Frage von NJR123, 49

Mutter von bauchnabelpiercing überzeugen wie?

Hallo ich spiele seid einigen Monaten mit den Gedanken mir ein bauchnabelpiercing stechen zu lassen und habe mich heute entschieden ich möchte eins so aber meine Mutter ist total dagegen und da ich noch nicht volljährig bin kann ich es nicht durchziehen ich weiß wie man es behandeln muss und wie man damit umgeht und ich würde es auch nur für mich machen da ich sowieso keine kurzen Tops anziehe oder sonstwas ich will es machen weil es mir einfach gefällt und ich es für mich haben möchte das habe ich meiner Mutter erklärt sie meinte aber das wäre unnötig und was soll den unsere Familie von uns denken usw sie sagt das weil meine Tante mir vor ihr gesagt hat 'was soll den das du siehst aus wie ein penner mit diesen ganzen ohrringen' (ich habe 3 Ohrlöcher auf jeder Seite und ein Helix) meine Mutter weiß ganz genau ich werde mich dadrum kümmern aber sie will es trotzdem nicht wie soll ich sie davon überzeugen?

Antwort
von Anjaa1213, 28

Hallo, am besten du versuchst es mit guten Argumenten:
1. ein Bauchnabelpiercing kann sehr dezent sein (im Bauchnabel und darüber jeweils eine kleine Kugel)
2. die Reinigung ist nicht schwer und (meiner Meinung nach) nicht so kompliziert wie beim Helix zum Beispiel
3. du hast dadurch keine Nachteile, dass heißt du kannst alle Sportarten machen, jede Kleidung tragen (auch hohe Hosen!)
4. Sand, Sonnencreme oder sonst was schaden  dem Piercing nicht
5. wenn du es nicht mehr magst lässt du es halt zu wachsen oder schlimmsten falls bleiben zwei kleine Löcher
6. ich wüsste keinen Grund der wirklich plausibel dagegen spricht!

Wie alt bist du denn?

Liebe Grüße und wenn du fragen hast melde dich :)

Antwort
von Schocileo, 26

Gar nicht. Ist es heutzutage für die Kinder und Jugendlichen so schwer die Entscheidungen der Eltern zu akzeptieren und respektieren?

Kommentar von 5GreenTalent ,

Ja sollte man auf jedem Fall allerdings sollten Eltern ihren Kinder soetwas nicht verbieten, nur weil es ihnen nicht gefällt. Man sollte allerdings nicht zickig drauf los Pöbeln nur damit man es bekommt sondern klar und sachlich mit seinen Eltern argumentieren. Allerdings gibt es nicht viele Gründe die gegen ein Piercing sprechen, da man es, wenn es professionell gemacht wurde, ohne Probleme haben und auch wieder raus nehmen kann. Wenn Eltern also total irrational denken und ohne gute Gegenargumente das piercen verbieten kann es komplett nach hinten los gehen und das Eltern-Kind Verhältnis stören. Also ein Appell für alle Eltern: versteht eure Kinder und seit nicht so sturr

Kommentar von Schocileo ,

Achgott. Das Verhätlnis zwischen mir und meinen Eltern ist super, und ich durfte alles auch erst mit 18 machen- sogar Ohrringe.
Und ja, ich hätte 3456789 Möglichkeiten gehabt, mir die Piercings auf die eine oder andere Weise stechen zu lassen. Aber ich habe es nicht getan, weil ich die Entscheidungen meiner Eltern respektiert habe (und es immernoch tue).
Für eine Äußerlichkeit das Vertrauen zu den Eltern zu brechen ist unreif, für die die auf die Idee kommen, es sich selber zu stechen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten