Mutter wollte mich nie behandelt mich schlecht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo. Das erste, was ich dir raten kann ist, dich selbst nicht als "Unfall" zu betrachten. Deine Eltern trugen dabei die Verantwortung, dafür kannst du schon einmal gar nichts.
Es gibt sehr viele Jugendliche in deinem Alter, die von ihren Eltern nicht so behandelt werden, wie sie es sich vielleicht wünschen. Allerdings kannst du ruhig deine Bedürfnisse ehrlich äußern und offen mit deiner Mutter reden, wenn dich etwas stört oder du etwas brauchst!
Falls dir das aber schwer fällt, kannst du dich auch einer guten Freundin anvertrauen. Das wichtigste denke ich ist einfach viel darüber zu reden, um es einfach langsam zu verarbeiten.
Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, aber ich wünsche dir viel Glück und Kraft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarpeDieeem
17.08.2016, 16:12

Danke dir

1

Tut mir leid für dich.

Hast du mal mit ihr versucht darüber zu reden?

Du kannst doch nichts dafür, das du entstanden bist.

Liebe kann man nicht erzwingen auch nicht die Mutterliebe, und leider ist es wohl auch die Liebe die am wichtigsten ist.

In zwei Jahren bist du erwachsen, dann fängt dein eigenes Leben an, du kannst nur versuchen es besser zu machen.

Ich weiss jetzt nicht wie sehr dich das belastet, aber du könntest mit einem Psychologen darüber reden, es gibt einige Dinge die dir nicht unbedingt bewusst sind, die noch ihren Einfluss auf dein Leben haben können, wegen der mangelnden Mutterliebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Omg du armer  aber  eigentlich muss sie dich lieben sie ist deine mutter und sie hat dich auf die Welt gesetzt sie hat dich nicht angetrieben das heißt das sie dich liebt aber es nicht zeigt.Setzt euch doch mal abends hin und spricht drüber 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CreativeBlog
17.08.2016, 16:08

Du glaubst auch nur an das gute im Menschen. 

1
Kommentar von CarpeDieeem
17.08.2016, 16:09

wenn sie mich lieben würde. .. dann würde sie nicht so mit mir umgehen und hätte in ihrer Schwangerschaft nicht als geraucht .Aber danke

0

Das Leben gab dir Beine, doch gehen musst du selber. 

Lass dich nicht unterkriegen, ist  zwar hart. Aber bei willen  wirst du selbstständiger, um dich z.b nicht auf andere Leute verlassen zu müssen.

Es ist dein Leben und mach was drauß. Bringt nichts, wenn du im selbstmitleid untertauchst. 


Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarpeDieeem
17.08.2016, 16:06

Danke aber so leicht ist das alles einfach nicht

0
Kommentar von CarpeDieeem
17.08.2016, 16:08

aber wie soll ich das zwei Jahre durchstehen? fühle mich ungewollt und nicht akzeptiert

1