Frage von russianmouse123, 27

Mutter mit blindem Sohn- Gefühle?

Hallo! Und zwar muss ich für die Schule einen Monolog einer Mutter verfassen, die einen blinden Sohm hat. Der Sohn ist um die 16 Jahre alt und grade auf dem Weg zur Schule (alleine). Ich kann mich jedoch nicht wirklich in diese Lage hineinversetzen, aber möchte auch nichs falsches schreiben. Ist vielleicht jemand in dieser Situation, und weiß, was man in einer solchen Lage denkt/fühlt? Wenn nicht, was würdet ihr schreiben?

Antwort
von girl1909, 27

Naja meine BF ist halbblind und müsste ich mich in die Situation ihrer Mutter versetzen, dann hätte ich auf jeden Fall Angst das etwas passiert weil man dadurch ja sehr physisch eingeschränkt ist

Antwort
von violatedsoul, 21

Egal, ob blind oder nicht, wünscht man seinem Kind, dass es sich vertraut und es alles schafft, wenn es an sich glaubt. Mit 16 Jahren hat man sein Kind selbstständig werden lassen und das Gefühl gegeben, dass es Wurzeln hat und trotzdem seine Flügel zum Fliegen nutzen soll.

Antwort
von xlisaxhpp, 10

Angst, Stolz, Besorgnis, Fröhlichkeit, Trauer, usw. ... würde ich denken...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community