Frage von josismum, 84

Mutter-Kind-Kur - wie sind die Erfolgsaussichten eine Mutter-Kind-Kur vor Ablauf der Wartezeit erneut genehmigt zu bekommen?

Im Mai 2012 bekam ich eine MuKi-Kur mit zwei meiner drei Kinder genehmigt. Im Oktober bekamen wir einen Platz in einer Kureinrichtung. Diese Maßnahme war insofern erfolgreich da ich Kraft schöpfen konnte und meine Ausbildung zur Erzieherin durchziehen und schaffen konnte. Leider auf Kosten meiner Gesundheit, da es eine sehr herausfordernde Zeit war. Im Anschluss nahm ich nahtlos ein Arbeitsangebot an, um meine Chance zu erhöhen, sofort einen guten Job zu finden. Nun rät meine Hausärztin dringend zu einer neuerlichen Maßnahme. Geht man vom Genehmigunszeitraum aus, ist die Wartezeit erfüllt. Wie stehen meine Chancen auf erneute Genehmigung nach 3 Jahren und 7 Monaten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MuKiHilfswerk, 45

Offiziell gilt die 4-Jahres-Frist ab dem Abschluss der letzten Maßnahme.
Wie in einem solchen Fall entschieden wird, hängt vor allem von der Krankenkasse ab.
In einigen Fällen sieht es die Krankenkasse nicht ganz so eng und genehmigt schon ein paar Monate vor Ablauf der Frist, vor allem da im Moment mit sehr langen Wartezeiten auf freie Termine zu rechnen ist.

Antwort
von Daysi03, 46

Aller 2 Jahre kann man eine neue Kur beantragen

Antwort
von bikerin99, 54

Deine Hausärztin rät dir zu der Mutter-Kind-Kur und kann dir einen Antrag stellen. Entschieden wird auf einer anderen Ebene, die weder du noch deine Ärztin nicht beeinflussen können. Möglicherweise wirst du zu einem ärztlichen Gutachter geschickt.
Antrag abschicken und warten auf die Reaktion. Arbeitgeber informieren, dass du einen Kurantrag gestellt hast.

Antwort
von wilees, 53

Versuche Dich von einer entsprechenden Vermittlungsstelle für solche Kuren beraten zu lassen. Denn die haben mit so etwas recht viel Erfahrung.

Denn selbst wenn Du jetzt einen Antrag stellst, dauert es recht lange bis Du wirklich fahren kannst.

Kommentar von josismum ,

Genau das war auch das Argument meiner Hausärztin. Die Wartezeiten auf einen Platz sind schon etliche Monate.

Kommentar von wilees ,

Also einen Antrag in die Zukunft stellen.

Antwort
von Sahaki, 24

Antrag stellen und abwarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten