MUSS Servicegeld gezahlt werden bei Privatisierter Müllabfuhr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Entscheidend ist der Arbeitsvertrag und das TarifWerk dazu. Was sagt der Betriebsrat dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmialina
29.09.2016, 17:25

Betriebsrat😂😂😂einige der Angestellten wollten einen Betriebsrat. ....Doch es gibt keinen in dieser sehr beschi. ....Firma.  Auch werden Die Wagen nur mit Fahrer  (logo) und einem Kipper besetzt. Heißt durchfahren. ..Keine pausen etc. Oh ich könnte soviel erzählen.....Das Klima in der Firma ist der Hit. ....Ich Schlacker nur mit den Ohren.  Ich weiß auch nicht an wen er sich wenden könnte....Chef blockt natürlich. .....Betriebsrat ist nicht vorhanden und die awsh selbst sitzt da gerne zum Kaffee. ....Hinter verschlossenen Türen.  Ich weiß nicht an welchen Arbeitsschutz Er sich wenden müsste 

0
Kommentar von Rheinflip
29.09.2016, 21:17

Was steht im Arbeitsvertrag und der ArbeitsplatzBeschreibung?  Was sagt seine Gewerkschaft dazu? Er ist doch in der Gewerkschaft? 

0

Wenn in seinem Vertrag steht, dass er nur bereit gestellte Tonnen leeren muss, dann ist das halt auch so.

Dann muss er diese nicht holen und bekommt auch kein Servicegeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmialina
29.09.2016, 15:41

Ja das ist leichter gesagt wie getan. Also stehn lassen kann Er die Dinger ja wohl kaum.....Dann hagelt es Beschwerden 😖Also könnte Er Servicegeld verlangen wenn Sein Chef von Ihm verlangt die Servicetonnen zu kippen? Oder verweigern  weil es nicht in seinem Vertrag steht? Is ja immer so ne sache 🤔aber danke schonmal für Deine vorherige Antwort 

0

Nein, der Entsoger arbeitet im Auftrag der Stadt, die von deinem Vermieter über die Nebenkosten bezahlt wird.

Man braucht da nichts extra zahlen. Allerdings freuen sich die Mitarbeiter über gelegentliche kleine Zuwendungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmialina
29.09.2016, 17:20

Die müllfirma ist privatisiert. Und zum beispiel Firmen und einige Hauseigentümer zahlen dieses sogenannte Servicegeld damit die Tonnen bzw Container NICHT mehr von ihnen selbst an die Straße geholt werden müssen,  dafür zahlen die Firmen bzw die Hauseigentümer extra. 

0

Was möchtest Du wissen?