Frage von MirianC, 48

Mutter macht mir Probleme. Kann ich da was tun?

Hallo. Ich habe eine dringende Frage. Ich hatte heute einen Brief im Briefkasten vom Fachbereich Jugend und Familie.

In diesem Stand, dass meine Mutter sich große Sorgen um Mich und ihre Enkeltochter macht. Ich habe seid 4 Monaten keinerlei Kontakt zu meiner Mutter, weil diese mir klar zu verstehen gab, das ihre Kinder und Enkel ihr egal seien.

Jetzt soll ein Hausbesuch stattfinden aufgrund der Sorge meiner Mutter.

Das ist schon das zweite Mal das sie das macht.

Was kann ich da machen um mich dagegen zu wehren? Meine Mutter hat sich nie um mich gesorgt also was soll das jetzt? Muss ich diesen Termin wahrnehmen oder kann ich dort versuchen zu erklären, dass meine Mutter und ich ein sehr schlechtes Verhältnis haben?

Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar.

Antwort
von Pummelweib, 28

Du solltest den Termin wahrnehmen und deiner Sachbearbeiterin alles erklären, denn sie kennt ja bis jetzt nur eine Seite.

Wenn du den Termin nicht wahr nimmst, dann fühlen sie sich am Ende noch bestätigt, das es stimmt, was deine Mutter ihnen zugetragen hat.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von grossbaer, 41

Ich würde dir raten, den Termin wahrzunehmen. Lass die Leute vom Jugendamt ruhig kommen und sie sollen sich bei dir in Ruhe umschauen. Das macht auf alle Fälle den besseren Eindruck als wenn du ihnen den Zutritt zur Wohnung verweigerst. Damit kannst du die Aussage deiner Mutter entkräften.

Dann würde ich einen Brief an das Jugendamt aufsetzen und darin den Sachverhalt noch einmal erläutern, damit das Jugendamt deine Aussage zu dieser Sache schriftlich vorliegen hat.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Antwort
von blumenkanne, 30

lass sie doch kommen. mach kaffee,stell ein paar kekse hin und überzeuge einfach durch normalität. dann lass dir erklären was genau vorgefallen ist. verbiete dass deine mutter irgendwelche informationen bekommt über dich und deine verhältnisse und erkläre warum du keinen kontakt hast.

ich würde anzeige erstatten bei der polizei wegen verleumdung etc. damit sie einen maulkorb verpasst bekommt.

Antwort
von beangato, 40

ICh würde das direkt im Jugendamt klären. Und niemand in meine Wohnung lassen.

Und vlt solltest Du mal Tacheles mit Deiner Mutter reden.

Kommentar von AalFred2 ,

Warum genau sollte man das Jugendamt nicht die Wohnsituation begutachten lassen?

Kommentar von beangato ,

Wozu soll das gut sein? Es geht NIEMANDEN etwas, wie die Wohnsituatin bei der FG ist.

Kommentar von AalFred2 ,

Doch, das Jugendamt schon, wenn es ernstzunehmende Hinweis hat. Es gibt auch überhaupt keinen Grund, nicht mit dem Jugendamt zusammenzuarbeiten.

Kommentar von beangato ,

Es gibt auch überhaupt keinen Grund, nicht mit dem Jugendamt zusammenzuarbeiten.

Nicht? Wenn die Mutter keine Probleme bei der Erziehung hat, braucht sie das JA nicht.

wenn es ernstzunehmende Hinweis hat.

Nur, weil die Oma was behauptet, ist das kein ernstzunehmender Hinweis.

Die FG lebt ja nicht ausserhalb der Welt. Wenn was Auffallendes wäre, würde sich der Kiga auch beim JA melden.

Lass die Kirche im Dorf.

Kommentar von AalFred2 ,

Stimmt ja, die Problemfamilien melden sich immer selber beim Jugendamt. Hatte ich vergessen. Es ist natürlich ein ernstzunehmender Hinweis. Wie soll denn ein solcher in deiner Vorstellung aussehen? So lange sich der Kindergarten nicht meldet soll also das Jugendamt untätig bleiben?

Kommentar von beangato ,

Nochmal: Eine Behauptung ist kein ernstzunehmender Hinweis.

Die Mutter kann INS Jugendamt gehen und das dort klären. Vlt. könnte auch die Oma zu diesem Termin eingeladen werden - dann wird man sehen, was an ihrer Behauptung dran ist.

So lange sich der Kindergarten nicht meldet soll also das Jugendamt untätig bleiben?

Ja.

Es gibt auch überhaupt keinen Grund, nicht mit dem Jugendamt zusammenzuarbeiten.

Noch was dazu: Ich habe heute eine Sendung angeschaut. Der Mutter wurde das Kind weggenommen, weil jemand behauptete, die Mutter hätte das "Münchhausenstellvertretersyndrom". Nur durch die Hilfe eines Anwalts bekam sie ihr Kind wieder. Die Behauptung hat sich übrigens nicht bestätigt. Das Kind hat nämlich eine Allergie.

http://www.rtl.de/cms/news/punkt-12.html

Mutter kämpfte wie eine Löwin um ihre Tochter

Soviel zur Zusammenrbeit mit dem Jugendamt.

Kommentar von AalFred2 ,

Wenn Hinweise aus dem Familienkreis schon nicht ernst genommen werden sollen, stellt sich immer noch die Frage, wie sieht bei dir ein ernstzunehmender Hinweis aus? Wie klärt man denn die Lage zu Hause im Jugendamt? Indem man sagt: "Nee, ihr braucht nicht kommen. Hier ist alles toll."?

Wenn also Kinder misshandelt oder vernachlässigt werden, die gar nicht in den Kindergarten gehen, muss das Jugendamt unätig bleiben?

Niemand behauptet, das Jugendamt arbeite fehlerfrei. Dein Fall har aber überhaupt keine Relevanz, für die Frage, ob Zusammenarbeit oder nicht. Der Fehler wäre so oder so passiert. Zudem lag der ja offensichtlich auf Seiten der Ärzte und nicht des Jugendamts.

Kommentar von beangato ,

Das Jugendamt hat aber sofort reagiert, ohne das "Gutachten" anzuzweifeln. Und DAS ist falsch.

Und deswegen sagte ich:

Vlt. könnte auch die Oma zu diesem Termin eingeladen werden - dann wird man sehen, was an ihrer Behauptung dran ist.

Da so gut wie kein Kind nicht in die Öffentlichkeit geht, fällt früher oder später wem was auf. Zumindest zum Kinderarzr müssen alle Kinder mal. Dann ist immer noch Zeit, zu reagieren.

Kommentar von AalFred2 ,

Du weichst mit Absicht der Frage aus, wie aus deiner Sicht ein ernstzunehmender Hinweis aussieht. Die Öffentlichkeit ist, laut deiner Ansicht doch gar nicht in der Lage, Hinweise zu geben, denen das Jugendamt folgen darf. Der Arzt darf es doch auch erst, wenn drei weitere Ärzte seinen Befund bestätigen, weil das Jugendamt ihn ja anzweifeln muss.

Antwort
von Wonnepoppen, 35

Versuch mit ihnen zu reden!

ist da so eine Art Jugend Amt?

Kommentar von MirianC ,

Ja das ist ein Jugendamt

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann ruf an u. versuch mit der Sachbearbeiterin zu reden!

Antwort
von NoNameAnswer, 48

Am besten, du gehst dorthin und erklärst die Lage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community