Frage von Nicmo, 133

Mutter rechte Religion?

Hallo hätte mal ne Frage ich bekomme nen Baby und bin mit meinen Partner getrennt wenn das Baby da ist wer kann entscheiden wegen Religion ich will mein Kind taufen lassen aber mein Ex ist türke und ich Polin habe ich da irgendwelche Rechte ? Bitte um Antwort bin verzweifelt

Antwort
von matmatmat, 73

Das entscheiden Erziehungsberechtigte. Wenn Du von ihm getrennt lebst und das Sorgerecht bei Dir liegt, solltest Du das entscheiden dürfen.

Warum nicht dem Kind die Entscheidung überlassen, wenn es alt genug ist selbst zu entscheiden?

Antwort
von FouLou, 78

Informier dich über das Sorgerecht. Wenn ihr getrennt lebt kann es gut möglich sein das du alleiniges Sorgerecht kriegst. Selbst aber wenn ihr beide das Sorgerecht habt müsst ihr euch auf etwas einigen was ihr macht.

Und mit alleinigem Sorgerech kannst du alleine entscheiden in welche Religionsgemeinschafft du dein kind stecken möchtest. Zumindest bis das kind 14 ist, denn dann darf es selbt über religionszugehörigkeit etc. entscheiden.

Antwort
von kiniro, 25

Ich bin ja dafür, das Kind in ein paar Jahren selbst entscheiden zu lassen.

Ansonsten:

 https://www.deubner-recht.de/news/details/artikel/religionszugehoerigkeit-von-ki...

(...)
Das Amtsgericht hatte den Antrag des Vaters zurückgewiesen mit der Begründung, die katholische Mutter sei die Hauptbezugsperson des Kindes und durch den Aufenthalt bei ihr vermittele diese dem Kind die Werte ihres katholischen Glaubens.
(...)

Antwort
von Goodnight, 20

Das entscheidest du, genau wie den Vor- und Nachnamen, den suchst auch du aus.

Antwort
von Othetaler, 68

Kommt auf das Sorgerecht an.

Hast du es alleine, entscheidest auch du alleine.

Habt ihr es gemeinsam, entscheidet auch ihr gemeinsam. Dann müsstet ihr euch einigen. Oder warten bis das Kind alt genug ist selbst zu entscheiden.

Antwort
von TygerLylly, 13

Mein Sohn ist getauft worden, war auch schon während der Schwangerschaft vom KV getrennt. Wenn ihr nicht verheiratet seid hast erstmal du das alleinige Sorgerecht, bis er die Vaterschaft anerkannt hat und das geteilte Sorgerecht zugesprochen bekommen hat kann Zeit ins Land gehen. Und in der Zeit kann das Kind schon getauft sein - so hab ichs gemacht ;)

Antwort
von Lumpazi77, 62

Derjenige kann das entscheiden, welcher das Sorgerecht hat

Kommentar von LollipopP23 ,

ja stimmt

Antwort
von LollipopP23, 62

lass das kind ohne einflüsse aufwachsen bis es selbst entscheiden kann was es tun kann. ich hätte es nicht toll gefunden wenn meine mutter mich in ein dummes wasser becken gesteckt hätte.

Antwort
von Nordseefan, 45

Dein Parnter oder dein (ejtztnoch)Mann? Das wäre erst schon mal ein Unterschied.

Eigenlich sollten sich Eltern in der religösen Erziehung einig sein. Ist aber schwer bei 2 verschiedenen Glaubensrichtungen der Eltern, fängt ja schon oft bei katholisch/evangelsich an).

Dann kommt es noch darauf an, wer das Sorgerecht bekommt (oft ja beide Elternteile).

Notfalls kannst du vor Gericht gehen, dann musst du aber schon auch gut begründen können warum christlich. 

Kommentar von Nicmo ,

weil ich mein Kind so erziehen möchte weil ich ja mit denn Kind zusammen lebe gibt gute Gründe

Kommentar von Nordseefan ,

Glaube ich dir. MICH musst du nicht überzeugen, sondern notfalls das Gericht.

Ich will jetzt niemandem vorgreifen, aber wer auch immer das Sorgerecht bekommt: Der, bei dem das Kind lebt, also der das aufenhaltsbestimmungsrecht hat ist ja mehr mit dem Kind zusammen, erzieht es (vorwiegend) und wird so in der Regel auch die religiöse Sorge übertragen bekommen.

Mach dir da mal nicht zu viele Sorgen

Antwort
von brido, 62

Du kannst es bestimmen ob es getauft wird oder nicht, außer er entführt das Kind in die Türkei. 

Antwort
von Spuky7, 73

Wer hat das Sorgerecht? Du nehme ich an. Also entscheide du, dass das Kind getauft wird. Von den konfessionellen Unterschieden hast du ja schon in der Beziehung gewußt, das ist nie einfach.

Antwort
von 1988Ritter, 56

Hab ich das jetzt richtig verstanden ?

Du fragst ob Du Rechte über Dein eigenes Kind hast ?

Lass Dir versichern, Du hast alle Rechte der Welt. Und wenn der Ex da Zirkus macht, dann sofort ab zum Anwalt und Strafanzeige stellen.

Kommentar von Nicmo ,

ich will das mein kind nicht so eine Religion haben muss weil ich nicht mit denn Partner zusammen bin es ist mein erstes Kind

Kommentar von Goodnight ,

Eben du entscheidest. Am besten sprichst du mit ihm gar nicht darüber und meldest dein Kind nach der Geburt an wie du willst.

Antwort
von josef050153, 10

Du entscheidest das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community