Mutter Droht und zwingt mich zum Auszug?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich frage mich mal was deine Eltern so einfällt dich einfach rauszuschmeißen ohne dir richtig geholfen zu haben eine neue Wohnung zu finde immer denken die Eltern ja er ist 18 kann das schon alles alleine es heißt schon lange nicht wenn man 18 ist das man alles alleine hinkriegt und ich würde erstmal in einer WG wohnen oder dir staatliche Hilfe suchen so alleine schaffst du das nicht naja mehr kann ich dir auch nicht helfen hoffe das schaffst du 👍🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MuttiSagt
04.09.2016, 18:29

Er ist 18! Nicht 8! Mit 18 ist man durchaus in der Lage loszugehen und sich eine Wohnung zu suchen

1

1 Mache klar das dir dann auch dein eigenes Kindergeld zusteht während deiner Ausbildung  und dir auch unterhalt von deinen Eltern zu steht damit du dir eine eigen Wohnung leisten kannst  Reicht das nicht aus Dan gehe zum Jugendamt damit sie dir helfen das könne sie bist du 21 bist deine  Mutter sucht eine kostenlose haushaltshielfe und das ist kein Grund damit sie dich aus dem Haus werfen .wollen deine Eltern das nicht appieren dan rechne ihren mal dens chaden aus den sie dir verurscahen das sind ein paar hunderttausende  wen du es bis zu rente hochrechnest oder rechne ihnen mal vor was du alle an Geld verlierst wen du 1-2 Jahre später erst mit einer Ausbildung anfingen kannst weil sie einen -haushaltssklaven wollen,

schmeißen sie dich einfach raus rufe die Polizei so dürfen sie s nämlich nicht.besonders wen du dort offiziell gemeldet bist außerdem mache klar das du das gezahlte Geld wiederhaben willst den du brauchst es für die kaution miete Möbeln usw und das sind ein paar tausende und sage deinen Eltern das du verlangst das sie dies kosten  übernehmen den nur die Küchengeräte +Waschmaschine liegen schon bei 1500€ und dan kommt zb noch 1-2 Teppich  dazu  dan noch Kaution für bis zu 3 monatsmieten Geld für die Möbeln und das wollen sie bestimmt nicht alles alleine bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
05.09.2016, 13:10

Natürlich können sie das "Kind" rauswerfen - es ist ERWACHSEN.

0

Deine Eltern sollten sich mal informieren!

Während der Erstausbildung, auch wenn Du volljährig bist, bleiben diese weiterhin für Dich verantwortlich!

Als erstest steht Dir dann schon mal mit dem Auszug das Kindergeld zu. Du kannst dann die sogenannte Abzweigung beantragen!

Und dann müsste man mal ausrechnen, ob Dir noch ein finanzieller Unterhalt zusteht. Ich denke aber mal wohl eher nicht!

Suche Dir in der Nähe Deiner Arbeit ein Zimmer, das ist wohl das günstigste und die Fahrkosten entfallen!

Aber lese Dich mal hier rein:

http://www.unterhalt.net/kindesunterhalt/unterhaltspflicht.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baghera
05.09.2016, 23:45

Während der Erstausbildung, auch wenn Du volljährig bist, bleiben diese weiterhin für Dich verantwortlich!

verantwortlich nicht (er ist ja voll geschäftsfähig), aber unterhaltspflichtig.

Und dann müsste man mal ausrechnen, ob Dir noch ein finanzieller Unterhalt zusteht. Ich denke aber mal wohl eher nicht!

über sein ausbildungsentgeld schreibt der FS nichts. entsprechend bleibt die höhe eines evtl. barunterhaltes unklar und die feststellung, er bekäme nichts, eine mutmaßung. die unterhaltsverpflichtung bleibt dem grunde nach bestehen, egal, in welcher form.

0

während deiner erstausbildung sind deine eltern unterhaltspflichtig - ob du nun 18 oder 22 bist.

wenn dein azubi-lohn also nicht reicht, müssen deine eltern bis zum regelsatz aufstocken. dies müssen sie nicht als barunterhalt tun, sondern können dir auch bett, essen und kleidung (im eigenen haushalt) zur verfügung stellen.

wenn sie dies nicht wollen und dich lieber vor der tür sehen möchten, müssen sie dir also bis zum regelsatz den unterhalt für unterkunft, essen und kleidung bezahlen, abzüglich deines azubi-lohns. das sind die alternativen, vor die du sie stellen kannst: dach über´m kopf oder bar-unterhalt. letzteres geht dann natürlich an ihr portemonnaie... das gilt alles nur, solange du in der ausbildung bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab ins kalte Wasser und zieh aus. Geh zu einer Beratungsstelle und schau wie du das alles finanziell meistern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXWanTeDXx
04.09.2016, 17:03

wo finde ich solche Beratungsstellen? 

Danke Erstmal Für deine Antwort

1

Ja, irgendwann ist es halt so, dass mit Hotel Mama Schluss ist. Such dir eine nette Wohnung, das wird dir schon gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sind das für Eltern?!!! Omg rede mal genau darüber mit ihnen. Sollen dir doch helfen, wenn es ihnen so wichtig ist. Rausschmeißen können sie dich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MuttiSagt
04.09.2016, 18:30

Klar können die ihn rausschmeiße. Meine Eltern habe mich bereits mit 16 rausgeschmissen! Es geht alles!

0

Zieh aus, bevor du rausgeschmissen wirst. Mach mit den Eltern einen Auszugplan.  Möbel,  Kaution etc...alles erfordert Planung.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei Möglichkeiten
Entweder du sprichst mit ihnen auf Augenhöhe und versuchst es zu klären

Oder

Du ziehst aus und versuchst dein eigenes Leben aufzubauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?