Frage von sabrinacx, 3

Mutter überreden zum Artzt zu gehen?

Ich und eine Freundin haben geschwänzt und eine Lehrerin meinte nun zu den Mitschülern dass sie uns mitteilen sollen dass wir einen Attest brauchen Ich habe auch meiner Mutter gesagt ich habe Bauchschmerzen aber die meint das vergeht.Kennt jemand Tipps wie ich sie überreden kann zum Artzt zu gehen? Danke im Voraus (würde dann morgen zum Artzt gehen und eine Attest für 2Tage verlangen)

Antwort
von Anzeigefehler, 2

Ich spiele hier mal die Moralapostel und sage dir:

Warum deine Mutter anlügen, wenn du ihr auch gestehen kannst, dass du geschwänzt hast. Wenn du ehrlich zu ihr bist und ihr erklärst, dass du das Attest unbedingt für die Schule brauchst wird sie vielleicht nochmal ein Auge zudrücken. 

Ehrlichkeit wehrt lange und Lügen haben kurze Beine, lass dir das gesagt sein!

Kommentar von sabrinacx ,

glaub mir das ist keine gute Idee

Antwort
von Xenomus, 3

Darf die Lehrerin überhaupt ein Attest fordern?Bei mir an der Schule z.B. darf kein Attest gefordert werden solange die Schüler noch nicht 18 Jahre alt sind und sich nicht selbst entschuldigen könnten.

Kommentar von sabrinacx ,

Ja kann sie leider 

Kommentar von Xenomus ,

Sie haben das Recht eine Entschuldigung der Erziehungsberichtigten zu fordern,dürfen jedoch nicht unbegründet ein Attest verlangen

(1) Ist ein Schüler aus zwingenden Gründen (z. B. Krankheit) am Schulbesuch verhindert, ist dies der Schule unter Angabe des Grundes und der voraussichtlichen Dauer der Verhinderung unverzüglich mitzuteilen (Entschuldigungspflicht). Entschuldigungspflichtig sind für minderjährige Schüler die Erziehungsberechtigten und diejenigen, denen Erziehung oder Pflege eines Kindes anvertraut ist, volljährige Schüler für sich selbst. Die Entschuldigungspflicht ist spätestens am zweiten Tag der Verhinderung mündlich, fernmündlich, elektronisch oder schriftlich zu erfüllen. Im Falle elektronischer oder fernmündlicher Verständigung der Schule ist die schriftliche Mitteilung binnen drei Tagen nachzureichen.

(2) Bei einer Krankheitsdauer von mehr als zehn, bei Teilzeitschulen von mehr als drei Unterrichtstagen, kann der Klassenlehrer vom Entschuldigungspflichtigen die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses verlangen. Lassen sich bei auffällig häufigen Erkrankungen Zweifel an der Fähigkeit des Schülers, der Teilnahmepflicht gemäß § 1 nachzukommen, auf andere Weise nicht ausräumen, kann der Schulleiter vom Entschuldigungspflichtigen die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses verlangen. In diesen Fällen und unter den gleichen Voraussetzungen bei langen Erkrankungen kann der Schulleiter auch die Vorlage eines amtsärztlichen Zeugnisses verlangen.

Antwort
von Lena282828, 3

Sag ihr du brauchst einen Attest dann wird die dich bestimmt zum arzt bringen

Kommentar von sabrinacx ,

Die weiß ja nicht das ich nicht in der Schule war

Antwort
von TreudoofeTomate, 2

Du kannst schreiben, du kannst also auch schon allein laufen, du kannst allein zum Arzt gehen.

Kommentar von sabrinacx ,

Ja aber die meint ja ich soll nicht gehen

Antwort
von Nikita1839, 1

Sag einfach morgen dass du gestern noch Durchfall hattest n paar Mal und dir schwindelig ist.

Kommentar von Kometenstaub ,

Lügen haben kurze Beine.....

Antwort
von Kometenstaub, 1

Rückwirkend wird es kein Attest geben.  Und morgen habe die meisten Ärzte zu.

Kommentar von sabrinacx ,

Warum denn 

Antwort
von HikraiSama, 1

Jemandem beim Lügen zu helfen, ist das Letzte. Steh zu deiner Dummheit und sag, dass du geschwänzt hast. Ist eben deine eigene Schuld. 

Kommentar von sabrinacx ,

Habe nicht danach gefragt 😊

Kommentar von HikraiSama ,

Mir ega ;) Es ist deine eigene Schuld, wenn du so was Dummes machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten