Frage von SchwerZuSagen, 47

Muss zur Günstigerprüfung Kinderfreibetrag <> Kindergeld der Kinderfreibetrag beantragt werden?

Hallo Gemeinde,

Das Thema Kinderfreibetrag und Kindergeld habe außer einem Punkt komplett verstanden. Leider finde dazu nichts Konkretes im Netz dazu.

Es wird im Netz beschrieben wie man den Kinderfreibetrag mit dem "Antrag auf Lohnsteuerermäßigung" beantragt. Andere Quellen schreiben, dass die Günstigerprüfung automatisch bei Abgabe der Lohnsteuererklärung beim Finanzamz geschieht und kein gesonderter Antrag nötig ist.

Meine Vermutung ist, dass - Mit Antrag heißt, den Kinderfreibetrag monatl. angerechnet zu bekommen und man somit Unterjährig mehr Monatsnetto hat.

  • Ohne Antrag der Kinderfreibetrag genauso zum tragen kommen kann, aber eben mit der Lohnsteuererklärung für das komplette betroffene Jahr.

Kann mir das jemand mit Sicherheit bestätigen?

Antwort
von petrapetra64, 17

In der Lohnsteuererklärung füllt man für jedes Kind ja eine Anlage aus (anlage Kind), da gibt man das erhaltene Kindergeld an und Verwandtschaftsverhältnisse und auch Gründe für den vollen Freibetrag für eine Person (bei mir keine Unterhaltszahlung des Vaters). Dann wird automatisch geprüft, ob das gezahlte Kindergeld oder der Freibetrag besser ist. Ein extra Antrag ist nicht notwendig, nur eben alle Unterlagen korrekt ausfüllen. Bei Normalverdienern ist das Kindergeld günstiger.

Wenn jemand wirklich so viel verdient, dass der Freibetrag günstiger wäre, dann dann man sich einen Freibetrag eintragen lassen, dass man monatlich etwas mehr rausbekommt. Im Normalfall gibt es aber eben das Kindergeld und der eingetragene Freibetrag wirkt sich monatlich nur auf den Solitaritätszuschlag und das Kindergeld aus.

Antwort
von MenschMitPlan, 25

Mit dem Lohnsteuerermäßigungsantrag wird der Kinderfreibetrag bei der mtl. Lohnabrechnung berücksichtigt, wirkt sich aber nur auf die Zuschlagsteuern aus. Die Auswirkung ist also sehr überschaubar.

Im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung (eine Lohnsteuererklärung gibt es gar nicht!) wird die Günstigerprüfung von Amts wegen durchgeführt, unabhängig davon, ob der Kinderfreibetrag bereits beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt wurde.

Kommentar von SchwerZuSagen ,

Ich habe kein Interesse dran einen Lohnsteuerermäßigungsantrag zu stellen. 

Mir geht es nur darum, ob eine Günstigerprüfung stattfindet, um den Differenzbetrag zum Kindergeld überhaupt zu bekommen, ohne dass ein expliziter Antrag auf einen Kinderfreibetrag gestellt wurde. 

Meine Frage daher, wird eine Günstigerprüfung stattfinden, wenn ich eine Lohnsteuererklärung abgebe ohne irgendeinen Antrag gestellt zu haben? 

Kommentar von MenschMitPlan ,

Es wird immer eine Günstigerprüfung durchgeführt, wenn du eine Einkommensteuererklärung abgibst und die Anlage(n) Kind(er) ausfüllst.

Das habe ich oben aber genau so schon geschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten