Muss zeitarbeitsfirma mein Lohn während Krankheit zahlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

@Parhalia hat Dir hier schon richtig Auskunft gegeben.

Das Entgeltfortzahlungsgesetz sagt im § 3 Abs. 3:

"Der Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall entsteht nach vierwöchiger ununterbrochener Dauer des Arbeitsverhältnisses."

Es spielt keine Rolle ob Du vier Wochen durchgängig gearbeitet hast sondern wie lange Du in einem Arbeitsverhältnis stehst.

Du schreibst dass Du seit 25. Juli AN der Zeitarbeitsfirma bist. Daher bist Du seit gestern, dem 22. August schon länger als ununterbrochen vier Wochen Mitarbeiter der ZAF (die Frist endete am 21. August) und diese muss seit gestern auch Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
23.08.2016, 11:01

@Hexle2,

Bei Einstellung am 25.07 sind es am 22.08 exakt 28 Tage Betriebszugehörigkeit. Dann ist m.W. der 23.08 der erste Tag der Lohn-Fortzahlungspflicht..

( der erste Tag nach Erfüllung der Wartezeit von 4 Wochen )

0

da du als Student versicherungsfrei bist und deshalb keine Beiträge zur Krankenversicherung aus deiner Beschäftigung zahlst, hast du keinen Anspruch auf Krankengeld.

Lohnfortzahlung gibt es erst 4 Wochen nach Beginn einer Beschäftigung. als Student solltest du mal in deinen Arbeitsvertrag schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchueler22
22.08.2016, 22:15

Genau heute sind die 4 Wochen errewicht 

0

Also müssten doch 4 Tage bezahlt werden oder nicht? Weil doch nur 1 Tag gefehlt hat um 4 Wochen vollständig beschäftigt gewesen zu sein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchueler22
22.08.2016, 17:08

Arbeitsbeginn war der 25.07.16

0

§ 3 Abs. 3 EntgFG.

Kein Anspruch gegen den Arbeitgeber (Zeitarbeitsfirma).

Auch kein Anspruch auf Krankengeld, da Werkstudent und aus den KVdS Beiträgen entsteht kein Anspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchueler22
22.08.2016, 22:12

Warum kein Anspruch ? Beschäftigung dauert genau heute 4 Wochen und bin diese ganze Woche noch krank geschrieben 

0

Nein, während der ersten 4 Wochen Betriebszugehörigkeit besteht keine Pflicht der Entgelt-Fortzahlung im Krankheitsfall für den Arbeitgeber.

Das könntest Du dann aber ersatzweise bei Deiner Krankenkasse beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
22.08.2016, 17:10

Nachtrag : die Ersatzleistung der Krankenkasse greift bei sozialversicherungsfreien Arbeitsverhältnissen leider nicht. Also gibt es hier von der Krankenkasse entsprechend der Fragestellung auch kein Geld als Ersatzleistung. 

2
Kommentar von DerSchueler22
22.08.2016, 17:10

Ich arbeite Sozialversicherungsfrei(Student) und bin familienversichert

0

Nein erst nach einem Monat Beschäftigung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSchueler22
22.08.2016, 17:09

Müssen die 4 Wochen durchgearbeitet werden oder einfach nur beschäftigt sein (also inklusive andere Krankheitstage)?

0
Kommentar von Familiengerd
22.08.2016, 20:09

nach einem Monat

Nicht 1 Monat (31 oder 30 Tage, vom Februar abgesehen), sondern 4 Wochen: 28 Kalendertage - was einen entscheidenden Unterschied ausmachen kann!

0

Während der ersten 4 Wochen ( 28 Tage) in einem neuen Arbeitsverhältnis hast du keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung bei einer AU.

Wende dich in diesem Fall an deine Krankenkasse.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?