Frage von Polskieskull, 61

Musste schon einmal ein Mensch sterben wegen herab stürzenden Weltraumschrott?

Wenn ja wo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RunnerHH, 28

Ein Mensch nicht. Nur ein Eichhörnchen in Kanada hat mal was getroffen....Aber war nicht klar, ob es ein Tank einer Rakete war oder ein anderes Teil, ein Booster oder so.

Antwort
von muckel3302, 5

Nein, das gabs noch nicht und wird es wohl auch nie geben. Satelliten, Raketenstufen usw. werden auch so gebaut, dass das Material beim Eintritt in die Atmosphäre möglicht verglüht.

Antwort
von derhandkuss, 28

Am 23.08.1997 hat Charly Nelson aus Manhattan noch oben geschaut, als Weltraumschrott herab stürzte, während er über die Straße ging. Dabei wurde er von einem Auto tödlich erfasst.

Kommentar von dompfeifer ,

Ob das Opfer des tödlichen Verkehrsunfalls allerdings gerade einen Schmetterling oder eine Taube beobachtete, ist nicht genau überliefert. Es gab dazu keine Auskunft mehr.

Antwort
von marit123456, 50

Außer im Buch "Mieses Karma" ist mir kein Fall bekannt ^^

Antwort
von Skeletor, 25

In mehr als 50 Jahren Raumfahrtgeschichte wurde noch nie ein Mensch von herabstürzendem Weltraumschrott verletzt.

http://www.zeit.de/wissen/2011-09/absturz-satellit-uars

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community