Frage von b3autiiful, 114

Mutismus oder Schüchternheit?

Also ich (W, 16 Jahre) bin entweder sehr schüchtern oder habe mutismus. Schon seid ich klein war hab ich nicht viel geredet, war immer allein. Als ich 6 war meinten die Kindererzieherinnen das ich auf eine spezielle schule gehen sollte, wo schüchterne kinder eben lernen nicht mehr so schüchtern zusein. Meine Eltern fanden das aber dan nicht so toll. Also ging ich auf eine ganz normale schule. In der schule fühlte ich mich nie wohl. Ich hatte/habe nicht wirklich viele freunde, da mir es sehr schwer fällt neue kennenzulernen. In der schule rede ich meistens nie, nur wen ich von der Lehrerin gezwungen werde irg.was vorzulesen. Zuhause rede ich auch nicht viel. Manchmal weis ich nicht mal was ich mit meinen eltern oder Freundinnen reden soll. Ich kriege glaub schon Depressionen deswegen. Ich will hier jz nicht meine ganze Lebensgeschichte schreiben. Aufjedenfall kann ich mit niemanden reden, es ist wie als ob da eine Blockade ist, die mich nicht sprechen lässt. Ich würde ja gerne mit allen reden, aber ich kanns nicht. Ich weis einfach nicht was ich mit ihnen reden soll. Ich fühl mich einfach immer fehl am Platz. Wen ich es jemanden erzählen würde, würde er mich auslachen vorallem meine Familie. Wen ichs ändern könnte würde ichs sofort tun. Könnt ihr mir helfen? Kennt ihr euch da aus? Ich bin am verzweifeln. Was kann ich tun damit ich reden kann? :'(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gebraucht123, 55

Hey ich kann dich gut verstehen....
Ich weiß nicht ob dir ein Psychologe hilft, ich glaube eher nicht.... Die wollen nur das Geld, dir werden positive Eigenschaften als schlecht eingeredet usw.....

Versuche lieber an dir selbst zu arbeiten.

Ich war genauso wie du, jedoch habe ich in der Familie viel geredet und noch heute bin ich, wenn ich mit Freunden unterwegs bin ziemlich ruhig.

Aber ich habe damit gelernt umzugehen und stehe voll dahinter.
Ich bin halt niemand der alles kommentieren muss was die anderen sagen..... aber wenn ich etwas sagen will habe ich es gelernt dann auch wirklich zu sagen und nicht zu schweigen!

Mir sagen viele Leute das ich ruhig bin bzw schüchtern bin und dass Sie es schade ist weil Sie mich sonst ganz cool finden. aber so ist das nicht, ich bin halt so wie ich bin!

Und glaube mir, ich habe Freunde gefunden die mich so mögen wie ich bin und mich so akzeptieren.... Es gibt immer wieder Menschen die mich falsch verstehen, viele die mich nicht richtig kennen denken ich wäre schüchtern obwohl das garnicht so ist.... Es kommt nur so rüber und so kommt es mal vor, dass vieles falsch verstanden wird was ich mache.....

Ich kann sehr wohl mit fremden Leuten im Garten feiern und auch mal witze reißen obwohl ich mir dann schon genau überlege was ich sage

Ich will nicht soviel von mir selber erzählen aber ich möchte dir damit aufzeigen, dass du dich selbst akzeptieren musst.

So hat es bei mir auch angefangen! Glaub mir, ich wurde sehr oft belächelt und manchmal werde ich es heute noch.... Letztens meinte einer zu mir das er mich nicht ernst genommen hat weil ich nicht viel geredet habe aber dann als wir im Club richtig Party gemacht haben hat er seine Meinung doch geändert!

Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufbauen ist nicht einfach, das weiß ich.... Aber das wird immer so einfach gesagt.... Ich zum Beispiel hatte keine Lust mehr ständig als Opfer da zu stehen und runter gemacht zu werden..... Atbeite an kleinen Dingen und dann wirst du auch immer größere aufgaben meistern!

Du bist ja auch erst 16, und die Menschen in deinem Umfeld werden auch älter bzw. Vernünftiger...

Ich hoffe ich konnte dir helfen du kannst mich natürlich immer anschreiben;)

Kommentar von b3autiiful ,

Danke, ich denke ich werde jetzt an meinen selbstbewusstsein arbeiten. Du hast mir mit deiner Antwort echt geholfen. Ich danke dir:*

Kommentar von Gebraucht123 ,

Immer wieder gerne:) Und lasse niemals nach... Bei mir hat es auch Jahre gebraucht..... viel Erfolg!!:*

Antwort
von Hairgott, 63

Da kann man nur Psychologen, Ärzte oder so empfehlen...

Ich hab auch ein Problem was mein Reden beeinflusst. Ich stottere.

Du sagst du hast ne Blockade die dich vom Reden abhält. Hast du die Blockade auch wenn du mit einer Person schreibst?

Kommentar von b3autiiful ,

danke für deine Antwort:D Manchmal habe ich leider auch beim schreiben diese Blockade.

Kommentar von Hairgott ,

Und wieso würde deine Familie dich auslachen wenn du es Ihnen erzählst?
Hast du irgendwelche anderen Personen denen du Vertraust und es erzählen könntest?

Kommentar von b3autiiful ,

ich habe es bereits meiner besten Freundin erzählt. Es schien mir aber so als ob sie es überhört hätte. Sie lachte blos und sagte "achwass".

Kommentar von Hairgott ,

Ahh ok, so Situationen kenn ich.
        
Du hast geschrieben du bekommst leichte Depressionen, weil du die Blockade hast.  Willst du mit wem darüber schreiben/reden. Wenn du willst kannst du mit mir schreiben. Deine "Krankheit" oder Schüchternheit hat mein Interesse geweckt...

Antwort
von Geruchsneutral, 70

Vielleicht mal mit deiner ärztin drüber reden, es gibt auch sprach psychologen, die können helfen

Antwort
von Frodo4434, 29

Du schreibst, das du oft allein bist/warst. Hast du dich dann einsam gefühlt bzw. andere Menschen vermisst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten