Frage von dancegirli2002, 45

Mutter wünscht sich einen Hund, aber hat viel Stress im Job. Sie hat auch keine Vertrauen in mich. Was tun?

Hi, wie schon gesagt wünscht sich meine Mutti schon lange einen Hund. Am besten einen Welpen. Leider hat meine Mutti viel Stress auf Arbeit und ein Welpe braucht schließlich in den ersten paar Monaten viel Aufmerksamkeit. Da kann man ihn nicht für Stunden allein zu Hause lassen. Meine Mutti möchte eigentlich auch mit ihrem Chef sprechen ob sie den Welpen nicht mit ins Büro bringen darf bzw. erstmal nicht so lange arbeiten muss. Ich habe ihr auch schon gesagt, dass ich ihr dann auch wo es nur geht helfen werde.ein weiteres Problem ist, dass mein Stiefvater zwischen uns und seiner Arbeitsstelle pendelt ( er ist dann so ca. 1 1/2-2 1/2 Wochen im Monat da) und ich und meine Schwester sind auch eigentlich aller 2 Wochen bei unserem Vater. Dann ist meine Mama mit meinem Halbbruder (5 Jahre) allein. Ich hätte auch gerne einen Hund und würde wirklich alles dafür tun nur hat meine Mutti nicht viel Vertrauen in mich und meine Schwester, ich möchte, dass sich das ändert. Wie schaffe ich das?Vielleicht seid ihr ja schon mal in einer ähnlichen Situation gewesen, wie habt ihr das geschafft/überstanden?

Danke schon im Voraus :)

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DeathMagicDoom, 30

Du gehst ja in die Schule, in der Zeit ist niemand für den Hund da.

Man kann einen Welpen nicht mit auf die Arbeit nehmen.

In euer Leben passt kein Hund

Kommentar von dancegirli2002 ,

Hast du einen Hund?

Kommentar von dancegirli2002 ,

das ist nicht hilfreich ich habe dich um eine Lösung gebeten und nicht um negative Kritik 

Kommentar von DeathMagicDoom ,

Wir haben einen Hund. Und er ist nie als 4 Stunden länger allein. Als er klein war, war er nie allein, weil ich da nicht gearbeitet habe

Kommentar von dancegirli2002 ,

in was für ein leben passt denn deiner meinung nach ein hund ???????

Kommentar von DeathMagicDoom ,

Für einen Hund muß Zeit da sein, gerade für einen kleinen Hund. Die ersten 6 Monate kann man ihn nicht aus den Augen lassen und muß ihn behutsam ans Allein sein gewöhnen.

Später kann er 4- 5 Stunden alleine bleiben.

Es klappt nicht, wenn die ganze Familie um 7 aus dem Haus geht und um 16 Uhr wieder nach Hause kommt. Das ist zu lange.

Der Hund wird die Wohnung verschmutzen und auch seelisch leiden.

Es ist mir klar, daß dir meine Antwort nicht passt und du patzig reagierst, weil du die Wahrheit nicht hören willst.

Kommentar von PinguM ,

Wie stellt sich das deine Mutter vor? Ein Welpe will spielen und Aufmerksamkeit und nicht nur unter einem Schreibtisch sitzen.

Kommentar von dancegirli2002 ,

ja ich weis :( meint ihr wir sollten uns einen älteren hund zulegen?


Kommentar von DeathMagicDoom ,

Das wäre auf jeden Fall besser als ein Hundebaby.

Trotzdem kann ein erwachsener Hund dauerhaft auch nicht 5 Stunden am Stück allein sein. Er leidet und manchen wird es langweilig und dann zerlegen sie die Wohnung.

Du schreibst nicht, wann wer zuhause ist, also zu welchen Zeiten. Daher gehe ich davon aus, daß der Hund von 8 - 15 Uhr allein sein wird. Dann kommst du heim, mußt Hausaufgaben machen und lernen.

Der Hund braucht Bewegung, Beschäftigung und auch geistige Anregung - und das bei jedem Wetter, auch wenn es dir nicht gut geht, du lieber zu einer Freundin willst, wenn es draußen naßkalt und neblig ist oder du für eine Prüfung lernen mußt.

Ein Hund im Haus ist wie ein weiteres Kind im Haus. Mit dem Unterschied, daß man problemlos ein Kind mit in Geschäfte, Hotels und den Urlaub nehmen kann.

Natürlich ist es "schön" so ein Tier zu haben, man ist nie allein. Aber gerade heute waren wir mit unserem Hund beim Tiernotdienst, wie auch schon am 25.12. und haben insgesamt in bar 200 Euro hingeblättert

Er hat eine Lungenentzündung und große Probleme beim Atmen. Da muß man sofort los, egal was sonst ansteht, und der Tierarzt will dann auch sofort das Geld.

Bitte bedenke neben dem "ich will sooooo gern einen Hund" auch die Pflicht, die Kosten und die Verantwortung. Und neben allem ist der Hauptentscheidungsgrund der Faktor Zeit. Wer hat Zeit für das Tier, und zwar jeden Tag, egal wie schlecht es einem selbst geht und egal wie schlecht das Wetter ist.

Bitte denk mal drüber nach

Kommentar von dancegirli2002 ,

Mh ok ich akzeptiere das auch wenn es schwer ist :(

Antwort
von WosIsLos, 26

Zeig ihr, daß man sich auf dich verlassen kann und du auch Verantwortung übernimmst.

Also wenn du etwas versprichst, erledige die Sache gut und auch pünktlich.

Kommentar von dancegirli2002 ,

Danke :) das werde ich tun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten