Frage von theIfrit, 195

Mutter von Freundin verbietet dreist alles Bedingungslos, was tun?

Guten Abend,

Ich schreibe dies hier aus verzweiflung. Ich erfuhr soeben, das meine Freundin erneut nicht kommen darf. Wir führen eine Fernbeziehung, sie ist 16 und ich im mai 18. Wir sind in ein paar Tagen nun ein Jahr zusammen und ich bin Monatlich zu ihr gefahren. Ich habe dann immer ein WE oder ein paar Nächt bei ihr gewohnt, was ja auch schön war. Das problem ist folgendes: Wir werden andauernd kontrolliert und kommen zu nichts mehr als zum kuscheln. Ich hatte mir überlegt sie mal weg von zuhause kennenzulernen. Wenn sie frei ist... Dies mab ich mehrmals versucht:

-In unser Haus in Frankreich am Meer lud ich sie ein, doch das fand die Mutter ganz und gar nicht toll "vielleicht nächstes Jahr, ihr werdet ja noch viele gelegenheiten haben."

-> Okey okey verständlich. Wir waren da ja auch erst kurz zusammen (März) und ich war erst ein paar mal bei ihr gewesen hinzu kommt das sie erst 15 war (sie ist sehr reif für ihr alter). Leider wird das diesen Sommer erneut nichts, da sie mit ihrer Familie mitten drinne weg ist und nie mals den Flug alleine zurücklegen wird.

-Im oktober schrieb ich ihre Eltern an, ob ich sie denn ganz u meinen Kosten in unserem Ski urlaub im Februar mitnehmen dürfte. Da es ein sehr teures Hotel war (siehe ältere Fragen....) bekam ich die antwort, das das geschenk viel zu teuer sei für mich und das ich mir lieber selber was von dem geld kaufen solle und dies und das und nein geht nicht.

Seid dem haben wir es nicht mal mehr gewagt. Ich ging einfach immer zu ihr, wobei es immer risikoreich ist, die mutter zu fragen (also wenn meine Freundin ihre mutter fragt ob ich kommen kann) da sie nie sehr begeistert ist. Ich wohne in Brüssel und wegen dem ganzen Terrorzeug haben wir es nicht mal versucht, wir hofften eigentlich Weihnachten bei mir zu feiern doch das gaben wir am 13. November auf.

Dieses Jahr ging ich also anfang januar 2 Nächte zu ihr. Mehr durften wir nicht, obwohl sie noch mehr als eine woche dannach frei hatte. Dann schrieb ich Vorabi und nach den Februarferien sahen wir uns ein WE wieder bei ihr. (19-.21. Februar). Seid dem haben wir uns nicht gesehen, doch Planen natürlich das nächste Treffen. Leider kam eine dreiste antwort. Meine freundin fragte ob sie denn mal zu mir dürfte, das wäre nicht möglich da sie nicht mit mir im bett schlafen darf und die mutter meine eltern nicht kennt. Sie ist 16 und wir sind nun ein jahr zusammen und wir dürfen nicht mal die nacht im selben zimmer verbringen? Wie soll sie bitte meine Eltern kennenlernen wir wohnen 300km von einander entfernt... Sie hat nicht nur nein zu dem gesagt, sondern meinte auch ich sei ja schon so oft da gewesen in letzter zeit und ich dürfte also noch mal nicht kommen. Was soll das denn? Ich schreibe dannach Abi (ende Mai) und habe im Juni mein Abiball und meinen Geburtstag im Mai. zu beiden darf sie natürlich auch nicht, das hat die mutter jetzt schon mal gesagt. Ich bin echt am verzweifeln und frage mich was ich tun soll....

Antwort
von mommy2go, 95

Wie wärs wenn deine Eltern mal mit ihrer Mutter skypen? Das ist nochmal ein Stück persönlicher als ein Telefonat weil man sich sieht und Mimik und Gestik meiner Meinung nach eine große Rolle spielen beim Kennenlernen

Und wenn die sich so von Mutter zu Mutter unterhalten können ist das vielleicht nochmal beruhigend für ihre Mutter die sich offensichtlich einfach (etwas übertrieben) um das Wohl ihrer Tochter sorgt

Antwort
von beangato, 91

Ich finde das auch dreist von der Mutter.

Deine Freundin ist schon längst sexmündig (auch wenn es Euch sicher nicht nur darum geht). Die Mutter muss langsam akzeptieren, dass ihr Mädchen erwachsen wird.

Da sie das offenbar nicht kann (warum darf sie nicht mit Dir in einem Bett schlafen - geschweig denn in einem Zimmer?), sollte Deine Freundin mal ins Jugendamt gehen - vlt. zusammen mit ihrer Mutter. Denn der Mutter muss gesagt werden, dass es so nicht geht.

Deine Eltern könnte auch mal mit ihrer Mutter reden - vlt. bringt das was.

Kommentar von theIfrit ,

Direkt Jugendamt? Es geht uns echt nicht um den Sex. Klar wollen wir beide, aber wir haben jetzt ein Jahr gewartet und könnten auch noch länger. Es verletzt mich eher wegen dem Vertrauen, welches nicht vorhanden ist. Wenn sie nicht an Ostern kommt, wird sie nie dieses Haus hier sehen, vll nie meine Familie kennenlernen (oder erst in längerer Zeit), nie meine Schulfreunde nie meine Schule oder sonst was..Das ist einfach so schade! ICh denke ihre Mutter muss sie tun lassen was sie will, aber das Jugendamt würde sie sicher nicht Freuen und vll würde sie dadurch noch eher den Kontakt erschweren... MEine eltern werden mit ihr reden. Danke :)

Kommentar von beangato ,

Na ja - die Mutter wirs es vlt nicht kapieren ohne Jugendamt.

Drücke Dir die Daumen, dass Deine Eltern Erfolg haben.

Antwort
von theIfrit, 90

Weiter:


Es fühlt sich so an als würde sie mir halt kein bisschen Vertrauen. Sie hat mich jetzt 10 Mal bei ihr gehabt und gemerkt das ich doch ein korrekter kerl bin... 10 Mal habe ich in einem Anderen zimmer geschlafen, komplett reisekosten gezahlt und teils sehr spät nach hause gekommen weil ich das wochenende nicht verkürzen wollte. Ich verstehe nicht was ich tun soll, damit sie mehr zulässt.. Meine eltern wollen mir helfen, doch die sind ja auch machtlos... Was würde euch denn als Mütter helfen bei der Entscheidung? 

Hinzu kommt das ich im Sommer umziehen werde Nach deutschland zum studieren und sie dann wohl für lange jahre keinen in meinem umfeld kennenlernen wird.

habt ihr ll Tipps oder andere Ideen? Danke im Vorraus, 


Ifrit

Antwort
von Mich32ny, 72

Du könntest  versuchen  ob nicht  mal deine  Mama  ihre Mama anruft weil die Entfernungen  ist recht  groß. 

Kommentar von theIfrit ,

Habe ich mir schon gedacht, nur das meine mutter nicht so gut deutsch spricht sie ist Französisch. Ich hab mir gedacht wenn meine Eltern mit mir eine Email verfassen in der meine Mom auch als Frau was dazu schreibt... Vielleicht würde das helfen. Danke!

Antwort
von kuchenschachtel, 45

Deine freundin darf sex haben mit wem sie will... es sei denn sie/er ist über 18 (da ihr zusammengekommen seid bevor du 18 wirst, gilt das noch)
Deine freundin soll mal sagen dass sie bei einer freundin übernachten möchte, dann erlauben die das auch.
Zur not könnt ihr zum jugendamt, das ist echt sche*sse von ihren eltern!😑😡

Antwort
von Geisterstunde, 75

Solange Deine Freundin nicht volljährig ist kannst Du leider nichts machen.

Kommentar von theIfrit ,

Naja ich will sie ja nicht hier her zwingen sondern den willen ihrer Mutter gewinnen...

Antwort
von Rakulla, 30

OK ihre Mutter ist ja schon fast peinlich. Wie ist sie denn sonst so zu dir (außer, dass sie nicht begeistert ist wenn du kommen willst), ist sie einigermaßen neutral oder hast du schon das Gefühl sie will dich mehr oder weinger loswerden ?

Und wie gehts deiner Freundin damit würde mich mal interessieren ? Vermisst sie dich genauso und ist desöfteren traurig, weil ihr euch so selten seht ? Wie steht sie zu ihrer Mutter und das sie euch beide immer kontrolliert, nimmt das deine Freundin einfach so hin oder regt sie sich mal über ihre Mutter auf ?

LG

Antwort
von Hoertyyy, 41

Ihre Mutter hat anscheinend anst um ihre Tochter. Ich würde ein Treffen mit ihrer Mutter und deinen Eltern egangieren.

Kommentar von theIfrit ,

Ja das ist wohl s, aber meine Eltern werden nie mals 300km Nach deutschland Fahren um einen Kafee zu trinken...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community