Frage von Varinia40, 64

Muss auf Grund einer Szintigraphie nach Entfernung der Schilddrüse Euthyrox 137 vier Wochen absetzen. Welche Nebenwirkungen gibt es?

Bereits nach vier Tage schwitze ich enorm. Mit welchen Nebenwirkungen kann ich die kommenden vier Wochen eventuell noch rechnen? Und was kann man dagegen im Augenblick tun?

Lieben Dank für gute Ratschläge.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Herb3472, 42

Du hast Euthyrox verschrieben bekommen, weil Du offensichtlich - aus welchen Gründen auch immer - unter einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) leidest.

Nachdem sich die Symptome Deiner hormonellen Unterversorgung bereits nach 4 Tagen so massiv zeigen, würde ich Dir dringend anraten, Deinen Internisten, Endokrinologen oder Onkologen zu kontaktieren, ihn damit zu konfrontieren und ihn um Rat zu fragen, wie Du Dich verhalten sollst.

Sollte er wegen der Feiertage nicht erreichbar sein, kannst Du vielleicht in einem Krankenhaus in Deiner Umgebung einen Facharzt erreichen, der Dir einen Rat geben kann.

Wenn sich Dein Zustand nicht wieder verbessert oder gar weiter verschlechtert, wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als die Hormonersatztherapie mit Euthyrox wieder aufzunehmen und halt die Szintigrafie eventuell zu verschieben.

Kommentar von Varinia40 ,

Vielen Dank, meine Hausärztin, die mir schon seit Jahren Euthyros verschreibt, ist im Urlaub. Ich werde morgen in der Klinik, die mich behandeln will (Szintigraphie) anrufen. Danke.

Kommentar von Herb3472 ,

Das ist die beste Idee Deines heutigen Abends! Alles Gute!

Antwort
von Varinia40, 42

... diese Tippfehler, zu spät zum Korrigieren, "Schilddrüse" sollte es heißen :)



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community