Frage von 55leni55, 44

mutter vom Krankenhaus abholen?

Hallo, meine Mutter liegt gerade in einem 100 km weit von uns entfernten Krankenhaus. Sie wurde am Mittwoch frisch operiert und lag dann für 2 Tage auf Intensivstation. Am Mittwoch oder Donnerstag darf sie nach Hause.

Ich würde nur gerne mit fahren sie abholen. Ich habe nur gerade 3 wöchiges Praktikum von der Schule aus. Ich mache in einer Firma wo mein Onkel der Chef ist. Ich wollte sie schon am Donnerstag besuchen fahren da meinte er aber nur das das nicht geht das ich sie besuchen fahre und kam dann auch 1 Stunde zu spät. Dann meinte er auch ich müsste die 1 Stunde nach holen . Ich bin 15 Jahre und dann müsste ich an einem Tag 9 Stunden arbeiten mit 1 Stunde mittags pause, darf ich das?

Jetzt würde ich aber gerne mit fahren meine Mutter wiederholen. Das wäre mir sehr wichtig. Darf er mir das verbieten das ich meine Mutter abholen möchte?

Antwort
von Tanzistleben, 20

Hallo Leni,

er darf es dir als Chef verbieten, aber als Onkel finde ich das sehr unanständig und pure Schikane. Er könnte dich die Zeit ja anders einarbeiten lassen! Ist er der Bruder deiner Mutter oder deines Vaters? Wenn er der Bruder der Mutter ist, finde ich das noch unerhörter!

Als Chef würde ich mich nicht mit ihm anlegen, aber im Rahmen der Familie würde ich das schon den anderen Verwandten erzählen. Vielleicht sagt ihm dann wenigstens jemand, was davon zu halten ist!

Aber, sag, hast du auch keine Chance, dir ganz offiziell und ordnungsgemäß einen Urlaubstag zu nehmen? Das müsste doch möglich sein, oder?

Übrigens finde ich es schön, wie du dich um deine Mutter sorgst und dass du sie mit-abholen möchtest.

Alles Gute und der Mutti gute Besserung!

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von Naturmacht, 12

Als dein Chef darf er dir das verbieten, da es sich nicht um einen Notfall bzw. um einen Ausnahmefall handelt. Ein Ausnahmefall läge beispielsweise vor, wenn deine Mutter im Sterben liegen würde. Ich glaube, da würden die meisten Chefs sagen, dass das dann in Ordnung geht, du die verlorene Arbeitszeit dann aber auch entsprechend wieder aufarbeiten musst.

Als Jugendlicher im Alter von 15 Jahren darfst du nach § 8 Abs. 1 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) nicht mehr als 8 Stunden täglich bzw. nicht mehr als 40 Stunden wöchentlich arbeiten. Die Pausenzeit wird gemäß § 4 Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) nicht in die Arbeitszeit mit einbezogen und muss mindestens 15 Minuten betragen. Da du zudem sowohl noch minderjährig als auch ein Praktikant bist, gelten für dich die "Mindestpausenzeiten" nach § 11 JArbSchG (bei einer Arbeitszeit von 4,5 bis 6 Stunden: 30 Minuten; bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden: mindestens 60 Minuten).

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Antwort
von weelah, 19

Hallo,

das ist ja eine nette Verwandtschaft.

Es handelt sich um eine Schülerpraktikum und keine Ausbildungsstelle.

Ich fände das Verhalten schon bei einem Chef ohne Verwandtschaftsgrad grenzwertig kleinkariert.

Da es sich um ein Schülerpraktikum handelt, würde ich mir das o.k von der Schule einholen, sprich kurzdristig mich für den tag beurlauben lassen und nicht von deinem Onkel. Diesen würde ich über die Beurlaubung lediglich in Kenntnis setzen.

LG

Antwort
von HiraHill, 28

wir hatten diesen Fall auch schon. Die Praktikantin durfte dann am Samstag nachholen. Normalerweise, darfst du nicht am Stück so lange arbeiten, aber da das dein Onkel ist, würde ich sagen, mach es unter der Hand. Braucht ja keiner weiter zu wissen. Ich finde es schön, dass du deine Mutter mit abholen möchtest!

Antwort
von Nordseefan, 4

Ja das darf er. Er muss und soll bei dir keine Ausnahmen machen, nur weil ihr verwandt seid.

Desweitern hat das auch versicherungsrechtliche Gründe.

Wenn, dann musst du das über die Schule regeln. Also in der Schule nachfragen ob das ok ist.

Antwort
von Mietzie, 16

Ja, das geht. Sprich noch mal mit deinem Onkel.

https://www.aubi-plus.de/ausbildung/arbeitszeiten/jugendliche/

Antwort
von Michia12, 23

Klar darf er dir das verbieten, aber wenn er dein Onkel ist, fände ich das schon ziemlich hart.

Antwort
von Kati2205, 34

Er ist nunmal der Chef.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community