Muss sie als Lehrerin dicht halten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hängt ganz davon ab. (Auch, wie alt deine Freundin ist, von wegen Selbstverantwortung und so) 

Ich denke, wenn die Lehrerin darum gebeten wird, es den Eltern nicht zu erzählen, wird und sollte sie dies auch nicht tun. Sie unterliegt zwar keiner wirklichen Schweigepflicht, ist aber auch für die pädagogische Erziehung der Schüler verantwortlich. Und am ehesten sollten es Eltern vom eigenen Kind erfahren und nicht über etwaige dritte Personen. 

Die Lehrerin ist zwar nicht verpflichtet, dicht zu halten, aber wenn sie darum gebeten wird, ist sie in der Verantwortung es zu tun. Letztendlich ist es immer noch die Sache der Schülerin und es hat einen Grund, dass sie sich der Lehrerin zuerst und nicht ihren Eltern anvertraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde zur der lehrerin nochmal hingehen und ihr sagen das sie nichts erzählen soll (vorallem sollte sie das dann auch besser selber machen anstatt die leherin) naja aufjeden fürde ich sie fragen ob sie den erltern was sagen wird und so. ob sie schweigepflicht hat weis ich nicht aber denke nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das weiß man nicht, ob sie die Eltern darauf anspricht. Ich denke eher nicht, aber was heißt das schon.
Sie kann die Lehrerin nochmal um Verschwiegenheit bitten, dann wird sie sicher nichts sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung