muttermal unter der Brustwarze, was kann es sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, 7mm ist für ein Muttermal schon eine Größe, bei der es von einem Hautarzt untersucht werden sollte, und zwar regelmäßig. Sorgen muss man sich aber erst bei Veränderungen in Form, Farbe und Größe machen, d.h. wenn es überproportional zur Brust wächst. Es ist gar nicht so ungewöhnlich Muttermale im Bereich der Brustwarzen zu haben (ich selbst habe gar eines direkt auf der re. Brustwarze).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du sagst es ist nur ein Muttermal dann kann es ja nicht so schlimm sein. Haut wächst nunmal und dehnt sich aus. Wenn du unsicher bist gilt das Motto "Vorsicht ist besser als Nachsicht" das heißt, dass du, wenn du denkst das es etwas schlimmes ist und du dich vielleicht danach besser fühlst, auch zum Hautarzt oder Frauenarzt gehen kannst. Falsch ist es auf jeden Fall nicht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Abklärung beim Hautarzt wäre nicht verkehrt.

Ansonsten, bist du sicher, dass du dich da nicht vll vertust und den Bereich um die Brustwarze meinst? Du bist 13.. das wächst da alles in der Pubertät.

Du gehst ja sicher auch irgendwann mal zum Frauenarzt. Sprich das dort einfach mal an.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lada14
21.12.2015, 01:47

Sie spricht von der Einzahl oder? Ich glaube nicht das es das ist was du meinst

0