Mutter akzeptiert mich nicht?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich verstehe dich. Meine Partentante ist auch lesbisch. Da sie aus einem sehr christlichen Haus kommt, war es am Anfang auch schwer  besonders für mein Opa. Aber mit der Zeit hat er es Akzeptiert. Deine Mutter hat dich einfach was anders vorgestellt für dich. Später Enkelkinder usw.  Lass Ihr einfach mal Zeit. Und zu dem anderen Thema mit wie Kleinkind gehandelt. Sie merkt jetzt einfach was du dich von ihr "abnabelst" und zu einer Erwachsenen Person wirst. Sie hat Angst dich zu verlieren und nutzt einfach jede Gelegenheit um dich zu kümmern und mit dir Kontakt haben. Mit der Zeit geht das auch weg. Ist halt ein Prozess wo länger geht. Liebe Grüße:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise denkt deine Mutter das du sie mit deiner Aussage das du lesbisch bist nur provozieren willst. Wenn du wirklich dich nur zu mädchen oder Frauen hingezogen fühlst, dann ist deine Mutter natürlich auf dem Holzweg. Sie nimmt sich selbst zu wichtig und merkt gar nicht das es dir nicht darum geht sie zu verletzten oder Ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, sondern das es einfach eine Information von dir ist die der Wahrheit entspricht. Warum deine Mutter dir nicht glaubt wäre die interessante Frage. Vielleicht solltest du dem versuchen auf den Grund zu gehen. 

Frage sie doch mal ob du was dafür tun kannst damit sie dir wieder vertraut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also keine Psychatrie wird dich aufnehmen nur aus dem Grund weil du lesbisch bist. Und auch wenn du dich für reif hältst bist du noch ein Kind. Ein Kind in der Pupertät und da ist es normal, dass einen die Mutter nervt weil sie noch klammert und nicht richtig glauben will, dass "ihr kleines Mädchen groß wird".....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor einem Monat war dein Schwarm noch ein "er" und jetzt bist du lesbisch ?! Ging aber sehr schnell dafür das du dir sooo sicher bist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

auch wenn du dich für reifer als andere Kinder in deiner Stufe hälst, bist du trotzdem noch ein Kind. Man denkt in deinem Alter immer das man total reif ist und weiss wie die Welt funktioniert. Deine Mutter macht sich vllt. zu viele Sorgen und ich kann mir vorstellen, wie nervig das für dich sein mag aber ich denke nicht dass du da viel gegen machen kannst.

Eine andere Sache ist es jedoch sein Kind in die Psychatrie einweisen zu lassen nur weil es homosexuell ist. Das ist nicht in Ordnung, Homosexualität kann man nicht "wegtherapieren". Das einzige was du in diesem Fall tun kannst ist es eine LGBT Gruppe anzuschreiben und um Rat zu beten, die kennen sich mit solchen Problemen aus und können dir hilfreiche Tipps geben.

Ich hab mal zwei herausgesucht:

http://www.lsvd.de/top-meta-navigation/kontakt.html  und http://www.lambda-online.de/index.php/beratung/in-out-jugendberatung

Es gibt natürlich auch andere, kannst selbst gerne mal googlen. Ich lege es dir echt an's Herz dir professionelle Hilfe und Beratung zu holen, ansonsten wirst du dich bei dem Verhalten deiner Mutter hochwahrscheinlich immer verzweifelter und hilfsloser fühlen.

Ich wünsche dir viel Glück dabei und Kopf hoch:) irgendwann wirst du volljährig und kannst so leben und lieben, wie du es gerne möchtest.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du dich auf deine Zukunft orientieren (Wohnung, Beruf), alles andere ergibt sich dann. Jetzt gehen deine Hormone noch abenteuerliche Wege, dass kann morgen ganz anders aussehen, wenn du mal den richtigen triffst. Alles Gute und schön wäre es auch, wenn du etwas mehr auf deine vielen Schreibfehler achten würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von randomhuman
07.08.2016, 12:51

*wohl eher die Richtige

0

Du solltest mal ein ernstes Wörtchen mit deiner Mutter reden. Man sollte eigentlich jedes Geschlecht akzeptieren und wenn du dich mehr zu Mädchen hingezogen fühlst dann sag es deiner Mutter ins Gesicht. Erklär ihr auch das du kein kleines Kind mehr bist und auch selber Entscheidungen treffen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt alles wie an den Haaren herbeigezogen!

Sie leicht kommt keiner in die Psychatrie!

Und dass deine Mutter einen derartig vulgären Wortschatz benutzt, enspringt wohl auch eher deiner kindlichen Fantasie.

Auch wenn man optisch älter geschätzt wird, sagt das nichts über die wirkliche geistige Reife aus!

Und wenn du tatsächlich lesbisch bist, kann dir ja auch egal sein, woher die Baby's kommen, und wie man die macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cooler00
06.08.2016, 17:56

Hast recht habe ausversehen Daumen runter gemacht

0

Wenn deine Mutter dich wegen deiner Sexualität in die Klapse schicken
will sollte sie sich lieber mal prüfen lassen, erstmal ist es total normal in dem alter sowas zu erleben. Rede mit deinem Papa oder der Nummergegenkummer.de die geben echt super Tipps, und das ist auch nicht Peinlich wenn du dich bei denen meldest.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist in der Pubertät man denkt da das man alles weiß, und deine Hormone spielen verrückt. Vill ändert des sich wenn du aus der Pubertät draußen bist oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung