Frage von princesitamiss, 21

Mutter verhindert Beziehung!?

Ich(17) möchte wieder mit meinem Ex/Freund zusammen sein. Wir sind seit einer Woche getrennt. Leider war ich so dumm und habe auf meine Mutter gehört und Schluss gemacht. Sie ist voll gegen ihn nur weil ich ihr erzählt habe dass er in letzter Zeit nicht mochte dass ich mit anderen Leute schreibe während ich mit ihm schrieb. Wir führen eine Fernbeziehunf und er hat mich seit wir Schluss haben überall geblockt. Meine Mutter hat ihn auf Whatsapp und ich habe ihm was geschrieben aber sie verhindert die ganze Zeit dass ich ihm schreibe und mit ihren Worten gibt sie mir das Gefühl das ich ihm nichts bedeute. Was soll ich machen? Manchmal bringt sie mich schon zum Zweifeln aber er macht mich so glücklich und traurig zugleich. Soll ich sie ignorieren?

Antwort
von Rollerfreake, 21

Deine Mutter darf dir die Beziehung gar nicht verbieten, nach dem Gesetz darf man ab dem 16. Lebensjahr selber entscheiden mit wem man eine Beziehung hat, aus diesem Grund darf man ab dem 16. Lebensjahr auch einen volljährigen Partner haben und muss nicht erst 18 Jahre alt sein. Du darfst selber entscheiden, suche bei Google das Gesetz und halte es deiner Mutter falls notwendig unter die Nase.

Kommentar von MrRayman ,

Die Mutter kann das Umgangsrecht einschränken, wenn der Umgang mit dem Dritten „für die Entwicklung des Kindes nicht förderlich“ ist.

Sie kann die Beziehung verbieten, solange das Kind minderjährig ist.

Antwort
von Neeelli1, 12

Meiner Meinung nach solltest du in ruhe mit deiner Mutter reden und ihr alles sagen was du denkst und fühlst. Sie will dir ja schließlich nichts bösen, sondern sie will dich beschützen. Sie könnte in diesem Punkt recht haben aber es kann auch sein das dein ex Freund einfach nur eifersüchtig ist. Du solltest dir das echt gut überlegen, denn du kennst deinen ex Freund am besten und du solltest auch selbst wissen, ob du das mit dir machen lässt. Aufjedenfall würde ich an deiner Stelle auch mal mit einer sehr guten Freundin drüber reden, falls du nicht weiter weißt.

Antwort
von emerita, 4

Er hat dich nur überall geblockt weil es ihm wehtut und er wütend ist weil es ihmwehtat.Wohnt ihr weit ausseinander? Wenn nicht dann überrasche ihn und erzähl ihm alles.

Kommentar von princesitamiss ,

Ja leider schon. Er in spanien ich in der schweiz

Kommentar von emerita ,

Denn in 1-2 mönet ist er nicht mehr so dann entblockt er di sicher wieder. Oder ich weiss es ist altmodisch aber schreib ihm a E-mail.

Antwort
von Mewchen, 19

Muss ja einen Grund haben, dass du auf deine Mutter gehört hast.. Zudem ist ja das Problem, dass er dich überall geblockt hat. Das heißt für mich, dass er dich definitiv aus seinem Leben streichen will, was vllt mal nicht unbedingt das schlechteste ist.

Antwort
von MaraMiez, 13

Sie ist voll gegen ihn nur weil ich ihr erzählt habe dass er in letzter Zeit nicht mochte dass ich mit anderen Leute schreibe während ich mit ihm schrieb.

Recht hat sie. Das geht deinen (Ex)Freund gat nichts an und er hat es dir nicht zu verbieten...wenn er deswegen eine Szene macht, solltest du froh sein, ihn los zu sein. Du gehörst ihm nicht und deine Mutter hat erkannt, in welche Richtung seine Beziehung mit dir läuft. nämlich in eine, die dich mehr als unglücklich macht und abhängig, wenn du das mit dir machen lässt..

Du solltest nicht sie ignorieren, sondern ihn!

Verbieten kann sie es dir nicht, mit ihn zusammen zu sein, aber sie hat Recht, wenn sie sagt, dass er dir nicht gut tut.

Kommentar von asdf1224 ,

hä doch klar kann er verbieten es ist sein Mädchen dann bist du dumm?

Kommentar von MaraMiez ,

Nein...kann er nicht...es ist nicht "sein" Mädel. Sie gehört niemandem, außer sich selbst und wenn er ein Problem damit hat, soll er sich ein unsicheres, Mauerblümchen ohen Selbebewusstsein suchen. An diese würde ich aber den selben Rat geben: "Renn so weit du kannst und such dir eine Vooodoopriesterin die ihn seiner MännlcuhenStandhaftigkeit beraubt!" Sowas hat kein weibliches Wesen verdient.

Kommentar von princesitamiss ,

Das stimmt. Aber ich selbst mache ja auch Fehler und er akzeptiert mich so wie ich bin. Und auch wenn ich mal einen anderen Freund hätte der würde vlt. nicht so sein aber dafür hätte er einen anderen Problem. Ich meine es wird immer Probleme geben und man kann die Person doch nicht gleich wegen dem verlassen. Ausserdem was nützt es mir wenn ich dann Schluss mache aber total unklücklich ohne ihn bin. Mit ihm war ich viel glücklicher.

Kommentar von MaraMiez ,

Jeder Mann, der mir irgendwann im Laufe der Beziehung in irgendeiner Form den Kontakt zu Anderen verboten hätte, im Chat oder im echten Leben, hätte sich seine Eier, denn er hat offenbar keine, wenn er denkt, ich würde die nächstbeste Gelegenheit nutzen, ihn zu hintergehen, an der Information abholen können. Mit Freundlichen Grüßen und in der Hoffnung, dass er sie das nächste Mal bei sich behalten kann.

Jeder macht Fehler. Ja. Aber jemanden etwas zu verbieten, das normal ist, ist kein Fehler, sondern dumm, feige, eifersüchtig und ...hab ich dumm schon genannt?

Ich hab auch schon Beziehungen beendet, in dem Glauben, danach unglücklicher zu sein, als mit der Beziehung und soll ich dir was verraten? ich war nie so glücklich, als in dem Moment, in dem ich den Typen zum Mond geschossen hab, mit dem Wissen, weiterhin Herrin über mein eigenes Leben zu sein-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community