Mutter akzeptiert (gesunde) Ernährung nicht.. ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was ist daran so schlimm wenn du dann einfach nur das Gemüse isst und deine Mutter eben den Rest (wie Nudeln mit soße)? Da ist doch nun nix schlimmes dran. Und das sie in einem Monat gerade mal 1kg abgenommen hat auch nicht. Je langsamer die Abnahme desso besser ;) Und nicht jeder will seine Ernährung von heute auf morgen radikal verändern.

Du kannst dich auch einfach noch mal mit deiner Mutter zusammen setzen und in ruhe mit ihr darüber reden OHNE Vorwürfe wie schlecht oder ungesund ihre Ernährung ist (das sie nicht die beste ist dürfte sie selbst ja auch wissen) und das du dir sorgen um Ihre Gesundheit machst. Dann koche mit ihr zusammen (nur weil du mittags nicht da bist heißt das ja nicht das man nicht Nachmittags/abends zusammen kochen kann) und du zeigst ihr wie es ggf. auch kalorienärmer und gesünder geht OHNE das sie nur Gemüse essen muss ;)  Denn ich denke hier liegt das größte Problem: Sie denkt da du nur an ihrem Essen rummäckelst das sie nur noch Gemüse essen soll und du dann glücklich wärst. Und das muss sie auch zum Abnehmen nicht tun.

Habe selbst trotz Nudeln (und jaaaa auch abends teilweise nach 22 Uhr) usw. 20kg abgenommen und halte mein Gewicht seit dem. Nur Gemüse wäre mir auch zu langweilig egal wie ich es zubereiten würde. ich brauch da auch Nudeln oder Reis oder Kartoffeln dabei. Fleisch/Fisch gibs bei mir aber auch selten und dann auch eher ohne Panade und aus dem Ofen anstatt in der Pfanne gebraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CecilianaLiz
15.11.2016, 20:28

Danke für die Antwort. Das Problem ist, ich MUSS dann das Zeug mitessen (wie Nudeln oder sowas). Und sie will "nur" mittags kochen.

0

Leben und leben lassen. Du bist aggressiv ihr gegenüber "dumme fertigmischung" etc also wunder dich auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und du akzeptierst deine Mutter nicht.

Du hast ihr erklärt, warum sie nicht gesund ißt und sie will so weitermachen wie zuvor, also warum nicht?

(Nicht jeder ist ein Gourmet)

Sie ist in alten "Mustern" gefangen und fühlt sich wohl dabei.

Dann ißt du eben nur ein bißchen bei ihr.

Tut keinem weh.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung