Mutter schuldet mir 350 Euro - was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du deiner Mutter ganz offiziell einen schuldschein ausgestellt und ihr Zinsen angerechnet? Hast du einen Beweis dafür, dass du deiner Mutter Geld geliehen hast natürlich mit ihrer unterschrieben?

Wenn dir deine Schulden wichtiger sind als die Beziehung zu deiner Familie, dann solltest du dir einen Anwalt nehmen.

Wenn du das nicht belegen kannst hast du Pech gehabt und kannst auch nicht auf juristischer Basis argumentieren.

Davon abgesehen zählt für Familie und Freunde nicht das, was für einen Fremden gilt. Da herrscht in der Regel ein "eine Hand wäscht die andere Prinzip".

Wenn du alles so super objektiv betrachtest solltest du das auch konsequent durchziehen und das nicht nur für deine Bedürfnisse auslegen.

Wenn du also fragen willst, was andere dir raten, weil ein fremder dir Geld schuldet, solltest du genauso fragen, was du einem Fremden zahlen sollst, der als Haushaltshilfe und Taxifahrer für dich zur Stelle ist.

Danke da mal drüber nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du und deine Mutter einkaufen sind und du etwas siehst was du haben möchtest, zb Kleidung , frag sie ob sie dir das auslegen kann, weil du nicht genug Geld dabei hast. Zuhause sagst du ihr dann das du das gekaufte mit den 350 €verrechnest. Also als Beispiel, du kaufst für 100 ein und dann sagst du ihr das du es verrechnest, demzufolge schuldet sie dir dann noch 250. So kannst du es im Gegenzug zu Kleidung tauschen. Dies mache ich immer, weil so musst du nicht direkt sagen das du dein Geld wiederhaben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von G610J
08.04.2016, 21:27

Ich will damit keine Kleidung haben oder sonst was. Ich brauche das Geld einfach selbst. Aber danke

0
Kommentar von melonmanjan
08.04.2016, 21:28

Okay, aber so kriegst du wenigstens etwas wieder, zwar Sachen aber wenigsten etwas. Und du musst es nicht selber bezahlen. Bitte

0

Ich denke, deine Mutter hat sich nicht nur aus Spaß bei dir 300 € geliehen, wahrscheinlich hat sie das Geld dringend gebraucht. Du bist in der Ausbildung und bekommst regelmäßig eine Ausbildungsvergütung. Gibst du davon eine bestimmte Summe an deine Mutter als Kostgeld ab?

Wenn nicht, würde ich mir mal Gedanken darüber machen, wie viel Geld deine Mutter schon in dich investiert hat und du dafür dankbar sein solltest. Sprich mit deiner Mutter und wenn du merkst, dass sie dir zwar gerne das Geld gerne zurückgeben würde, dazu aber im Moment nicht in der Lage ist.

Dann solltest du großmütig auf das Geld verzichten und deiner Mutter finanziell etwas unter die Arme greifen im Sinne von Kostgeld abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von G610J
08.04.2016, 21:30

Ich hab vergessen zu sagen, dass sie es ja nicht zurückgeben WILL !

0

Auch wenn es schwer ist von seiner Mutter Geld zu verlangen,solltest Du es trotzdem tun.
Auch,wenn ich die anderen Kommentatoren verstehen kann mit 100000€ usw.
Das ist ein Lernprozess für Dich.
Auch,wenn sie Dich aufgezogen hat und Dir 100000€ in den Hintern gesteckt hat und Dich sowieso über alles liebt.Trotzdem würde ich sie nach dem Geld fragen.Und zwar sehr liebevoll und fordernd.Es ist ja Dein verdientes Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von G610J
08.04.2016, 21:33

Klar hat sie weiss ich wieviel Geld in mich gesteckt, dazu ist sie allerdings verpflichtet, wenn man sich ein Kind anschafft. Schulden sind Schulden

0
Kommentar von artistler
08.04.2016, 21:36

Aber trotzdem ist diese Denkweise falsch.Natürlich ist sie für all Deine Sachen aufgekommen.Das steht nicht zur Debatte.nicht desto trotz würde ich einfach nach dem Geld fragen.z.B
'Ist mein Geld schon angekommen'

0
Kommentar von einfachichseinn
11.05.2016, 14:48

@floppy: du bist selbst auch nicht sonderlich mit Intelligenz gepriesen. Du erkennst, dass der fs noch ein "Kind" ist, aber du verstehst nicht, dass für einen Menschen mit 17 Jahren 350€ viel sind? In Dem Alter ist das kein Fliegenshiss. Vor allem, weil du in dem Alter im Regelfall sehr hart für dein Geld arbeiten musst.

0