Frage von JenBusse, 66

Mutter macht einen unbewusst runter. Was kann ich tun, um nicht gleich verletzt zu sein?

Meine Mutter macht mich die ganze Zeit unbewusst runter. Die macht mir Vorwürfe was ich hätte besser machen können und das zieht mich echt dermaßen runter. Bin erst seit anfang Januar von meinem Svv losgekommen. Doch habe ich dann immer wieder das bedürfnis mir weh zu tun wenn sie wieder so 'gemein' ist. Was kann ich tun um es besser zu verkraften?

Antwort
von karinili, 33

Nicht "verkraften", sondern ihr sagen, dass sie dich damit verletzt.

Wenn es zuviel wird, hilft es manchmal auch, Sachen zu sagen wie: "Ich weiß selbst, was falsch gelaufen ist. Jetzt kann ich es auch nicht mehr ändern." oder "Reicht es nicht, dass ich selbst weiß, was ich das nächste Mal besser machen kann?" Das klingt zwar hart, und ist für den Moment vielleicht Öl ins Feuer, aber meiner Meinung nach, ist es besser solche Kommentare manchmal zu ersticken und nach vorne zu blicken. Die Vergangenheit kannst du nicht ändern, du hast wahrscheinlich das deine daraus gelernt, also schaust du nach vorne – und genau das finde ich muss man seiner Umwelt auch ab und an klar machen, wenn sie wieder und wieder die Vergangenheit rezitieren.

Wenn du willst, kannst du sie auch um ein Gespräch bitten, und ihr sagen, was dich genau an den Aussagen verletzt und ihr vielleicht auch sagen, was dich bestärken würde, oder wie sie dich – mental – unterstützen könnte. Ich glaube nicht, dass deine Mutter schlechte Absichten hat, sie bringt es nur auf eine für dich negative Art zum Ausdruck. Und wenn du gerade erst von deiner SVV los bist, wird sie es vielleicht sogar begrüßen, wenn du ihr einen Weg gibst, wie sie dich bestärken kann.

Antwort
von imakeyourday, 20

Hi,

Das ist so ähnlich wie bei meiner Mutter und mir. Ich liebe sie, aber wir streiten wie die Weltmeister, mit Beleidigungen und verletzenden Worten. Der hauptpunkt ist dass sie mich ständig kritisiert. Mittlerweile weiß ich aber, dass sie nur das Beste für mich will, und mich nicht mit voller Absicht runtermacht. Sie lässt mich nun mal nicht blind ins Unglück rennen. Und bis ich das kapiere kann es dauern, und dann wird sie schon mal härter.
Deine Mutter liebt dich und will bestimmt nur das Beste für dich!

LG imakeyourday

Antwort
von Hermannson, 28

Ich kenne Dich ja nicht und es kann sein, dass ich total falsch liege. Oder auch nicht.

Aber ich würde raten, Versuche die Kritik anzunehmen und es besser zu machen. Deine Mutter wird sich ändern wenn sie merkt, dass Du Dir wirklich Mühe gibst.

Deine Mutter wird Dich lieben, sonst wäre sie nicht Deine Mutter. Und wahrscheinlich kritisiert sie Dich nicht um Dich zu verletzen, sondern um Dir etwas klar zu machen.

Also Selbstmitleid bringt Dich da nicht weiter sondern zeige etwas Ehrgeiz und bessere Dich.

Liebe Grüße und alles Gute.

Antwort
von JuliaNee126, 33

Du musst ihr das sagen . Das ist ganz wichtig . Sonst musst du dir ein dickeres Fell zulegen und Kontern . Aber mit ihr darüber zu sprechen ist die beste Möglichkeit :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten