Frage von gabbyjk, 129

Meine Mutter akzeptiert nicht, dass ich erwachsen bin, und ein Freund habe?

kurz zu mir damit man mich versteht: also ich bin weiblich, fast 21 Jahre alt und lebe noch bei meinen Eltern. Da ich Südländerin bin und wir viele, viele Normen und Werte haben wie sicherlich die meisten wissen, sind sie sehr streng in bezug auf so ziemlich jeden lebensbereich...am meisten was das thema freund und beziehung angeht.

ich kenne einen Jungen jetzt seit etwa 3 jahren und wir sind jetzt über ein jahr zusammen. es fiel mir schon sehr schwer es meinen eltern überhaupt zu sagen aber ich hab es getan und sie haben garnicht so schlecht reagiert. mein vater achtet sehr darauf dass ich alles nach unseren ''Spielregeln'' mache, deshalb soll niemand aus der reihe tanzen und den guten ruf der familie bewahren. mein freund hat theoretisch dieselben normen jedoch sind seine eltern vieel lockerer und verstehen dass wir uns hier integriert haben und eben uns an unsere heimat anpassen...also so ziemlich das normalste auf der welt.

mein freund und ich hatten zunächst eine fernbeziehung (300km) bis er endlich eine gute arbeitsstelle hier in der nähe gefunden hat und wir uns somit jede woche sehen können. soweit so gut. ich muss dazu sagen ich liebe und respektiere meine eltern sehr, ich habe oft mit ihnen geredet dass sie bitte verstehen sollen dass ich kein kleines mädchen mehr bin und ich verstehe wenn sie sich sorgen wenn ich zum beispiel feiern gehe, aber bei einem freund ist doch echt nichts dabei sie kennen die familie und wissen er ist ein guter mensch. mein vater ist im moment aber nicht zuhause er ist für ein paar monate verreist also konnten sie ihn noch nicht beim essen kennenlernen. mein freund versucht voll für mich da zu sein und tut was er kann aber im moment kann ich nur abwarten bis mein dad kommt und ihn richtig kennen damit ich zeit mit meinem freund verbringen kann.

ich hatte schon vorgeschlagen dass meine mama ihn ja erst allein mit mir treffen kann und später dann alle zusammen damit sie wenigstens ein bild von ihm hat doch sie blockt immer ab und ich habe keinen guten draht zu ihr ...ich beginne erst im september mit meiner ausbildung und ich ertrage es nicht ewig zu warten bis ich mein freund offiziell treffen darf und hab oft überlegt auszuziehen sie versteht einfach nichts sie will mich weder zu hause noch draußen und ist mit allem unzufrieden was ich sehr unreif finde..ich weiß nicht was ich noch sagen oder machen soll sie ist einfach nicht weichzuklopfen und weist das gespräch mit mir ab und ist stattdessen ständig sauer auf mich ...sollte ich ab september dann ausziehen ? mein freund ist der den ich heiraten möchte wir verstehen uns sehr gut und auch er vermisst mich sehr wenn ich ihn nicht sehen kann da er hier ja auch kaum jemand kennt und mich gern bei sich hat...habt ihr einen guten rat ? was könnte ich tun um weder meine familie zu verlieren noch meinen freund nicht zu sehen?

Vielen dank im vorraus dass ihr alles gelesen habt ich weiß eure zeit und jede hilfreiche antwwort zu schätzen...

Antwort
von Wuestenamazone, 29

Ich denke, dass wird nicht zu klären sein ohne deine Mutter zu verärgern. Aber es ist dein Leben. Ich würde mir da nicht mehr reinreden lassen sorry. Deine Mutter fängt sich auch wieder das kommt sooft vor. Aber lass nicht zu, dass sie deine Beziehung zerstört. 

