Frage von Leafpool21, 50

Mutter aufheitern?

Hey, also ich hab in letzter Zeit sehr bei meiner Mom verkackt... ich habe keine Zeit irgendwas im Haushalt zu tun, weil ich sehr viel Hausaufgaben habe und momentan sehr viele Klausuren schreibe. Deswegen büffel ich jeden Tag mind. 3h und meine Noten werden einfach nicht besser :'( Sobald ich sie sehe wird mir eine Standpauke gehalten, dass ich mehr tun soll... ich mach aber schon so viel ich kann und hab nicht mal Zeit für Freizeit. Ich liege jeden Abend heulend in meinem Bett und denke nach was ich noch tun kann um meine Mutter aufzuheitern.

Wisst ihr was ich noch tun kann LG

Antwort
von amida2929, 17

rede mit deiner Mutter, sag ihr das du alles vernachlässigst um für die Schule zu lernen. Und wenn es schief läuft solltest du nicht an dir zweifeln.Es gibt immer irgendwelche Wege die dir eine Starthilfe geben. Lern in Gruppen mit Leuten die dir weiterhelfen damit du einiges besser verstehst oder evtl auch Nachhilfe. Es ist kein Meister vom Himmel gefallen und mach dir da keinen Kopf um die Mutter. Wenn du dich auf die Schule konzentrierst werden deine Leitungen besser. Der Wille muss zählen..

Antwort
von hourriyah29, 8

Hallo Leavepool,

machen Deine Freundinnen auch so viel für die Schule nach der Schule, oder sind sie schneller fertig? 3 Stunden täglich ist viel!!!

Und trotz so viel lernen noch schlechte Noten, da stimmt etwas nicht.

Hast Du schon einmal mit den Lehrern darüber gesprochen?

Gibt es Möglichkeiten dein Lernen zu optimieren?

Man kann 3 Std. vor dem Buch sitzten und trotzdem nichts im Kopf behalten. Ich habe eigentlich erst im Studium gelernt richtig zu lernen. Erst da war ich gezwungen möglichst effizient zu lernen, sonst hätte ich es nicht geschafft.

Nimm Dir die Zeit deine Hausaufgaben und Lernzeit zu planen und so gut zu nutzen.

Ein Trick ist es z.B. ein Hausaufgabenheft zu führen und dabei die Hausaufgaben an dem Tag einzutragen, an dem sie gezeigt werden müssen. So weißt Du immer was eilig zu tun ist, und was Zeit hat. Dann kannst Du täglich das für morgen vorbereiten und am Wochenende vorarbeiten.

Konstant mitlernen, dann hat man vor den Klausuren keine Not.

Fährst Du mit Bus oder Zug? Die Zeit ist super um kleine Sachen (z.B. Vokabeln) zu pauken.

Nutzt Du zum Lernen das Internet? Z.B. kann man über Geschichte oder Bio nette Lernfilme finden. Oder bewegst Du Dich - z.B. mit dem Buch in der Hand im Zimmer gehen oder vor dem Tisch Übungen machen. Sich selbst Vorlesen, mit Karten lernen oder rausschreiben sind auch gute Tricks.

Gemeinsam lernen kann sehr nützlich sein - wenn Du eine Freundin hast, die dabei gut mitmacht. Achtung: Nicht sich gegenseitig ablenken, sondern sich gegenseitig pushen! Z.B. kann jeder für sich ein Kapitel lesen und dann dem anderen erklären. Oder man erklärt sich gegenseitig, was der jeweils andere nicht verstanden hat. Vokabel-Abfragen klappt auch gut zu zweit. Und bei nicht gewuster Vokabel eine Liegestütz oder 5 Sitpus machen, so bleibt man frisch und tut etwas für seine Gesundheit ;) Am Ende hat man mehr Wortschatz und mehr Muskeln.

Dann noch wegen Deiner Mutter... es gibt Dinge, die kosten nicht viel Zeit, machen aber viel her ;)

Z.B. Bad oberflächlich sauber machen - dauert 2 Minuten (Anleitung bei Youtube) und macht die Mutter glücklich ;)

Oder Tisch abräumen - dauert 1 Minute und Mama kann sitzen bleiben und entspannen.

Spiegel putzen macht auch viel Eindruck in kurzer Zeit. Einsprühen, mit Mikrofaser-Fenstertuch polieren.

Müll rausbringen dauert 5 Minuten und Deine Mutter wird dankbar sein.

Aufpassen wann die Waschmaschine abläuft und dann schnell die Wäsche aufhängen - dauert 10 Minuten macht viel her. Du kannst schauen wie lange sie noch läuft z.B. 30 Minuten, dann diese Zeit konzentriert lernen, einen Wecker stellen. Nach 30 Minuten Wäsche aufhängen und danch noch einmal lernen. So ist auch Deine Konzentration besser und Du lernst auch effizienter, wenn Du Deine Zeit einteilst.

Oder Blumen auf den Tisch stellen - muss kein großer Strauß sein, eine einzelne Blüte mit bischen Deko kostet nicht viel und sieht trotzdem gut aus.

Großer Tip: Wenn Du 5 Minuten selbstständig etwas machst und Dir verantwortungsvoll aussuchst was Du  machst wird Deine Mutter sich mehr freuen, als wenn sie lange betteln und schimpfen muss und Du dann widerwillig 1Std. aufräumst.

Mit meinen Tips kannst Du mit 5-10 Minuten Zeit Einsatz am Tag Deine Mutter viel zufriedener machen. Un die 5-10 Minuten holst Du bei effizienteren Lern-Techniken auch wieder rein.

LG und alles Gute!

Hourriyah

Antwort
von Martinezmahdia, 21

Liebe/r Leafpool21

Ich finde es sehr gut dass du dich um deiner Mutter kümmerst, Ich würde mal halt einen Tag nur für sie reservieren, vergiss die Hausaufgaben und alles andere ,das kannst du alles später machen, denn deine Mutter ist wichtiger.

Schönen Abend

 

Antwort
von WosIsLos, 21

Jetzt wär ich doch fast reingefallen...

Kommentar von Leafpool21 ,

Was meinst du?

Kommentar von WosIsLos ,

Deine Interessengebiete sehen nicht grade nach pauken aus.

😎😎😎😎😎

Kommentar von Leafpool21 ,

Ok, ich habe vielleicht etwas kindliche Themen aber ich bin auch erst 15 und ich finde man sollte seine Kindheit genießen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten