Frage von Lachqummii,

Mutter überreden ;D

Wie kann meine Freundin ihre Mutter dazu überreden , dass sie einen Hund bekommt ??

Antwort von xxSmilexx,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mit deiner Einstellung solltest du überhaupt keinen haben und deine Freundin ist wohl auch so eine. Chihuahuas

Dir sollte man eigentlich überhaupt keine Tipps mehr geben.Du nimmst sie nicht an. Ich hätte gern etwas geschrieben um dir zu helfen,doch bei dir ist es sinnlos.

Kommentar von guterwolf,

wenn es die Freundin überhaupt gibt...

DH

Kommentar von chynah,

mir wird auf einmal wieder sooooo schlecht!!!! Was ist bloß mit den Kids los???

Antwort von fischerhundefan,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Na Lachdummi, wieder Langeweile gahabt??????? Gehts diesmal nicht ums Modell werden oder Chihuahuas? Chihuahuas

Kommentar von chynah,

jajajaja. hihi ;-)) Guuute Antwort

Antwort von Gaelenra,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

überreden gar nicht. So ein Hund bedeutet Verantwortung. Und man braucht jede Menge Zeit für ihn. Wenn deine Mutter keinen Hund möchte, dann musst du das leider akzeptieren.

Antwort von Maryline,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin Mutter. Als meine drei Kinder einen Hund haben wollten, kam mein Veto, denn ich hätte damit praktisch ein viertes "Kind" gehabt, sprich alle Arbeit und Verantwortung.

Antwort von Parvaneh,

Die Mutter scheint eine wirklich kluge Frau zu sein. Sie erlaubt keinen Hund und sie wird wohl wissen warum. Viele Daumen hoch für diese Mutter.

Antwort von Wyona,

@lachgummi ich beobachte deine Fragen schon eine Weile, lass es sein, dein Username ist gut gewählt, du L A C H G U M M I !

Kommentar von Lachqummii,

whuuu jetz bekomm ich aber angst .. was wilst du jetz machen ?? (:

Antwort von Biggi2007,

Muß hier einigen Usern vollkommen recht geben. Wenn Du Langeweile hast, dann schreibe bitte hier nicht die Seiten unnötig voll. Du und auch Deine "Freundin" solltet keine Tiere haben, und schon erst recht keinen Hund, der viel Pflege, Aufmerksamkeit, ect. braucht.

Antwort von bccm57,

Besser gar nicht, denn auch solche Hunde landen viel zu oft im Tierheim oder werden dann von Hand zu Hand verschenkt! Nur wenn die ganze Familie den Wunsch nach einem Hund (oder anderem Haustier) verspürt und einverstanden ist, sollte eines angeschafft werden!

Antwort von Nadira,

stell einen typischen tagesplan auf, in dem deine freundin sich so selbstständig wie möglich um den hund kümmert - mit gassigehen, spielen etc. den plan soll sie ihrer mutter dann positiv präsentieren und das am besten zu einer zeit, zu der beide grad gute laune haben.

Antwort von Eselin,

Wenn bei Euch derzeit noch Ferien sind: schauen, ob irgendjemand noch einen Hundesitter für die Urlaubszeit braucht und dann bei Hundesitting sehen, ob das überhaupt gut geht. Vielleicht merkt deine Freundin, dass das viel mehr Arbeit ist, als sie denkt und mag dann schon gar nicht mehr. Denn auch in den Ferien muss der Hund raus - egal, ob man lieber ausschlafen möchte.

Antwort von rosenstrauss,

überhaupt nicht. die mutter wird wissen, daß das töchterlein vielleicht die ersten 4 wochen mit dem wuffi gassi geht und dann alle hundeämter niederlegt. deine freundin soll sich lieber meerschweinchen kaufen. die sind nicht so pflegeintensiv, aber trotzdem ganz putzig!!

Kommentar von Neufiliebe,

und die passen AUCH in die Handtasche...lach

http://www.gutefrage.net/frage/chihuahuas

Kommentar von Biggi2007,

Nein auch kein Meerschweinchen, denn die brauchen auch Pflege und Liebe, wozu unser "Lachgummi" garnicht fähig ist.

Kommentar von Lachqummii,

Wiee oft noch ich hab 10 Haustiere .. hört sich komisch an aber es ist soo ^!!!! & 2Hunde haben wir schon (3 & 5 ) & ich bekomm mein eigenes Arpartment da hab ich genug Platz für meine Haustiere !

Antwort von cyclomethicone,

Eine Pro und Contra-Liste aufstellen. Ein Tier, um das man sich kümmern muss, bedeutet zwar auch große Verantwortung. Jedoch kann es einem auch helfen, verantwortungsvolles Handeln zu lernen. Um ein Tier muss man sich kümmern, so kann es helfen zu erlernen, sich eben an Regeln zu halten. Wenn der Hund jetzt muss, dann muss man eben schnell gassi gehen.

Antwort von borhap,

Selbst wenn Kinder das Gegenteil versprechen: Die Arbeit mit Haustieren bleibt letztlich immer an den Müttern hängen!

Antwort von Sommerschnee,

Die Mutter will einen Hund, oder was ?

Kommentar von Lachqummii,

Wenn du richtig gelesen hättest wüsstest du was damit gemeint ist ._.

Antwort von nerdbeere,

Vor- und Nachteile auflisten.

Antwort von Trilobit,

Wenn ich deren Mutter wäre: Gar nicht.

Überzeugen wäre unter Umständen drin (und erst nach massiver Bedenkzeit), aber überreden niemals.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community