Mutter kümmert sich kaum noch um mich was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht zu viel Erinnerungen an die alte Zeit, wenn sie dich sieht oder spricht. Lass ihr etwas Zeit, das ganze emotional zu überstehen. Und wenn es ein Jahr oder zwei dauert.

Du kannst einen Menschen zwar zu Sachen zwingen, aber die emotionale Bindung dazu bleibt dann meist auf der Strecke. Und ich denke mal, du willst nicht, das sie dich trifft, obwohl jede Faser im Körper dagegen ist. Das werden dann eher gequälte Aufeinandertreffen. Die sind noch schlimmer als jemanden gar nicht zu treffen oder sprechen.

Also: Lass ihr Zeit. Melde dich hin und wieder per Nachricht, Telefon oder SMS etc. Das sie weiß, du hast Interesse an ihr. Vielleicht schaffst du es auch etwas einfühlsam mit ihr zu reden. Sie zu unterstützen. Ich weiß, das ist schwer bei der eigenen Mutter :). Vorallem als Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bassplayer08
01.10.2016, 15:16

Zwei Jahre können sich ganz schön lang ziehen. Vor zwei Jahren gaben mir mein Dad & meine Mutter das ''offizielle'' Beziehungsaus bekannt. Es ist an der Hand albzählbar, wie oft sie mich in dieser Zeit anrief und das ist schon traurig gegenüber der Tochter. Zwingen wäre aufdringlich das stimmt. Also ist nicht einfach :/. 

0

Grüß Dich

nun die Situation ist wirklich heikel '' wenn du deine Mutter wirklich Lieb hast und du es vielleicht jetzt noch nicht nachvollziehen kannst das sie dir auch Liebevoll entgegenkommt wird das seinen Grund haben man kann es leider nicht herausfinden wenn man deine Mutter und dich nicht Persönlich kennt um sich ein Urteil zu bilden aber eins ist gewiss alles im Leben hat seinen Grund ob wir es verstehen können oder nicht und manche dinge brauchen zeit um selber über viele Schwierigkeiten hinwegzukommen es gibt Menschen wenn sie verletzt sind oder verletzt wurden kommen über eine solche Situation nicht immer gut hinweg manche müssen sogar in eine Therapie oder braucht ein guter Zuhörer der sich der Lage Situation annehmen kann ich würde ihr auf allenfalls immer mal hin und wieder Blumen schenken und ihr sagen das du sie Lieb hast den wer weiß wie lange man seine Eltern hat meine sind leider beide schon gestorben und heute könnte ich mir in den Hintern treten das ich meiner mom viel zu wenig Blumen geschenkt habe oder ihr gesagt habe das ich sie Liebe obwohl ich es auch damals nicht verstehen konnte da meine Mutter mir auch nicht hinterherlief sie hatte selbst zu viel Probleme da ist man hat auch anredest heute kann ich es verstehen aber vor 30 Jahren war ich da auch noch zu unerfahren wie gesagt lieber einmal zu sagen ich Liebe dich und Blumen als später es zu bereuen das man darauf gewartet hat das die Mutter auch mal auf einen zukommt ich kann es heute den je besser verstehen meine Tochter läuft mir auch nicht hinterher und ich bin ihr sozusagen fasst egal sie hat ihr eigene Leben das ist gut so aber es täte mir auch mal gut wenn sie mir eine kleine Blume oder ein ich hab die Lieb Mutter sagen würde nun ich habe mich damit abgefunden die zeit heilt wunden aber die Seele weint man kann manchmal an bestimmen dingen nichts ändern wenn man es auch noch so gerne würde alles Liebe dir ich hoffe das ich etwas helfen konnte
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bassplayer08
01.10.2016, 15:33

Hallo StEmanuel33

Erstmal, mein Beileid, dass deine Eltern bereits gestorben sind :/. So wie mein Großvater vor zwei Wochen, väterlicherseits :(. Aber meine Mutter wusste auch, dass es meinen Großeltern schon lange nicht mehr gut geht und ich im regelmäßigem Kontakt mit denen bin, aber fragt nicht nach.. Das mit der Blume ist eig eine gute Idee :). Aber falls ein Treffen tatsächlich klappen sollte, fühlt mein Dad sich auch irgendwie hintergangen. Von wegen: '' Sie hat in den letzten Jahren weder finanziell noch sonst kaum was für dich getan. Warum triffst du dich auf ein mal mit ihr, deine Mutter und Ich sind doch jetzt geschieden !

