Frage von ebutuoy2, 17

Mutter bezieht ALG II, ich beginne eine Ausbildung nächstes Jahr September, was kommt auf mich und sie zu?

Hey Leute,

Wie im Titel beschrieben fange ich eine Ausbildung nächstes Jahr September an. Meine Mutter bezieht ALG II und momentan befinde ich mich noch in der Bedarfsgemeinschaft. Ich bekomme von meinem Arbeitgeber 830 Euro Brutto im Monat, was rund 660 € netto sind. Daher müsste ich dann aus der Bedarfsgemeinschaft ja raus fallen oder nicht? Wir sind ein 7 Personen Haushalt mit 5 Kindern, Mutter und Vater, der jedoch Rente bezieht. Meine Mutter würde dann aber auch kein Geld mehr für mich bekommen, Sprich Miet,Heizkosten etc. Wie hoch wäre dieser Betrag? Und wie sieht es aus mit Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld welches ich bekomme? Wie wird das gehandhabt? Ich danke euch schon mal im Voraus.

Antwort
von beangato, 17

Wenn diese 660 Euro Deinen Bedarf decken (Deine Regelsatz  - 306 Euro - und die anteilige Miete), bist Du aus der BG raus. Dann dürfen weder Weihnachts- noch Urlaubsgeld angerechnet werden.

Rechne Eure Miete durch 7, dann weißt Du, wieviel Du Deinen Eltern dafür geben musst. Du solltest allerdings auch Kostgeld zu Hause abgeben.

Antwort
von UserDortmund, 13

Du musst dein Einkommen abgeben. Dieses wird unter Berücksichtigung der Freibeträge entsprechend angerechnet auf die Leistungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten