Muss outen sein?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Du hast schon viele gute Tipps bekommen. Ich denke, es hängt sehr von dir und deinen Eltern ab, ob du dich outen musst. Grundsätzlich muss niemand sich outen. 

Zunächsteinmal gibt es nicht nur die zwei Seiten "Outing" und "Geheimnis". Du musst dich nicht outen, um dich offen mit deinem Freund zu zeigen. Je nachdem wie deine Eltern eingestellt sind, kann das gut oder schlecht ausgehen. Meine Mutter ist z.B. alleinerziehend und sehr liberal und hat mir seit ich klein war beigebracht, dass es auch andere, genauso normale Möglichkeiten wie das typische Familienbild mit Mutter und Vater gibt. Ihr und mir war also die Möglichkeit, nicht heterosexuell zu sein, immer bewusst. Deshalb gab es kein Outing. Wenn deine Eltern auch so drauf sind, ist ein Outing, denke ich, eher überflüssig.

Wenn deine Eltern es als jedoch als normal ansehen hetero zu sein und es von dir erwarten, wäre es vielleicht besser, wenn du dich outest. Das kann einigen peinlichen Missverständnissen vorbeugen. Es könnte zum Beispiel passieren, dass sie Lukas für deinen besten Freund und nicht deinen festen Freund halten, wenn du ihn als "deinen Freund Lukas" vorstellst, und sich hinterher wundern warum ihr euch so nahe seid.

Wenn sie richtig homophob sind und dich abweisen würden, wenn sie wüssten dass du schwul bist, ist ein Outing vielleicht keine gute Idee, aber immerhin besser als "erwischt" zu werden. Dann musst du es wenigstens nicht mehr verheimlichen, denn das bedrückt dich ja scheinbar schon. Geh es vorsichtig an und gib ihnen die Zeit, die sie brauchen um das Outing zu "verkraften". Vielleicht schreibst du ihnen in diesem Fall einen Brief oder redest allein und einzeln mit ihnen.

Viel Glück und liebe Grüße,

Ella560

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss nicht sein. Bei mir wissen es auch nur bestimmte Menschen. Dann muss man nicht 'undercover ermitteln' und kann mit seinen Freund mehr in der Öffentlichkeit machen. Aber sowas kann .an auch ungeouted. Wenn dich dabei jemand sieht soll er dich doch einfach darauf ansprechen oder die Klappe halten. Ist dein Privatleben und das hat eigentlich niemanden was anzugehen. Aber letztendlich istces deine Erscheinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomWin
27.07.2016, 12:20

Danke wirklich das ist die beste Antwort hast recht solle sie die Klappe halten 

Aber wie kann man es den Eltern sagen bitte hilf mir !

0
Kommentar von Stardust26
27.07.2016, 12:35

da bin ich überfragt. wie gesagt selber nicht vor den Eltern Geoutet. versuch etwas auf das Thema zu kommen. schau wie sie zur Homosexualität stehen. dann kannst du es vorsichtig sagen

1

Na ja, jeder Jugendliche hat wohl ein kleines Problem damit, den Eltern den ersten Freund/Freundin zu gestehen. Spätestens dann sollte man sich den Eltern aber auch anvertrauen, damit das nicht so eine Geheimnistuerei bleibt. Du musst da keine große Sache raus machen, ihn eben einfach öfters mal erwähnen. Deine Eltern leben ja auch in der heutigen Zeit (wo schwul zum Glück fast normal ist) und werden es irgendwann merken.

So nach und nach sollten auch Deine Freunde und Schulkollegen es bemerken (dürfen). Macht doch alles einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

natürlich muss du dich nicht outen. Völliger Blödsinn. Heteros laufen ja auch nicht mit einem Schild herum und sagen "Ich vögel Frauen!". Das ist absolut privat und geht faktisch keinem was an! Du solltest nur nicht unter einem falschen Versteckspiel leiden.

Gruß
Falke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst gar nichts,aber es auf dauer verschweigen ist definitiv auch keine Lösung.

Vielleicht solltet ihr erst mit euren Eltern darüber reden,aber die "Öffentlichkeit" geht es vielleicht vorerst doch  nichts an,aber das müsst ihr entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ich mir halt überhaupt nicht sicher bin ist wie meine Eltern reagieren , ich kann ja schlecht nachhause kommen mit ihm und sagen : so Mama Papa das ist Lukas wir sind zusammen" und küssen uns dann da kriegen die doch auch ne herzanfall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stardust26
27.07.2016, 12:14

ja meine Eltern sind anscheinend auch Schwulen feindlich. Das macht es schwer. du musst es ihn ja nicht sagen

1
Kommentar von lindgren
28.07.2016, 10:03

Deine Eltern kriegen keinen Herzanfall. Sie werden daran zu kauen haben, das ist auf jeden Fall klar. Denn fast alle Eltern hoffen irgendwann auf Enkelkinder. Rede vorher mit deinen Eltern, sei ehrlich. Sage, dass du einen Mann liebst. Und ihn gerne einladen möchtest. Sei auch geduldig mit deinen Eltern. Sie müssen es auch erst mal verdauen. Alles Gute!

1

Hallo Noha,

sein muss das nicht, aber Du hast die Probleme schon selbst erkannt.

Wenn es von Deiner Seite kein Outing gibt, kannst Du nur im verborgenen leben und lieben und das wird auf Dauer nicht funktionieren.

Stell Dir doch Geburtstage, oder andere Anlässe vor und Du hast einen Freund ( eine Beziehung )  - es muss dann immer gesagt werden es ist ein Kumpel.

Körperliche Nähe gäbe es dann auch nur versteckt.

Am Anfang einer Beziehung würde ein Partner das sicher noch dulden, auf Dauer aber nicht!!

Bitte aber ein Outing auch mit Bedacht durchführen.

Damit will ich einfach sagen, dass vemeintlich gute Freunde nach dem Outing plötzlich keine mehr sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomWin
27.07.2016, 09:30

Ok danke schön

0

Durch das outen fällt halt ein enormer Druck von deinen Schulter, da du dir keine Sorgen mehr machen muss ob es irgendjemand herausfindet.
Nachteile könnten halt sein, dass es in deinem Umfeld nicht anerkannt wird und du dadurch Freunde verlierst etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für dich persönlich hat das Outen wenige Vorteile, außer dass du nicht darauf achten musst, dich zu verraten. 

Jeder Schwule, der sich selbstbewusst outet, trägt aber dazu bei, dass Schwule insgesamt in der Gesellschaft mehr Anerkennung finden. Außerdem erleichtert es die Partnerfindung, bzw. schließt von vornherein aus, dass das "falsche" Geschlecht Interesse gewinnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomWin
27.07.2016, 09:27

Danke schonmal

0

Niemand MUSS sich outen, aber der Vorteil liegt doch auf der Hand. Kein verstecken mehr, keine Lügen und keine Angst mehr erwischt zu werden.

Befreie dich und sag was Sache ist  : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Belastet dich das Gefühl nicht geoutet zu sein sehr? Wenn ja, wenn du dagst du kannst so nicht mehr weiterleben, dann würde ich es versuchen. Ich meine es sind deine Eltern du bist ihr ein und alles egal wie du bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomWin
27.07.2016, 09:25

Es ist schon irgendwie komisch weil man halt tyrisch aufpassen muss

0

Du MUSST dich nicht outen. Je nachdem wie deine Eltern zu dem Thema stehen, würde es aber viel Druck von dir nehmen, wenn du dich ihnen anvertrauen würdest und nicht alles verheimlichen müsstest....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Alter ist man oft noch unsicher, was die sexuelle Ausrichtung angeht. Kann durchaus sein, das du «bi» bist. Warte doch noch ca. zwei Jahre ab, bevor du dich bei deinen Eltern outest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dieses "outen" nie verstanden. Was gehen andere meine Sexualtiät an? Warum muss ich das wie eine Fahne vor mir hertragen: "Leute seht her, ich bin gay"?

Ich bin hetero und schreie es auch nicht in der Weltgeschichte herum. Das ist einzig meine Sache und mein Leben.

Gehe einfach normal damit um, umarme deinen Freund in der Öffentlichkeit, so wie es alle anderen  Pärchen (ob m/w, m/m, oder w/w)  tun. Es ist egal.

Leb einfach dein Leben. Liebe, lache und sei glücklich. Geh normal damit um. Es ist normal! Und sei offen dafür. Deine Eltern werden es akzeptieren müssen. Lad ihn ein und sag ihnen, dass er dein Freund ist und du ihn liebst. Punkt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomWin
27.07.2016, 09:29

Danke schön für die vielen Tipps

1

Wenn du dich gegenüber deinen Eltern outen willst dann tu das.

Vlt ist es aber auch einfach nur eine "schwule Phase". Das haben vielen Jungs in der Pubertät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomWin
27.07.2016, 09:26

Habe ich schon mal gedacht aber so eine Phase hält kein Jahr ehr mehr

0
Kommentar von DomWin
27.07.2016, 09:35

Dein da ist sicher das ich schwul bin, anderen diemal so ne Phase hatten die haben sich noch einwenig für Mädchen interessiert aber ich überhaupt nicht und ich liebe Lukas einfach über alles

1

Hey, mach es einfach wie du dich wohl fühlst. beides ist okay. aber ich glaube es haben immer wenige ein problem damit, viele die ich kenne finden es eher süß oder es ist ihnen einfach egal, du brauchst dir also darüber denke ich keine gedanken zu machen ich seh sowieso nicht wo das problem liegt wenn man homo ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebe DEIN Leben und tu was DU willst.

Wieso sollte dich jemand daran hindern liebe und zuneigung zu deinem Freund zu haben ?

Andere Leute um dich herum werden sicherlich damit klar kommen... Wenn nicht dann pech.

Leben und Leben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung