Frage von Canky3, 87

Mutter hysterisch weil Sohn raucht was tun?

Hallo, Ich bin 18 gehe aufs Gymnasium und mache Abitur, soweit so gut. Allerdings habe ich oft Stress und ehrlich gesagt kein wirklichen Spaß mehr an garnichts. Bin sehr philosophisch veranlagt und frage mich daher oft was es überhaupt bringt irgendwas zu machen. Soweit so gut, meine Mutter wird allerdings überdiemaßen hysterisch und meint sie habe als Mutter versagt, weil meine Geschwister und sie auch nicht rauchen. Sie ist auch überdimensional besorgt dass sich andere Menschen (ihr Schwestern o.ä.) ihr maul darüber zerreißen dass sie eine schlechte Mutter sei. Sie hat mich und meine Geschwister allein aufgezogen und das obwohl sie nur in der Türkei Schulbildung genossen hat und das auch nur 5 Jahre, was eine ziemliche Leistung ist da meine schwester und mein Bruder beide studiert haben und arbeiten. Sie sagt immer sie hat sich für uns aufgeopfert und dass es sie fertig macht dass ich rauche. Sie wird agressiv und macht mir Vorwürfe. Wie soll ich damit umgehen damit sie mich versteht ?

Antwort
von surfenohneende, 30

Hallo, Ich bin 18 gehe aufs Gymnasium und mache Abitur, soweit so gut.
Allerdings habe ich oft Stress und ehrlich gesagt kein wirklichen Spaß
mehr an garnichts.


Rauchen ( bzw. der ständige Entzug alle 45 Minuten ) macht Dir Stress, den ein Nichtraucher nicht hat ^^

Sie hat mich und meine Geschwister allein aufgezogen und das obwohl sie nur in der Türkei Schulbildung genossen hat und das auch nur 5 Jahre, was eine ziemliche Leistung ist da meine schwester und mein Bruder beide studiert haben und arbeiten. 

in dieser frage ist die Türkei auch heute noch 100+ Jahre hinter der Zeit ^^

Antwort
von cub3bola, 33

Mir fällt grad das Fachwort nicht ein ... aber sie kompensiert ihre eigenen geringeren Leistungen (akademisch und beruflich) durch euch. Sofern ihr erfolgreich seid, kann sie diesen Erfolg quasi für sich verbuchen und im Rahmen ihrer, sogenannten Opfer für euch, sich gegenüber ihren Geschwistern behaupten.

Ziemlich ätzende Situation für dich, besonders wenn du grad philosophisch ... ach sagen wir, nen kleinen Hänger hast.

So ein elterliche Druck kann für dich gut oder schlecht sein. Manche wollen und können die Erwartungen erfüllen und erhalten so eine starke Motivation, andere kotzt das an - das kann bis zum totalen Absturz gehen.

Als Rat an dich, von mir: Distanz und Unabhängigkeit aufbauen.

Ob deine Mutter vor ihren Geschwistern sich dank ihrer erfolgreichen Kinder gleichstellen kann, ist nicht wirklich deine Verantwortung. wie gesagt, kannst du das Motivator nutzen, dann mach das ruhig - ansonsten eben mein Rat.

Ist es dir nicht möglich Distanz + Unabhängigkeit in nähere Zukunft zu erreichen und die Situation zu belastend, dann raste mal aus und schrei ihr ins Gesicht, das du nicht ihr beschissenes Ego gegenüber ihren Geschwistern bist und es dein Leben ist.

Auf gar keinen Fall, lass dir eine Schuld einreden. Deine Mutter hat nicht wegen dir alles geopfert und selbst wenn, das nennt man Elternschaft -das ist schon so in Ordnung und nichts was man den Kindern vorhällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten