Frage von Ashamed, 57

Mutter mischt sich überall ein, v.a. in Beziehung, was tun?

Hi meine Mutter ist zur Zeit echt schlimm. Egal was ich tue, sie mischt sich ein. Wenn ich über die Uni rede möchte sie dass ich dies und jenes anders mache obwohl sie weder von der Uni noch von meinem Studienfach eine Ahnung hat. Bei meiner Beziehung das Selbe. Immer wieder lässt sie mich unterschwellig spüren, dass sie mit der Beziehung nicht einverstanden ist, und behauptet, dass sich meine Ziele ändern würden wegen meinem Freund. So ein Schwachsinn! Wir sind über 4 Jahre zusammen, dass man da mal daran denkt zusammenzuziehen ist meiner Meinung nach normal.

Es hat wegen diesem ständigen Einmischen schon so oft gekracht und dann meint meine Mutter immer ich würde mich ja wegen der Beziehung um nichts anderes kümmern und mich so einschränken. Noch ein Beispiel: Um während dem Studium ins Ausland gehen zu können braucht man Empfehlungen der Professoren. Aber jeder Prof den ich frage lehnt ab, da er/sie so etwas grundsätzlich nicht ausstellt. Auch da ist wieder mein Freund Schuld und ich würde mich wegen ihm nicht genügend darum kümmern. Ich fange langsam selbst an an der Beziehung zu zweifeln, weil sie mir diese echt schlecht redet. Auch beim Thema Geburtstag feiern: Ich möchte natürlich auch seine Familie (die recht groß ist) einladen, und immer wieder kommt "überlege dir das gut, so viele Leute" oder "sei dir bewusst dass...." usw.

Ich weiß echt nicht mehr, wie ich ihr klar machen kann dass ich mit 20 Jahren selbst fähig bin zu wissen, was gut für mich ist und dass ich auch die Uni etc. selber organisieren kann.

Habt ihr vielleicht eine Idee?

Dankeschön! :)

Antwort
von Kornblumenmeer, 26

Wohnst du noch daheim? Hört sich nach einer übergriffigen Mutter an die nicht wahrhaben will dass ihr Kind erwachsen geworden ist und das Leben selbst in die Hand nimmt. Solltest du nicht mehr daheim wohnen versuche dich noch mehr von deiner Mutter abzunabeln. Wenn sie merkt dass sie mit ihrem Verhalten erreicht, dass du dich noch mehr entfernst dann wird sie ihr Verhalten bedenken. Telefoniere nicht zu oft usw. ist natürlich hart bei der eigenen Mutter , aber Mutter zu sein ist auch hart, man muss das verstehen. Vorallem wenn die Kinder groß sind und immer eigenständiger werden. 

Antwort
von Ostsee1982, 18

So wie ich das heraus lese scheinst du deiner Mutter auch jede Kleinigkeit zu erzählen, dass sie überhaupt erst die Möglichkeit bekommt so zu reagieren. Ich würde das einschränken oder du ziehst aus. Nimmst dir eine Wohnung mit deinem Freund oder suchst dir einen Platz im Studentenwohnheim.

Antwort
von konstanze85, 14

Es gibt nichts Schlimmeres, als besserwisserische Mütter, die sich nur peinlich machen,weil sie auf Meinungen beharren, obwohl sie im Grunde nichts dazu sagen können, weil sie weder die Umstände, die Menschen, noch die Thematik kennen.

Lass sie reden, rechts rein, links raus und zieh bald mit Deinem Freund zusammen.

Aber bei der Gästeliste kann sie natürlich mitreden, wenn Du noch zu Hause wohnst, kann sie mitbestimmen.

Antwort
von Nussbecher, 20

Hör auf Dich vor ihr zu rechtfertigen und leb Dein Leben. Sie hat Probleme damit, dass Du erwachsen bist und kann nicht loslassen. Lass Dir von ihr nichts sagen, Du entscheidest, was Dir gut tut.

Erzähl ihr einfach nichts mehr aus Deinem Leben, wenn sie immer so grantig reagiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community