Frage von Helios822, 84

Musstet ihr schonmal während eines Fluges Notlanden?

Gibt es hier Leute deren Flugzeug wärend eines Flugzeuges technische Peobleme hatte und deswegen Notlanden musste?

Antwort
von RudiRatlos67, 49

bin im jahr etwa 20 bis 30 mal in der Luft, hab schon sehr viel erlebt und könnte einiges berichten.... Eine direkte Notlandung war aber noch nie dabei.
Das heftigste war 1996 ein Flug der damaligen deutschen LTU Süd von San Jose / Costa Rika nach Miami, da gab es eine Zwischenlandung wegen einer Bombendrohung auf den Kaiman Islands. Alle mussten das Flugzeug verlassen, alle Koffer wurden ausgecheckt, durchsucht, Flieger wurde auch durchsucht und nach ca 15 Stunden konnten wir weiter fliegen. Ne Bombe gabs keine. Ansonsten nur die ein oder andere mehr oder weniger große Verspätung.

Kommentar von Helios822 ,

Das hört sich aber auch schon krass an und war sicherlich auch stressig. Danke das du dir die Zeit genommen und meine Frage beantwortet hast. Ich fliege ab und an mal und dies sehr ungerne. Bisher war eigentlich alles immer gut bis auf das letztens der Frankfurter Flughafen wegen einer Drohung gesperrt worden ist und wir in düsseldorf landen mussten.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Solche Umleitungen kommen schon mal vor.....  Nicht unbedingt wegen einer bombendrohung aber wegen Wetter oder technischer Dinge. 

Antwort
von Hardware02, 44

Nein, ich durfte leider noch nie selber landen. (Ist vielleicht besser so.) 

Nee, Scherz  beiseite: Eine Notlandung hatte ich noch nicht. Aber einmal konnten wir nicht starten und mussten ca. 45 Minuten auf dem Rollfeld warten. Der Grund war ein starkes Gewitter. Und ich bin echt froh, dass wir erst einmal nicht gestartet sind. Das sah ziemlich besorgniserregend aus durchs Fenster.

Der Pilot hat durchgesagt, dass er die Triebwerke auf 80 km/h gestellt hatte, aber das Flugzeug trotzdem keinen Meter vorwärts kam, weil der Wind zu stark war. "Ich macht den Motor jetzt aus." ... Und später hat er noch durchgesagt, dass Frachtcontainer herumgeweht worden sind, und man erst schauen muss, ob das Flugzeug beschädigt worden ist. War aber alles noch ganz, also durften wir starten. 

Allerdings haben wir auf einem Flug von Frankfurt nach München eine große Schleife um das Gewitter herum geflogen, über den Bodensee. Ich saß zum Glück auf der richtigen Seite und konnte schöne Wolkenfotos machen.

Antwort
von LukasVoss, 38

Ja, allerdings als Pax. Flug von Las Vegas nach Toronto mit Westjet. Kurz nach dem Start gab es Vogelschlag in beide Triebwerke. Wir mussten umdrehen und wieder landen. Zum Glück ist jedoch alles gut gegangen - erstklassige Arbeit der Kollegen! :)

Kommentar von Helios822 ,

Da habt ihr wirklich einen Glücksengel an Bord gehabt. Sehr krasse story. Danke dir fürs teilen.

Antwort
von Lottl07, 17

Nein, zum Glück nicht. Wir haben nur einmal einen anderen Flughafen anfliegen müssen auf Zypern wegen schlecht Wetter und einmal einen Startversuch in München gemacht und abgebrochen. Dann umgedreht und zurück zum Enteisen und danach ging es ab.


Antwort
von TheAllisons, 36

Ja, in Buenos Aires mit der British Airways, war etwas hektisch an Bord, ist aber gut ausgegangen

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

31. August 2012, BA Flug 245?

Kommentar von TheAllisons ,

Ne, das war schon ein paar Jahre früher

Antwort
von Ralfi01, 42

Von knapp 200 Flügen die ich hatte, musste ich noch nie Notlanden. Nur 1x durchstarten, weil die Maschine in Stockholm durch plötzlichen starken Gegenwind nicht runter kam. Falls Du Angst, ist diese vollkommen unbegründet.

Antwort
von Wuestenamazone, 18

Notlanden nicht aber wegen eines Defektes wieder zurück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community