Frage von 030345, 60

Muss zu einer Zeugenaussage, warum?

Folgedenes ist passiert, ein Typ mit dem ich Saufen war hat eine Glasscheibe zerstört vor laufender Kamera, nun muss ich zur Aussage weil ich daneben stand obwohl ich nix damit zu tun habe. Warum wollen die UNBEDINGT meine Aussage? Immerhin sieht man ja alles auf der Kamera oder sind Kameraufnahmen nicht rechtskräftig?

Antwort
von mloeffler, 23

Wie schon gesagt wurde, wenn Die Gefahr besteht, dass Du Dich selbst belastest, oder der Täter Dir nahe steht, dann brauchst Du nicht aussagen.

Sonst solltest Du einfach Wahrheitsgemäß auf genau das antworten, was Du gefragt wirst. nicht mehr und nicht weniger. 

Vermutlich wird man Dich zum Ablauf der Geschehnisse befragen. z.B. was Dein Bekannter so alles in sich rein geschüttet hat, ob man sich mit Ihm noch vernünftig unterhalten konnte, ob Du selbst Dich noch vernünftig an Den Abend erinnern kannst oder selbst so besoffen warst, dass Du Dich nicht mehr erinnerst. Ob er vielleicht angekündigt hat Die Scheibe einzuwerfen, oder ob das eher ungeplant geschehen ist.

In einem Verfahren geht es ja nicht nur darum wer der Täter ist, sondern auch darum wie schwer seine Schuld an dem Vorfall wiegt. War das vorsätzliche Sachbeschädigung, vielleicht sogar versuchter Einbruch oder eher so eine Art Unfall Aufgrund von übermäßigem Alkoholkonsum. 

Solange Du nur das aussagst, was Du aus eigenem Sehen und Erleben als die Wahrheit kennst, sollte Dir deswegen niemand einen Vorwurf machen.

Antwort
von Steffile, 52

Wer will denn ueberhaupt deine Aussage, die Staatsanwaltschaft oder der Verteidiger?

Kann sein, dass die deine Version hoeren wollen, oder etwas ganz anderes, z.B. wie besoffen war dein Freund oder so.

Antwort
von Bitterkraut, 60

Doch Kameraaunahmen sind schon als Beweis gültig. Trotzdem mußt du aussagen, wenn du geladen bist. Warum, weiß hier keiner. Vielleicht sind die Aufnahmen nicht gut genug.

Antwort
von FeeGoToCof, 53

Na, weil DU Zeuge bist. Die Aussage kannst du nur verweigern, wenn Du Dich selbst belasten würdest, oder mit dem Täter verwandt wärest.

Antwort
von onomant, 36

Was war vorher, was war hinterher, was die Kamera nicht aufgezeichnet hat, war er alkoholisiert, was sagte er u.s.w.
Sind so Fragen die mir spontan einfallen, die ich einem Zeugen stellen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community