Frage von msstyler, 34

Meine Mutter will nicht für Sport entschuldigen. Was kann ich tun?

Hallo!
Ich hab seit ein paar Wochen extreme Schmerzen in den Beinen.
Wenn ich laufe, artet das total aus, dass ich fast vor Schmerzen schreien muss.
Jetzt will meine Mutter mich aber nicht für Sport entschuldigen, weil sie meint, es würde schlimmer, wenn ich nicht mitmachen würde.
Ich hab jetzt einfach knapp 1000mg Ibruprofen genommen, aber das kann ich ja auch nicht 2 mal in der Woche machen...

Antwort
von Schwoaze, 34

Rede Klartext zu Hause. Weiß Deine Mama von den Tabletten? Wenn dieser eine Orthopäde nix findet, geh zu einem andern. Vielleicht zu einem Sportarzt. Und rede mit Deinem Sportlehrer. Vielleicht hat ja er einen guten Tipp. Alles Gute.

Antwort
von ghasib, 30

Die sollte mit dir mal zum Arzt. Sport mit Schmerzen geht gar nicht. Und dann die Schmerzmittel die du genommen hast. Sag ihr das. Also wie sind denn Eltern heutzutage drauf?

Antwort
von FlyingDog, 23

Hallo.       

1000mg Ibu? Das klingt für mich besorgniserregend und rate dir, das deiner Mutter mitzuteilen, ggf. ärztlichen Rat einzuholen. Medikamentale Überdosierungen können schwere, mitunter bedrohliche Auswirkungen haben. Eigenmächtig sollten keine Medikamente ohne ärztliche Anordnung eingenommen werden. 

Teile deinem Sportlehrer mit, das du starke Schmerzen hast, ggf. wird dann in Abstimmung mit deiner Mutter zu einem Arztbesuch geraten.     

Gute Besserung und liebe Grüße, FlyingDog  

Kommentar von msstyler ,

800mg, ist für meine Größe nicht besonders. Bin 193cm und wiege 90kg.

Kommentar von FlyingDog ,

Danke für dein Feedback. Das kann natürlich sein, dazu kann ich mir als Nichtarzt, kein Urteil bilden... allerdings nimmt man nicht ohne ärztlichen Rat einfach Schmerzmittel in einer solch hohen Dosis ein, die Einzeldosis liegt bei rund 800mg, du hast 1000mg eingenommen, zwar noch im Rhamen liegend aber eben über der Einzeldosierung liegend. Es ist erschreckend wie Medikamente tlw. eingenommen werden, als seien es Bonbons...   

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort
von Larimera, 19

Dann nerv deine Mutter so lang, bis sie nochmals mit dir zum Arzt geht. Oder schnapp dir deine Versichertenkarte und geh alleine.

Antwort
von HukkaShakka, 19

Würde ich dem Sportlehrer so erklären, dann lässt er sicher mit sich reden!

Und dringend nochmal zu einem kompetenten Arzt!

Antwort
von hannasop, 19

Deine Mutter sollte mit dir zum Azt gehen. Der Arzt kann dir weiter helfen. Und deine Mutter sollte dich für  Sport  befreien, dies wird bestimmt auch dein Arzt euch Raten.

Antwort
von Neuundgierig, 15

Such mit deiner Mutter zusammen einen Osteopathen und erkundigt euch bei der Krankenkasse nach dem Zuschuss. Primär wegen heilen, sekundär wegen der Krankschreibung.

Im übrigen, wieso brauchst du einen Muttizettel, wenn du solche Schmerzen hast, dass du nicht mitmachen kannst? Bleib doch im Unterricht, mach nur nicht mit; nach Hause gehts dann noch nicht.

Kommentar von MaryAnn3 ,

Man braucht, wenn man nicht mitmacht eine Entschuldigung.

Kommentar von Neuundgierig ,

Rede mit dem Lehrer oder Schulleiter, aber iss/trink nicht diese Schmerztabletten. 

Antwort
von AlderMoo, 17

Was sagt der Arzt? Solange der nicht sagt, Du bist nicht gesund, bist Du gesund.

Kommentar von Winkler123 ,

Das stimmt überhaupt nicht !!! ( Siehe meinen Beitrag ).

 

Kommentar von AlderMoo ,

Doch. Das stimmt.

Antwort
von Winkler123, 19

Geh zum Arzt und lasse dich von ihm vom Sportunterricht befreien ( Attest ).

Wenn der erste nicht mitspielt geh halt zu mehreren Ärzten.

Ich hatte mal im Schulsport eine Wirbelsäulenprellung davongetragen, und die Ärztin meinte tatsächlich ich soll ruhig weiter mitmachen ...

Wenn man auf Anhieb keine verständnisvollen Leute findet muß man sich welche suchen.

 

Antwort
von LonelyBrain, 31

Achso Sport geht nicht und Schmerztabletten in Massen haust du dir auch rein.

Aber zum Arzt kannste nicht?

Kommentar von msstyler ,

War beim Orthopäden vor ca. 2 Wochen, der hat aber auch nur den Knochen geröntgt, mehr nicht.

Kommentar von LonelyBrain ,

Wenn du dich damit zufrieden gibst kannst du auch beim Sport mitmachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community