Frage von Janboy11, 108

Mutter kommt ständig ins zimmer wenn ich nicht da bin?

Hallo,

Ich habe gestern Abend mal eine Zigarette Probiert und sie dann in mein Klo geschmissen und vergessen zu spülen. Als ich am nächsten Tag als sie von der Arbeit kam nicht da war rief sie mich an und hat gefragt was die da macht und als ich sie fragte was sie in meinem Zimmer macht kam als Antwort: ,,Ich wollte Nur die Wäsche holen" Was mich Nervt ist dass sie in mein Zimmer geht wenn ich nicht da bin und ich den verdacht habe dass sie alles durchguckt. Was kann ich tun? Und bitte nicht schreiben schließ doch dass Zimmer ab habe ich schon gemacht, gab nur Stress.

Danke!

Antwort
von niko2001, 59

Wenn du wissen möchtest was deine Mutter in feinem Zimmer treibt dann sag ihr du gehst jetzt zur Arbeit. Nehmen dir an dem tag heimlich frei. Dann hast du zeit sie zu beobachten.

Kommentar von Janboy11 ,

Ich bin ja nicht berufstätig ich bin Schüler (13) und bin Abends nicht At Home

Antwort
von lalala321q, 24

,,was kann ich tun??"

du könntest was an deiner Rechtschreibung ändern, es müsste richtiger heißen:   probiert, nur, nervt, Verdacht, das Zimmer. 
ok, du musst mich jetzt bestimmt hassen aber ich mein das nicht böse. Wenn mich jemand korrigiert dann ist das für mich ne Hilfe mich zu verbessern, was ich ja will, ich möchte nicht immer die selben Fehler machen wenn es vermeidbar ist. An sonsten war ja alles auch richig!! ;-p

Und was du machen sollst, hmm, keine Ahnung, aber auf jeden Fall kann ich dir nur davon abraten weiter zu rauchen. Ich persönlich habe jahrelang geraucht und bin nun heilfroh das seit ca. drei Jahren nicht mehr machen zu müssen. Vor allem aus gesundheitlichen Gründen. Ich will kein Krebs und keine kaputte Lunge bekommen. 

Kommentar von Janboy11 ,

Es hat auch so Sche*ße geschmeckt dass mir schlecht wurde und ich sie dann ins klo geschmissen hab. Ich habe mir auch geschworen nicht nochmal zu Rauchen.

Kommentar von lalala321q ,

das war in meiner Anfangsphase beim Rauchen auch so, Es hat eigentlich sch... geschmeckt aber, aus irgendeinem Grund habe ich es doch noch mal probiert und dann irgendwann noch mal und dann noch mal und irgendwann war das unangenehme Brennen in der Lunge auch nicht mehr so schlimm und auf einmal war ich süchtig. Oft habe ich dann versucht auzuhören, habe es mir zig mal geschworen und ich wusste auch dass es mir nicht gut tut, trotzdem habe ich dann doch wieder angefangen. Manchmal schon am nächsten Tag. Es gab aber auch Phasen da ich mal zwei Jahre am Stück nicht geraucht hatte und dann wieder doch. Gott sei dank habe ich es endlich geschafft aufzuhören.

Antwort
von BlackShark1212, 52

Rede mit deiner Mutter darüber das es dich stört wenn sie sowas macht.

Antwort
von Janboy11, 35

Danke für eure Antworten echt Nett!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten