Frage von Lxonxe, 53

Muss sie ein schlechtes Gewissen haben?y?

Also Anja hat folgendes Problem...
Sie haben dieses Jahr einen Tanzkurs in der Schule und es hat sie ein Junge gefragt ob sie mit ihm dort hingehen möchte. Jedoch weiß Anja, dass ihre Freundin diesen Jungen sehr gerne mag und gerne mit ihm getanzt hätte. Sie hat trotzdem ja gesagt. Muss sie ein schlechtes Gewissen haben?

Antwort
von Marishka111, 15

Also meiner Meinung nach sollte Anja sich serwohl schuldig fühlen. Wenn sie nichts von den Gefühlen ihrer Freundin gewusst hätte wäre es was anderes aber sie wusste ja ganz genau wie ihre Freundin zu dem Jungen steht. Deshalb hätte sie ganz klar nein sagen sollen. Ich wiederhole es ist meine Meinung.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 14

Letztendlich hat doch wohl dieser Junge die Frage an Anja gerichtet und ergo er hat sich auch dazu entschlossen eben Anja zu fragen und nicht die Freundin von Anja ob sie seine Tanzpartnerin werden möchte und ob dieser Junge bei einer eventuellen Absage von Anja sich dann an ihre Freundin gewandt hätte, das steht dann wohl doch noch längst nicht fest. Ergo es gibt für Anja nicht den geringsten Grund dafür, um sich ein schlechtes Gewissen wegen ihrer Freundin zu machen.

Antwort
von Berlinfee15, 25

Guten Abend,

Anja muss sich keine Sorgen darüber machen. Der Junge hat sie gefragt und keine andere. Evtl. ergibt sich ja in den Tanzstunden eine kleine Kommunikation indem Anja ihre Freundin ins "Spiel" bringen kann und so Interesse (bei ihm) für Freundin wecken darf:)

Viel Spaß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten