Frage von hallo20012001, 89

Mutter hady verbieten?

Darf mir meine Mutter mein selbstgekauftes handy wegnehmen oder verbieten ?

Antwort
von Branko1000, 57

Solange du noch Minderjährig bist, darf dir deine Mutter auch dein Handy abnehmen und es sogar zurückgeben, da alle Kaufverträge, die du abschließt, erst einmal schwebend unwirksam sind.

Das heißt, dass deine Mutter den Kaufvertrag auflösen kann und den Gegenstand wieder abgeben kann.

Kommentar von Suntec1989 ,

ich muss dich korrigieren .. ist er/sie über 14 jahre alt ist alles gekaufte in “Taschengeld“ Bereich ein gültiger kaufvertrag. Sollte er/Sie sich das Handy von selbst verdientes Geld also zb Zeitung austragen ect. gekauft haben findet im Rahmen dieses Geldes ein gültiger Kaufvertrag statt. Das Handy gehört ihm/ihr und es wäre vor Gericht eine Straftat das Handy zu unterschlagen. Das ist leider alles nicht mehr so easy wie vor 10-15jahren ;). Sollten die Eltern ihm/Ihr das Geld für das Handy gegeben haben dann geb ich dir Recht. Unter der oben aufgeführten situation könnte man die Polizei holen...aber ich als Elternteil würde dann wenn mein kind mich nzeigen würde alles wegnehmen bis auf die Matratze und das Handy... strom im Zimmer natürlich abstellen ;)

Kommentar von Branko1000 ,

Das stimmt natürlich, aber ich gehe davon aus, dass das Handy nicht im Taschengeldrahmen liegen wird, aber das ist natürlich von Situation zu Situation abhängig, wie mit dem Zeitung austragen. :)

Kommentar von Suntec1989 ,

richtig... als erzieherische maßnahme trotzdem vollkommen angebracht ;)

Antwort
von Retrohure, 46

Ob sie es darf oder nicht - sie hat es getan.
Sicher darf sie. Du hast ja scheinbar irgendwas verbockt.

Antwort
von Draze, 17

Klar darf sie...Gott oh Gott wie viele von diesen Fragen hab ich im Laufe der Monate schon gesehen

Antwort
von Steffile, 52

Ja, da sie die Erziehungsberechtigte ist, bis du volljaehrig bist.

Antwort
von sunnyhyde, 47

solange du keine 18 bist darf sie das

Antwort
von EVU1999, 47

Solange du nicht volljährig bist ja

Antwort
von DanielaDanni, 60

Ja, ich finde das aber sehr unfair. Aber das darf sie. :(

Antwort
von eyrehead2016, 25

Ja, darf Sie. Sie wird schon ihre Gründe haben.

Antwort
von Laestigter, 33

Mit 15 schon ein "selbstgekauftes Handy" - wie soll das gehen?

Mach das, was deine Eltern sagen, solange du deine Füße unter deren Tisch stellt!

Sobald du endlich nicht mehr auf der Tasche liegst und dein eigenes Geld verdienst, darfst du ausziehen und machen, was du willst - bis dahin: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing..

Kommentar von Retrohure ,

Jetzt mal unabhängig von der Frage und was auch immer - das sind ja pädagogische Ansichten der 50er Jahre. "Solange du unter meinem Dach lebst, tust du, was ich sage"?! Ausgelutschte Sprüche. Man sollte Kinder schon zur Selbstständigkeit erziehen und dass sie eigene Entscheidungen treffen, auch wenn dann mal Mumpitz rauskommt. 
Familienleben sollte keine Diktatur sein, man kann Streitfragen ja wohl auch mal diskutieren und zum Kompromiss kommen.

Kommentar von Suntec1989 ,

zeitung austragen zum beispiel^^

Kommentar von Laestigter ,

Frühestens ab 15, ändert nichts daran, dass der "Schutzbefohlener" bleibt und die Mutti entscheidet, was gut für Ihn ist...

Antwort
von justlo, 49

Leider ja sie hat das sagen

Antwort
von Suntec1989, 36

Wie alt bist du?

Kommentar von hallo20012001 ,

15

Antwort
von simonjaehn, 27

Ja ich sage nur Erziehung und Berechtigt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community