Antwort
von Navajo1839, 62

Es ist dein Leben, du kannst selbst entscheiden was du wie machst, und wenn deine Eltern dich deswegen verstoßen etc, ist das nicht dein Problem. Besser einmal Krieg zueinander, was sich wieder legt, als das ganze Lebem lang nach deinen Elterns Pfeife zu tanzen :)

Antwort
von butz1510, 30

Das Dilemma Deiner Mutter ist vielleicht, dass sie ganz anders aufgewachsen ist als Du und das bisher sicher nicht als "unreif" empfunden hat - ganz im Gegenteil. Die Lebensweise ist ihr vertraut und hat sich im Laufe vieler Jahre als vernünftig erwiesen. Das ist also nicht unreif, das ist nur anders. Familienregeln gelten in Familien wie Deiner viel, Du solltest sie also nicht brechen, wenn es nicht sein muss, aber das weißt Du ja selber. Kann Dein Vater etwas ausrichten oder ältere Verwandte, auf deren Wort viel Wert gelegt wird? Ich bin zwar nicht dafür, dass man heiraten muss, um sich sehen zu können, aber könnte eine Verlobung Euch "retten"? Ob die in eine Ehe mündet, wird man dann sehen, aber Deine Eltern wären erst mal ruhiggestellt. Ich weiß nicht, ob so was klappen könnte, ich weiß nur, dass Familien eine große Macht haben und dass man in bestimmten Kulturkreisen nicht - wie bei uns möglich und üblich - einfach das Köfferchen packt und davonrennt.

Kommentar von gabbyjk ,

das mein ich  ...ich möchte nicht meine familie verlieren ich will nur reden um zu klären was das problem ist...das mit dem heiraten war etwas anders gemeint ich wollte nur darauf hinaus dass wir so weit sind um zu sagen dass wir das beide wollen...eigentlich wollte ich bis dahin zuhause wohnen bleiben und dann mit ihm zusammen ziehen es ist nur schwierig irgendwie ein kompromiss zu finden da ich nicht mehrere monate auf mein dad warten will

Antwort
von SBforLife, 37

Phu, das ist eine harte Nuss!

Wie wäre es wenn er einfach mal zu euch kommt, ihr was leckeres kocht? Geht denke ich immer gut :P.

Oder du machst es so, dass du mit deiner Mutter "shoppen" gehst und du deinen Freund dann "zufällig" triffst ;) Denn ich denke wenn deine Mutter einen guten Eindruck von ihm hat wird sie es auch seinem Vater erzählen... Und ein Mann hört in gewisser Weiße immer auf seine Frau.

Ansonsten hab ich da jetzt nicht viel mehr dazu zu sagen denn ich bin selbst erst 16 Jahre alt und bin doch noch nicht so erfahren denke ich mal :).

MfG Benny und viel Glück :)

Kommentar von gabbyjk ,

das ist an sich schon eine gute idee mit dem zufall so etwas ähnliches habe ich bereits probiert hat nicht geklappt...das mit dem essen wird wieder schwierig da mein dad ja nicht hier ist und er mega sauer wäre wenn er kommen würde ohne ihn auch kennenzulernen

Kommentar von SBforLife ,

oh okey dann tuts mir leid :/

Antwort
von TorDerSchatten, 25

Du bist volljährig und niemand kann dir etwas vorschreiben. Ich hatte mit 20 schon eine eigene Wohnung zusammen mit meinem Freund.

Antwort
von magaline, 9

Ich würde ausziehen! Außerdem bist du volljährig! da dürfen deine Eltern nicht mehr über dich bestimmen!!!

LG Magaline

Antwort
von Schleinina, 34

Du bist 21. Geh einfach raus und treffe dich mit ihm. Das kann dir keiner verbieten.

Kommentar von gabbyjk ,

du hast zwar recht...ich möchte sie dennoch nicht enttäuschen ich verstehe einfach den sinn nicht ich habe das gefühl reifer zu sein als sie ...schließlich möchte ich das problem verstehen. sie nehmen mir echt alles ich habe keinerlei privatsphäre und auszuziehen könnte vielleicht zu noch mehr problemen führen ...ich bin in einer zwickmühle

Antwort
von Januar87, 16

Da hilft nur eins AUSZIEHEN!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community