Frage von Johanna2407, 82

Mutter noch normal?

Wäre sehr sehr nett , wenn alle mir helfen könnten. Mir geht es gerade sehr schlecht und ich weiß nicht was ich machen soll... Ich fange mal von vorne an , meine Mutter ist seit mehr als 1 Woche in der Kur und mein Bruder (19) und ich (17) werden von unserem Vater betreut. Ich war heute auf dem Geburtstag meiner besten Freundin , was ich meiner Mutter nicht erzählt habe , weil sie ja eh in der Kur ist und ich es nicht als wichtig empfand. Mein Bruder und mein Vater wussten nur , dass ich heute nicht da bin. Bin jetzt für 20 Minuten nach Hause gekommen und meine Mutter hatte mich auf's Handy öfters angerufen. Habe sie zuhause zurück angerufen und da macht sie mich voll fertig "Ja dein Hund war den ganzen Tag alleine zuhause , ich hab kein Vertrauen mehr zu dir. Am liebsten würde ich meine Sachen packen und morgen kommen , wenn ich komme packst du deine Sachen und gehst zu deinem Vater".... Ich bin um 15 Uhr los zu dem Geburtstag gefahren und war vorher 2 mal mit dem Hund draußen...und ich dachte mein Bruder ist daheim und geht später nochmal mit ihr ... Ich hab voll das schlechte Gewissen , sie hat mich am Telefon nicht mal einmal zu Wort kommen lassen ...

Antwort
von Kathyli88, 34

Ihr habt einfach ein kommunikationsproblem. 

Du hast eine verantwortung für deinen hund, und hättest deinem vater, bruder und/oder mutter sagen können, dass du auf einer feier bist, und jemand anderes mit dem hund rausgehen müsste. Ihr redet nicht miteinander und dann entsteht sowas

Kommentar von Johanna2407 ,

Ja weil sie mich nicht ausreden lässt , sie muss immer recht haben ...

Kommentar von vanillakusss ,

Ach ja, das haben Mütter so an sich..........

Kommentar von Kathyli88 ,

Warts ab bis du mutter bist...

Kommentar von vanillakusss ,

Ich? Ich bin schon seit langen Jahren Mutter.

Kommentar von Kathyli88 ,

Wobei geht es ums recht haben, wenn ihr euch nicht absprechen könnt? Ich habe dir einen rat für die zukunft gegeben. Die vergangenheit kannst du sowieso nicht ändern.

Antwort
von vanillakusss, 16

Ja, das kenne ich. Und meine Tochter.........

Deine Mutter wird in Sorge gewesen sein weil sie dich nicht erreichen konnte, deswegen flippe ich auch aus. So richtig, mit allem was dazu gehört.

Wenn ich meine Tochter nicht erreichen konnte, war ich erst sauer, dann richtig sauer, danach ängstlich, danach panisch, danach hysterisch und wenn ich dann meine Tochter endlich am Telefon hatte, bin ich so ausgeflippt, dass der ganze Ort was davon hatte.

Ich denke, dass deine Mutter schon Sorgen hat ob zu Hause alles gut läuft, ohne sie..... Weil sie sonst an allen Dingen teilhaben kann, weiß was läuft, wo du bist usw.

Lass sie sich wieder abregen, das tut sie, sie ist halt ausgeflippt, nimm es nicht so schwer. Aber für das nächste Mal, sei erreichbar, wirklich. Frag mal meine Tochter..........

Kommentar von Johanna2407 ,

Und was soll ich machen , wenn sie jetzt morgen wirklich kommt? Und was soll ich ihr sagen , wenn sie nochmal anruft?

Kommentar von vanillakusss ,

Die kommt nicht, keine Sorge. Die regt sich schon wieder ab.

Wenn sie wieder anruft, kannst du dich entschuldigen (ja, ja) und sagen, dass du nicht daran gedacht hast, dass sie sich Sorgen machen könnte. Und dass du jetzt dein Handy immer dabei hast. Und natürlich auch drangehst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community