Mutter davon überzeugen, bei meinem besten Freund zu übernachten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kennt sie deinen guten Freund persönlich? Manchmal bringt das schon was :)

Oder aber wenn seine Mutter bei ihr anruft und ihr sagt, dass das vollkommen in Ordnung ist.

Ansonsten kannst du sie auch einfach drüber aufklären, dass sie sich unnötig Sorgen macht, und dass man Kinder ganz nebenbei auch tagsüber zeugen kann, dass ihr Verbot also nichts bringt. Diese Aussage kann zwar auch nach hinten los gehen, aber manchmal klappts auch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lupae
21.03.2016, 15:34

Sie kennt ihn persönlich :)

Und das ist echt eine super Antwort, meine Mutter ist auch selbst gerne sarkastisch und gibt auch gerne freche Antworten und Kommentare ab :D Könnte also funktionieren :)

0

Frag sie einfach, wenn sie nein sagt kannst du da bestimmt wenig dran rütteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf Dein Alter an. Wenn Du 16+ bist, solltest Du noch mal mit ihr reden.

Überzeuge sie davon, dass Du (hoffentlich) aufgeklärt bist (nur für den Fall, dass trotzdem was "passiert").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lupae
21.03.2016, 15:32

Ich bin 16, er 17 :) das Problem an der Sache ist ja, dass sie immer der Meinung ist, dass ich einen Freund habe, obwohl ich nur gut befreundet mir Jungs bin. Deshalb ist sie vermutlich auch skeptisch, was das angeht

0

Leider schreibst Du nicht, wie alt Ihr sied. Trotzdem solltest Du das akzeptieren, was Deine Mutter sagt. 21 Uhr ist ja noch nicht so spät, dass Du nicht mehr heimkommen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?