Frage von DigitalZ, 124

Mutliboot USB Stick für UEFI; Grub2 UEFI ISO Chainloaden; Grub4Dos oder Memdisk für UEFI?

Guten Abend :D Ich versuche seit einiger Zeit einen Multiboot USB Stick auf UEFI Basis zu erstellen. Ich verwende als Bootloader Grub2 ich hatte auch Syslinux probiert aber es macht sich nicht sonderlich gut für 32 und 64 bit UEFI da sich mehrere Dateinamen und Verzeichnisse überschneiden. Zu meinem Problem. Ich versuche mit Grub mehrere ISO Dateien zu booten. Das Funktioniert aber nur Bedingt da viele Linux Distros nach den UUID's der ISO's suchen um ihre root-Verzeichnisse zu mounten. Deswegen habe ich sonst immer Grub4Dos oder Memdisk genutzt um die ISO in den RAM zu laden. Leider ist weder Grub4Dos noch Memdisk fähig unter UEFI genutzt zu werden deswegen suche ich nach einer alternativen Lösung. Kennt jemand von euch etwas ähnliches wie eine UEFI fähige Version von Grub4Dos oder Memdisk oder etwas was den gleichen zweck erfüllt, also fähig ist ISO Dateien in den RAM zu laden oder aber eine Lösung mit der ich UEFI fähige ISO's aus Grub2 Chainloaden kann ? Vielen Dank im Voraus :D

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer & Linux, 111

Versuche es mal hiermit: http://www.pendrivelinux.com/yumi-multiboot-usb-creator/

Es gibt auch noch weitere Programme zur Erstellung von Multiboot USB-Sticks, Links dazu findest Du unten auf der Seite von PENDRIVE.

Allerdings habe ich bei MultiSystem die Erfahrung gemacht, dass da wohl auch nach den UUIDs (ohne Apostroph, ist ein Mehrzahl-s) gesucht wird.

Google mal "Brub4Dos UEFI", da findest Du  vielleicht etwas Nützliches.

Kommentar von DigitalZ ,

Danke für die Antwort :D Ich halte allerdings nicht viel von der Automatischen Erstellung von Multiboot USB Sticks da ich sie gern selbst konfiguriere. Es würde mir Primär um Lösungen gehen mit denen Ich Grub4Dos oder Memdisk für UEFI einsetzen/ersetzen könnte oder Grub2 dazu Bringen könnte die EFI Datei aus den ISO's zu Chainloaden da es sich leider nicht nur um Linux basierte ISO's handelt.

Kommentar von LemyDanger57 ,

Wei geschrieben, google mal "Grub4Dos UEFI", da scheint es Möglichkeiten zu geben. Englisch-Kenntnisse wären wohl von Vorteil dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community