Frage von Nicolas82, 110

Mutter im Pflegeheim, trotzdem Haus kaufen - Ist das möglich?

Hallo zusammen.

Meine Mutter ist ein Sozialfall und befindet sich mit Pflegestufe 3 in einem Pflegeheim. Meine Freundin und ich wollen uns allerdings ein kleines Häusschen kaufen. Das alles läuft über einen Kredit. Jetzt die Frage. Ist das möglich oder kommt dann das Sozialamt her und hält die Hand offen? Ich finde es ist ja so gesehen kein Unterschied ob ich Miete zahle oder einen Kredit abbezahle. Hat evtl jemand rechtliche Kenntnisse in so einem Fall?

Vielen Dank.

Antwort
von isomatte, 59

Mit deinem / eurem Selbstbehalt könnt ihr machen was ihr wollt und wenn du mit deinem Einkommen ein Kredit bekommst und dein Einkommen unter dem Selbstbehalt liegt,dann kannst du mit deinem Einkommen natürlich auch den Kredit tilgen,denn Miete müsstest du ja  auch zahlen !

Antwort
von waldschrat69, 48

Du kannst selbstverständlich mit Deinem Geld machen was Du willst. Wenn dir die Bank das Darlehen gibt ist alles ok.

Zusätzlich würde ich mich einmal beraten lassen inwiefern man Einkommen bzw. Vermögen auf den Ehepartner "verlagern" kann, denn daran kommt das Sozialamt nicht ran.

Antwort
von derhandkuss, 53

Im Rahmen zur Sicherung Deiner zukünftigen finanziellen Situation (insbe-sondere im Alter, wenn Du also mal Rente bekommen solltest) kannst Du entsprechende Maßnahmen einleiten. Schließt Du also beispielsweise eine Riester-Rente, eine Lebensversicherung oder ähnliches ab, um Deinen finanziellen Lebensstandard als zukünftiger Rentner zu sichern, kann das Sozialamt hier keinen Zugriff auf entsprechendes Vermögen nehmen. Dazu zählt auch eine selbst genutzte Immobilie, um später mietfrei zu wohnen.

Alles muss sich hier jedoch im finanziellen Rahmen bewegen. Es darf also keine Luxus-Immobilie von hohem Wert sein. Oder mehrere Sparpläne für Renten sowie Lebensversicherungen existieren, wo Du dann mehrere hunderttausende von Euro zu erwarten hast.

Kommentar von Nicolas82 ,

Die Frage ist nun was gilt als Luxus Immobilie?! Geht es da auch um die Quadratmeter? Kann ich es jetzt noch kaufen ohne das eben das Sozialamt auf mich zukommt oder hätte ich das vor der Erkrankung meiner Mutter tun sollen?! Fragen über Fragen... Vielen Dank.

Kommentar von derhandkuss ,

Ich habe mir seinerzeit eine Eigentumswohnung gekauft, die ich alleine nutze. Nach Aussage meines Notars gilt hier eine Größe bis zu ~60 m² für einen Single als Schonvermögen. Ein Haus, welches zu zweit bewohnt wird, dürfte sicher durchaus größer sein.

Antwort
von himalaya60, 56

Zahlst du denn bereits Unterstützung für deine Mutter?

Kommentar von Nicolas82 ,

Nein da mein Einkommen zu gering ist.

Kommentar von himalaya60 ,

Dann wirst du dir wohl kaum ein Haus finanzieren können. Aber an ein selbstbewohntes Eigenheim geht die Behörde nicht ran. Das bedeutet, wenn dir irgend eine Bank deinen Wunsch finanziert, wirst du das Haus behalten können.

Kommentar von Nicolas82 ,

Nun ob ich Miete zahle oder den Kredit abbezahlen ist fast das gleiche. Eine Bank hätte ich bereits gefunden. Meine Freundin zahlt ja ebenfalls mit. Nur weiß ich eben nicht ob ich das jetzt nachdem meine Mutter ein Pflegefall ist immer noch tun kann ohne das das Sozial/Pflegeamt die Hand darauf hält.

Antwort
von marina2903, 42

da wrd wohl daspflegeamt auf dich zukommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten