Frage von Qochata, 79

Mutiert Deutschland allmählich zu einem Polizei -oder gar Militär-Staat?

Muss er zwangsläufig in diese Richtung mutieren, da es aufgrund der politischen Verhältnisse immer erforderlicher zu sein scheint?

Antwort
von OlliBjoern, 6

Deutsche neigen zur Dramatisierung. Egal ob in die eine oder in die andere Richtung. Passiert etwas, und man liest davon in den News, heißt es gleich

"man kann ja nicht mehr auf die Straße gehen"

Unternimmt der Staat etwas, heißt es gleich

"Polizeistaat, totale Überwachung, schlimm schlimm..."

Viele Deutsche können sich anscheinend nicht vorstellen, dass die Welt kompliziert ist, und viele Dinge nun mal zwischen den Extremen legen und Kompromisse und Abstriche erfordern.

Antwort
von Schnoofy, 79

Muss er zwangsläufig in diese Richtung mutieren, da es aufgrund der politischen Verhältnisse immer erforderlicher zu sein scheint?

Wer behauptet denn so ein ausgemachten Blödsinn?

Kommentar von Qochata ,

Mache eine deutschlandweite Umfrage dazu

Kommentar von Schnoofy ,

Warum ich? Ich weiß doch, dass Deine Behauptung Schwachsinn ist.

Antwort
von Jewi14, 67

Wann hat dich das letzte Mal ein Soldat mit gezogener Waffen kontrolliert???

Einzig, dass die Polizei auf Kosten der Bürgerrechte immer mehr Befugnisse bekommt, darüber kann man mit mir reden.

Kommentar von Qochata ,

Leider hat mich ein bewaffneter Soldat noch nicht kontrolliert. Andererseits kann er sich das bei mir auch sparen. Bin nämlich von Haus aus auch ein waffenloser Kung-Fu-Kämpfer

Kommentar von Jewi14 ,

Sorry, aber ich erwarte ein Mindest-IQ auf GF, den du nicht erfüllst.

Kommentar von archibaldesel ,

Ich fürchte, mit der Erwartungshaltung bist du hier falsch.

Kommentar von Qochata ,

dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen. oder hast du schuld?

Kommentar von Qochata ,

Leute, die Waffen tragen sind nämlich Nieten und Schwächlinge, ausser Polizei, Militär usw.

Antwort
von valvaris, 73

Direkte Antowrt:

Nö, nur zu einem Staat der Transparenz - im Sinne durchleuchtbarer Bürger. Das kommt daher, dass sich die Leute immer weiter ablenken lassen, während die Politiker die Interessen der Wirtschaft in Gesetze meißeln, weil die einfach gut bezahlen.

Außerdem spielt auch ne große Rolle, dass die meisten Menschen in Deutschland einfach keine Lust oder kein Interesse haben, was dagegen zu tun.

Wie oft ich schon gehört hab "Ach ich hab doch nichts zu verbergen, damals in der DDR wurden wir auch alle überwacht und es hat mir  nicht geschadet."

Gegenfrage: Wie kommst du darauf, dass es in Deutschland erforderlich scheint, einen Polizeistaat zu gründen ?

Kommentar von Mignon5 ,

Gegenfrage: Wie kommst du darauf, dass es in Deutschland erforderlich scheint, einen Polizeistaat zu gründen ?

Genau das habe ich den Fragesteller zweimal gefragt und er hat keine Antwort darauf gegeben. Er weiß also selbst nicht, worüber er schwadroniert. Lies mal weiter unten seine frechen Antworten. Wer keine Sachargumente hat, wird beleidigend. Das ist bekannt. :-))

Kommentar von Qochata ,

Terroristen, kriminelle Asylanten..und und und. Oder alles nicht so schlimm?

Kommentar von valvaris ,

Terroristen - schlimm, ja
kriminelle Asylanten - schlimm, aber die Ausnahme
kriminelle deutsche, die aus Dummheit oder ignoranz Neonazi spielen und ihre Thesen unters Volk streuen - schlimm und gefährlich.

Kommentar von Mignon5 ,

@ Qochata

Du solltest dich mal besser informieren und nicht nur kritiklos dem Dummgeschwätz einiger Rattenfänger glauben!

Terroristen gibt es weltweit, siehe insbesondere auch Frankreich und Belgien.

Es ist statistisch bewiesen, dass die Asylanten nicht krimineller sind als ihre deutschen Straftäterkollegen.

Lies regelmäßig SERIÖSE Nachrichten, schau dir Polit- und Wirtschaftsmagazine usw. an. Und komme jetzt bitte nicht mit der angeblichen "Lügenpresse" - das ist nämlich die größte und dümmste Lüge der Rattenfänger!

Kommentar von valvaris ,

Da muss ich Widersprechen - Die Lügenpresse-Behauptung ist leider nicht dumm, sondern recht intelligent. Damit liefert man den dummen Massen ein Schlagwort gegen alles, was ihnen nicht in den Kram passt.

Kommentar von Mignon5 ,

So herum betrachtet, hast du natürlich Recht. :-)

Kommentar von valvaris ,

Und da ich das gerne hab, zweifelte ich daran nie ^^

Kommentar von Qochata ,

die dummen haben gerne recht und die schlauen. wem könnte man aber eher beipflichten?

Kommentar von valvaris ,

Na mir. Der Unterschied ist, der Schlaue kann dummes sagen, aber nicht andersrum.

Kommentar von Kachada ,

Und die Dummen sind immer die anderen

Antwort
von LaQuica, 36

Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.

Antwort
von palzbu, 53

Das ist unausweichlich.  

https://wissen2015.wordpress.com/2015/11/18/002-evolution-ist-wettbewerb/

Die wirtschaftliche Kluft zwischen Gewinnern und Verlierern wird immer tiefer. Gleichzeitig wird das Wissen über diese Kluft durch die modernen Informationstechnologien immer breiteren Bevölkerungsschichten weltweit bekannt.

Die Verlierer erkennen ihre wirtschaftlich aussichtslose Situation.

Die Verlierer begehren auf. Der Kampf Arm gegen Reich wird immer brutaler, und wird dann mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln geführt.

Die Gefahr der Vernichtung wächst mit dem Anwachsen der Weltbevölkerung, mit dem Anwachsen der Kluft zwischen Gewinnern und Verlierern, mit dem Anwachsen des Hasses, und nicht zuletzt auch mit dem technischen Fortschritt.

Es wird gegenseitige Vernichtungskämpfe mit furchtbaren Katastrophen geben.

Also auch immer mehr vermeintliche Ordnungskräfte

Kommentar von archibaldesel ,

Seit wann sind Blogs denn ein Nachweis für mehr als eine persönliche Meinung?

Kommentar von palzbu ,

Was ist keine persönliche Meinung? Alles was je geschrieben wurde war bei der "ersten Aussage" "persönliche Meinung".

Die Meinung dieser Seite regt zum Nachdenken an.

 https://wissen2015.wordpress.com/

Antwort
von Fuchssprung, 79

Schau mal aus deinem Fenster! Siehst du dort Leute in Uniform mit Stahlhelm und Gewehr herum laufen?

Kommentar von Qochata ,

ich höre sie aber schon kommen. das ist intuition

Kommentar von Fuchssprung ,

Der war gut ;-)

Antwort
von gunnar90, 67

Ganz klar: NEIN. Ich sehe nicht ein mal am Tag die Polizei und schon gar kein Militär. Ganz selten sehe ich mal einen Streifenwagen. Ich habe nicht den Eindruck, dass die Polizei besonders präsent ist. Und wenn man sie mal braucht, dauert das auch eine gefühlte Ewigkeit, ehe jemand erscheint.

Antwort
von lupoklick, 61

Was für eine üble Spinnerei !

Antwort
von Konzulweyer, 70

Ich kann mich noch an 1977 den "Deutschen Herbst" erinnern. Da war noch alles schlimmer als heutzutage.

Kommentar von jerkfun ,

Wenn er die Balance findet,von außen kommende Einflüsse richtig einschätzt,bzw.so anders behandeln kann,das man eben nicht ständig von Polizei umgeben ist.Ich persönlich tendiere dazu,das wir hinsichtlich Islam,politischem Islam und terroristischem Islam unterscheiden wollen,viel zu viel Zeit verlieren,die Einnistung und "relative Ruhe vor dem Sturm" uns davon abhält den Weg zu gehen,den Österreich / Ungarn mit der Schlacht bei Wien gegangen ist und gehen musste.So könnte die Entwicklung zu der Annahme führen,anzunehmen,das doch alles beherrschbar und irgendwie ok.ist.Und dann wird der "Herbst" sehr plötzlich sehr heiß.

Antwort
von MickyFinn, 69

Nein... es entwickelt sich eher zur Anarchie -> Siehe Linksextreme, Salafisten, Kriminalitätsrate, die Beschädigungen öffentlichen Eigentums und die vollkommene Überlastung der Polizei, sowie das versagen der Justiz und Staatsorgane.

 

Kommentar von Schnoofy ,
Kommentar von MickyFinn ,

Sicher das es nicht wieder ein Grüne-Politiker gewesen ist.. oder die linke/grüne -Jugend?

 

 

Kommentar von Qochata ,

Und auch Anarchie kann nur durch das Militär besiegt werden

Kommentar von SchIaufuchs ,

Man bekommt den Eindruck, dass du dir einen Militärstaat wünschst, Qoch ...

Kommentar von Qochata ,

haben wir nicht alle ganz besondere wünsche? was wünschst du dir zu weihnachten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten