Frage von SueMae,

Mutter ist grausam!

Zwischen meinem 12 und 15 Lebensjahr bin ich von dem Freund meiner Mutter missbraucht, gedemütigt und geschlagen worden. Da meine Mutter ihm hörig war, lies sie alles geschehen, war sogar eifersüchtig auf mich und begann mich zu mobben. Als mein Sohn 13 Jahre alt war, erzählte ich ihm davon. Meine Mutter fing irgendwann an über mich zu lästern, als sie mit ihm alleine war. Da platzte meinem Sohn der Kragen und er erzählte, dass er ALLES von mir wüsste und sagte ihr, dass sie besser den Mund halten sollte. Nun verleumdet mich meine Mutter wo sie kann ... was soll ich nur tun?

Hilfreichste Antwort von Lena2,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich wuerde Abstand von meiner Mutter nehmen. Du bist alt genug, und deine Mutter sollte sich nicht in dein Leben einmischen, zumindest nicht um dir Schaden zuzufuegen. Wenn sie krank ist, ich meine psychische Probleme hat kann sie sie nicht an dir auslassen un du kannst sie nicht heilen . Ich wuerde das ganze nicht zu persoenlich nehmen und versuchen mich fern zu halten , um mir nicht mein Leben versauen zu lassen. Man kann ja trotzdem nett sein aber mit Abstand.

Kommentar von SueMae,

Ich denke, sie IST psychisch krank, deswegen involviere ich auch keine Anwalt.

Antwort von gri1su,
27 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

So hart, wie es klingt: Aber um Dein Familienleben, Dich und Dein Kind nicht kaputt machen zu lassen, würde ich jeden Kontakt zu deiner Mutter abbrechen. So, wie es hier anklingt, ist die Mutter nicht in der Lage oder gewillt, eine vernünftige Beziehung zu Euch zu unterhalten.

Kommentar von thebrain,

ich denke gri1su hat recht. manchmal gehts nicht anders.

Kommentar von SueMae,

Ich habe den Kontakt auch abgebrochen, schon bei dem Gedanken an sie wird mir übel...

Antwort von birke,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sie fühlt sich schlecht und weiss ihrer grausamen Fehler. Dein Sohn hat richtig gehandelt und steht hinter dir. Sei stolz auf ihn. Sprich mit deiner Mutter über deine Gefühle. Viel Glück

Kommentar von SueMae,

Mein Sohn ist wirklich ein Schatz!

Antwort von Raimund1,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Offensichtlich hat deine Mutter einschlechtes Gewissen, aber die Hörigkeit zu ihrem Freund, egal ob er noch da ist oder nicht, ist immer noch vorhanden. Sie zeigt keinerlei Einsicht.

Dein Sohn hat Klasse gehandelt. Mach es wie er. Stell sie zur Rede und verlange von ihr, dass sie die Verleumdungen unterlässt. Wie weit du in den Konsequenzen gehst, kannst nur du entscheiden. Aber lass es nicht so, wie es jetzt ist.

Kommentar von SueMae,

Der Freund hat sich schon lange von ihr getrennt...

Antwort von Lissa,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Am besten suchst du dir therapeutische Hilfe, um den Missbrauch und das, wie deine Mutter dich jetzt behandelt aufarbeiten zu können.

Sonst wirkt sich das Geschehene weiter auf dein Leben aus und beeinträchtigt dich und deine Gesundheit massiv.

Außerdem ist es schwierig für dich, in diese Situation einzugreifen und etwas zu regeln, wenn du selbst noch so betroffen davon bist.

Kommentar von SueMae,

Habe schon eine gute Therapie hinter mir...aber ich bekomme keine Ruhe, weil SIE keine Ruhe gibt.

Kommentar von Wieselchen1,

Geh mal zum Jugendamt, mir wurde von denen gesagt, dass man einen gerichtlichen Bescheid erwirken kann, dass sie sich dir und deinem Sohn nicht mehr nähern darf. Wenn sie keine Ruhe lässt, musst du alleine für deine und deines Sohnes seelische Gesundheit diesen Schritt machen. Ich habe auch immer gezögert, weil es ja meine Eltern und meine Familie ist. Der Schaden, der hierdurch angestellt wurde, wiegt sehr schwer. Wenn du willst, schildere ich dir das Ganze mal, aber nur per Mail. Dann melde dich.

Kommentar von Wieselchen1,
Antwort von engelhaar,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du Ärmste, und obwohl Dir Deine Mutter in der übelsten Art mitgespielt hat, hälst Du noch zu ihr, das ist Dir hoch anzurechnen. Manch einer hätte sich schon längst von so einer Mutter getrennt. Es ist natürlich Schwer als Aussenstehende einen guten Rat zu geben. Ich finde aber Du darfst Dich nicht weiter von Deiner Mutter demütigen und verletzen lassen. Vielleicht ist es besser Du gehst Deiner Mutter erst mal aus dem Weg. Wenn sie das Gefühl hat, sie kann Dich nicht mehr manipulieren, gibt sie evtl. wieder Ruhe und Ihr könnt auf einer Weise kommunizieren, die für beide Seiten akzeptabel ist. Ich wünsche Dir viel Kraft !

Kommentar von SueMae,

Danke...ich will sie gar nicht mehr sehen, sie spukt aber trotzdem ständig in meinem Kopf herum...

Antwort von cherry19842006,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ok... wow... bin echt total geschockt! erst mal tut es mir verdammt leid um dich! denn ein Mutter Tochter Verhältniss ist in den meisten Fällen etwas ganz besonderes! Also das kann ich zumindest aus eigener Erfahrung behaupten! Aber in deinem Fall ist es glaub wirklich besser den kontakt zu deiner Mutter abzubrechen und wenn es keine Ruhe gibt, und sie immer noch versucht dir Steine in den Weg zu legen, dann würde ich rechtliche Schritte gegen sie einleiten.... Kopf hoch... ;-)

Kommentar von SueMae,

Ich habe alles versucht, um mit ihr klarzukommen...vergebens!

Antwort von odemtann,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich denke auch nach dieser lanen Zeit solltest du eine Anzeige gegen den Freund deiner Mutter machen , so sie denn noch zusammen sind .

Kommentar von SueMae,

Sie sind lange nicht mehr zusammen, es ist auch schon sehr lange her...

Antwort von Indy72,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich würde sie stellen und es ihr unter vier Augen verbieten unter Androhung des Kontaktabbruchs. Sollte dich deine Mutter in der Öffentlichkeit prüskieren, köntest Du auch auf dem Rechtswege gegen sie vorgehen. Dadurch wird allerdings die Beziehung nicht besser!

Kommentar von SueMae,

Ich habe ihr bereits telefonisch mitgeteilt, sie solle die Verleumdungen unterlassen...umsonst!

Kommentar von Indy72,

Telefonische "Aussprachen" sin erfahrungsgemäß nicht sehr wirksam. Wenn Du die Beziehung ohnehin als Zerrüttet ansiehst und naach wie vor in der Öffentlichkeit verleumdet wirst, dann würde ich eine einstweilige Verfügung geritlich erwirken. Sprich darüber mit einem guten Anwallt.

Antwort von Hunley,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Erstens würde ich den Kontakt abbrechen und nicht erst damit drohen. Wenn sie nicht damit aufhört würde ich einfach umziehen. Irgenwohin weiter weg. Erst dann wirst Du wahrscheinlich Ruhe haben. Aber großes Lob an Deinen Junior.

Antwort von Wieselchen1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Geh mal zum Jugendamt, mir wurde von denen gesagt, dass man einen gerichtlichen Bescheid erwirken kann, dass sie sich dir und deinem Sohn nicht mehr nähern darf. Wenn sie keine Ruhe lässt, musst du alleine für deine und deines Sohnes seelische Gesundheit diesen Schritt machen. Ich habe auch immer gezögert, weil es ja meine Eltern und meine Familie ist. Der Schaden, der hierdurch angestellt wurde, wiegt sehr schwer. Wenn du willst, schildere ich dir das Ganze mal, aber nur per Mail. Dann melde dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten