Frage von BabaGump1234, 26

Muss UBER einen Nachweis über Kosten bei einer Reinigung erbringen?

Hallo,

uns wurde heute (17.06.) fälschlicherweise eine Rechnung von 150 € über eine Fahrzeugreinigung bei einem Uber Fahrzeug mit der Begründung "Cleaning Fee" in Rechnung gestellt, welches wir am 15.05. in Deutschland gebucht haben.

Wir sind uns keineswegs bewusst etwas verunreinigt oder zerstört zu haben.

Die Fahrt dauerte ebenfalls nur 11 Minuten mit einer Länge von 4 Kiloemter.

Offenbar bietet Uber keine Kundenhotline oder dergleichen an.

Nun zu meiner Frage:

Muss Uber einen Nachweis bringen, dass wirklich wir etwas verdreckt oder zerstört haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 11

Ja natürlich. Das ist ja ein Schadenersatz und wenn Jemand Schadenersatz fordert, muss er den Schaden nachweisen.

Antwort
von Xipolis, 12

Die Rechnung dient ja der Überprüfung der Leistung.

Letztlich müsste man nun den Vertrag zwischen Ihnen und UBER kennen um zu wissen, wann UBER berechtigt ist, Reinigungskosten in dieser Höhe zu verlangen.

Die Höhe der Reinigungskosten erscheint mir allerdings völlig überzogen, denn eine gewöhnliche Innenraum-Reingung kostet beispielsweise bei autoprimus.de 21.- €.

Wenn Sie der Meinung sind, die Rechnung wurde zu Unrecht erstellt, sollten Sie der Rechnung widersprechen und begründen warum sie nicht zahlen werden. Letztlich muss UBER nachweisen, dass die Forderung gegen Sie zu Recht besteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community