Frage von julia0805, 95

Mutter erwischt mich beim Schule schwänzen - Grund liegt bei ihr?

So. Ich hatte bereits letztes Jahr so ein ähnliches Problem. Ich hatte das letzte Schuljahr auf Grund einer Krankheit (von der ich meiner Mutter nichts erzält habe um sie nicht zu belasten) oft in der Schule gefehlt -> Es gab stress etc. In zwischen ist das wieder vorbei und alles war wieder bestens. Jedoch ging es meiner Mutter in den letzten Monaten immer schlechter (starke Krampfanfälle). Zudem habe ich (ärztlich Nachgewiesene) Depressionen. Heute war ein ziemliches Tief. Ich konnte einfach nicht in die Schule gehen.

Und natürlich, einmal mache ich sowas & meine Mutter kommt zur Tür hinein. Sie meint:"Jetzt hast du es entgültig verschi**en."

Was kann ich tun damit sie merkt woran es liegt? Bzw wie kann ich ihr klar machen das dies der Grund ist und sie nicht davon ausgeht das ich den Unterricht einfach so geschwänzt habe?

Antwort
von SiViHa72, 39

Nimm Deinen Mut zusammen.. und rede offen und ehrlich mit ihr.

Sag ihr einfach- ohne Vorwürfe, dass Dich das so belastet, dass sie krank ist, dass Du Dir Sorgen um sie machst.. dass das kein Vorwurf ist,d enn Du weisst ja, dass sie da nichts für kann (also keine Vorwürfe!).. aber dass es Dich einfach voll fertig macht, sie so zu sehen.

Das ist nicht leicht für Dich. Auch nicht für sie.


Aber ihr müsst darüber sprechen, das nutzt sonst alles nichts.

Dir und auch Deiner Mom alles Gute!


Antwort
von silberwind58, 37

Miteinander reden! So klärt man Missverständnisse auf! 

Antwort
von Goodnight, 34

Dass du nicht in die Schule gehst liegt an dir, nicht an deiner Mutter.

Wenn du Probleme hast, kannst du dich an einen Lehrer, an den Schulpsychologen oder ans Jugendamt wenden.

Natürlich wäre der erste Schritt mit deiner Mutter tu reden.

Kommentar von julia0805 ,

Klar, ich bin nicht in die Schule gegangen, jedoch liegt die Ursache nicht direkt bei mir :/

Kommentar von Goodnight ,

Doch, du bist nicht in die Schule gegangen. Andere dafür verantwortlich zu machen, bringt dich nicht weiter.

Kommentar von banana789 ,

Liebe Julia, goodnight hat zu 100% recht. Du bist für dich und dein Leben selbst verantwortlich

Antwort
von Schocileo, 39

Warum sollte für sie jetzt aufeinmal alles Friede Freude Eierkuchen sein, wenn du ihr nie davon erzählt hast? Da ist jetzt ein klärendes Gespräch dringend notwendig! Und auch eine Entschuldigung wäre angebracht.

Kommentar von julia0805 ,

Sie hat am Ende des letzten Schuljahrs davon erfahren^^

Antwort
von Julihelferan, 37

Weis sie über deine Depressionen bescheid?

Wenn nicht würde ich ihr das schon sagen, vielleicht versteht sie es dann..

Ich würde mich mit ihr erst mal unterhalten und ihr alles erklären und vielleicht auch erwähnen dass es auch zum Teil an ihr liegt.

Wünsch dir viel glück!

Kommentar von julia0805 ,

Ja klar weiss sie davon :(

Antwort
von huldave, 11

Redet miteinander,nur das kann Klarheit bringen.

Antwort
von jakkily, 10

Ganz einfach, in dem du mit ihr über das Problem sprichst!!!

lg, jakkily

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten