein einseifen,  nur Duschwasser drüber laufen lassen. Im Nachhinein trocken tupfen und nicht eincremen. Pflaster drauf und gut ist. Das machst du so lang bis eine stabile Kruste entsteht. Wenn du die Kruste aufknibbelst beginnst du natürlich von vorne. 

Übrigens sollte man mit Wunden jeglicher Art  nicht Baden oder oder ins Schwimmbad gehen, das sind Keimquellen jenseits von gut und böse...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch wasserdichte Pflaster, die gehen auf jeden Fall. Aber eig sollte da nix passieren, wenn da bisschen Wasser ran kommt. Wenn dann müsstest du es vorher abmachen und dann wechseln. Wenn du ganz vorsichtig seien willst Klebst du dir freischalte Folie darüber und machst sie mit Klebeband fest, aber sowas is eig Unsinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frischhaltefolie um den hals dann isses wasserdicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chiisu87
10.12.2015, 09:38

Als wenn..

0

hmm.. mach doch einfach ein wasserfestes pflaster drauf und dusch dann.. oder da es am nacken ist kannst du deine Haare kopfüber waschen und dann in einen Turban wickeln und dann eben nicht wasser an nacken hinkommen lassen ;) viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck was auf der Verpackung steht mehr kann ich dir nicht helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von l200109
09.12.2015, 16:22

habe keine Verpackung gekriegt habe die einzeln gekriegt

0

Ruf am besten beim Arzt nochmal an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?