0

Hallo

Anhang 2. nun ich würde ihm als Antwort geben ihr habt euch doch mal geliebt und du hast mich mit dieser Frau gezeugt immerhin ist sie jetzt ein teil von dir du bist unter ihrem Herzen gewachsen das sollte er doch bitte Respektieren und nicht das Negative in den Vordergrund stellen, bei meinem Sohn der jetzt 36 Jahre ist hat der Vater sich auch die ganze Jahre sich nicht um den Jungen gekümmert weder noch Unterhalt bezahlt aber er ist nun mal von ihm gezeugt worden und das Respektiere ich und zuallerletzt wir hatten uns ja auch am Anfang Lieb wir wurden nur durch die Umstände wegen Familienstreitigkeiten getrennt nun wenn dein Vater dir solche unterwürfige Unterhaltungen vorenthaltet finde ich das sehr Rücksichtlos den damit ist man auch Seelisch verletzt das sollte er als Vater wissen sag ihm das bitteschön und jeder Mensch macht mal was falsch oder kommt in eine unangenehm Situation deine Mutter sie ist doch nicht an allem alleine schuld ein Bock stoßt nicht alleine dazu gehören 2. isso Handle nach deinem Herzen und nach deinem Verstand was du jetzt tust musst du selber Verantworten vor dir und es soll für dich immer sich gut anfühlen was man in Zukunft macht ,lässt man sich beeinflussen macht man selber nur was andere wollen damit hat man kein gutes gewissen, nur was dein Herz dein Ich dein Bauchgefühl sagt und will dafür solltest du im Leben darauf achten damit man unangenehme Situationen aus dem weg geht auch wenn mal eine Aussprache weh tut ist man doch hinterher erleichtert egal wie die Sache ausgeht aber nie niemals etwas in sich hineinfressen damit macht man sich nur Seelisch kaputt das geht sehr an die Nerven die braucht man doch zuallerletzt ein Leben lang
wünsche euch allen alles Liebe
Gottes Segen
sei'' behüttet auf all euren Wegen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bassplayer08
03.10.2016, 19:53

Ich habe meine Mutter jetzt angerufen und ihr nochmal explizit gesagt, dass es mich freuen würde, wenn Sie mich zumindest einmal pro Woche anrufen würde. Sie behauptete, dass was ich ihr  letztes Mal explizit gesagt hatte, vergessen zu haben aber nun gut in der aktuellen Situation ist es nicht einfach für Sie das stimmt. Sollte Sie sich von nun an aber trotzdem nicht melden, bin ich ehrlich gesagt enttäuscht. Da sie ja ihr Versprechen nicht hält. 

0

*wenn dein vater einen neue hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selemin
01.10.2016, 14:58

sry wolte das nich hier schreibem

0

Kommst du nicht auf die Idee, dass deine Mutter eventuell Depressionen hat? Sie nimmt sich dann zwar vor dass sie sich meldet, ist dann aber psychisch nicht in der Lage dazu.

Sorry, aber egoistisch finde ich eher deine Einstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bassplayer08
01.10.2016, 15:09

Meine Mutter weiß aber auch schon, dass es mir derzeit nicht gerade toll geht. Damit meine ich nicht die Scheidung. Und Sie ist doch dann auch froh, wenn sie merkt, dass ihr Kind sich freut, dass Sie sich gemeldet hat. Egoistisch naja wie du meinst..

0

Deine Mutter braucht einfach Zeit um die Scheidung zu verkraften und wenn dein Vater hat is das ja noch schlimmer und wenn sie dich sieht denkt die vlt an deinen Vater was sie noch nich verarbeitet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selemin
01.10.2016, 14:59

*und wenn dein vater eine neue hat

0

Was möchtest Du wissen?