Frage von wirfaffenfas, 70

Mute ich meinen Körper zu viel Training zu?

Ich spiele zur zeit jeden abens 2 stunden tennis, 5x die Woche. Ich fühle mich teilweise recht schlapp, so viel Training zermürbt. Besonders wenn man noch vollzeit arbeitet. teilweise merke ich leichte schmerzen im knie und in den unterschnenkeln. Dann denke ich, profis trainieren doch viel mehr. Was mache ich falsch?

Antwort
von Matthias2906, 9

Bei mir hat dieses intensive Training mit einer Rückenverletzung geendet. Hat aber hauptsächlich daran gelegen, dass ich meinen Körper weder aufgewärmt noch in besonderer Weise gekräftigt habe.

Antwort
von kevin1905, 19

Spielst du auch, also Turniere und Wettkämpfe oder trainierst du nur?

Antwort
von Lohengrimm, 41

Ich vermute, dass du das, was du machst, zeitweise nur ungerne oder nicht mit Begeisterung machst. Das schlägt sich schnell am Körper nieder. 

Viel Training zermürbt nicht unbedingt, aber es zermürbt, wenn man es als "Pflicht" oder als "zuviel" ansieht. Einfach den Mindset etwas ändern und die Wehwehchen verschwinden im Handumdrehen.  

Kommentar von wirfaffenfas ,

stimmt überhaupt nicht würde gerne noch viel mehr trainieren

Antwort
von Hartos, 16

Ich kann dir nur eins dazu sagen..

Ich habe auch täglich trainiert Tischtennis und das über Jahre...

Irgendwann kam der Punkt da ich sogut wie nie Pause gemacht habe ,das die Lust immer mehr abnahm...Meine Pausen länger wurden

Es bringt auch nicht viel wenn du zu viel trainierst ,du wirst dadurch nicht besser sonderst bleibt auf der Stelle stehen..

Weil dein Körper auch mal eine Pause braucht ..

Mein Tip.

Reduziere das auf 3x die Woche am besten immer eine Tag dazwischen..

Mo Mi Fr zB.. und du wirst schnell merken ,das Trainings Ergebnis ist das selbe, dein Körper kann sich mal ausruhen ..

Du wirst dadurch sogar schneller besser als wenn du dich schindest ..

Glaubst mir hat Jahre durch 👍

Antwort
von Favorito, 7

Ist etwas viel. Ideal wäre ein Tag Training / ein Tag Ruhe.

Aber selber mache ich auch 5 x die Woche Tennis. Und 2 x einen anderen Sport. Aber ich weiß, daß es nicht richtig  ist. Trainer der 8 Stunden am Tag spielt soll man sich nicht als Vorbild nehmen.

Ich spiele fast nur auf Sand, auch im Winter. Auf Teppich oder Hartplatz macht man sich mit so viel Tennis die Knie kaputt. Früher oder später.

Ich nehme mindesten 2 x im Jahr neue Schuhe mit höchster Dämpfung der Sohle. Ich will auch im Alter noch Knie und Hüfte im Original haben.

Immer neu Bälle, nur Druckbälle, genauer Treffpunkt - alles wichtig für die Knochen.

Antwort
von Bauchwehistdumm, 11

Profisportler haben auch einen durchplanten Tagesablauf mit Übungen, Ernährung, Sport, Ruhephasen etc. 

Hör auf deinen Körper. 

Antwort
von Hermeshimself, 21

Profis haben aber auch selten noch einen Vollzeitjob dabei. Ansonsten hast Du Dir Deine Frage schon selber beantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community